News PC PS5 SWI XBX

Der handgezeichnete Side-Scroller Greak: Memories of Azur erscheint im August

Falls ihr nicht genug von Side-Scrolling-Adventures im Metroidvania-Stil bekommen könnt, die mit handgezeichneten Animationen auftrumpfen, dann solltet ihr euch Greak: Memories of Azur vielleicht näher anschauen.

Das Spiel hatte gestern nach langer Zeit beim Summer Game Fest mal wieder einen Auftritt und es gibt einige Neuigkeiten. Zu der geplanten Veröffentlichung für PCs und Nintendo Switch sind nun auch PlayStation 5, Xbox Series dazugekommen. Außerdem plant Publisher Team17 auch eine physische Veröffentlichung.

Mit dem 17. August gibt es dafür nun auch einen Termin.

Im Singleplayer-Spiel übernehmt ihr die Rolle des Geschwister-Trios Greak, Adara und Raydel. Jedes Level im Spiel ist so designt, dass ihr die individuellen Fähigkeiten jedes Charakters nutzen müsst. Greak ist der Jüngste im Bunde und kann sich aufgrund seiner Größe beispielsweise in kleine Räume quetschen, während Adara ihre Levitationsfähigkeiten nutzen kann. Der große Bruder Raydel ist ein großartiger Kämpfer und kann mit seinem Hakenwurf unwegsames Gelände hinter sich lassen.

Drei auf einen Streich

Die Story dreht sich um Familie, das Zuhause und die Zusammenkunft in schwierigen Zeiten. Zusammen muss das Geschwister-Trio der Invasion der Urlags entkommen, welche die Länder von Azur erobern wollen. So müssen sie als Team die verloren gegangenen Bauteile eines Luftschiffes in der vernetzten Welt suchen und zusammenfügen.

Dabei müsst ihr Rätsel lösen, aber euch auch durch eine Vielzahl an Gegnern schlagen. Nebenbei müsst ihr auch noch die Courines aus den Fängen der Urlags befreien. Begleitet wird euer Vorhaben von einem atmosphärischen Soundtrack, der nur dafür gemacht zu sein scheint, ein einzigartiges Abenteuer zu erleben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Greak: Memories of Azur, Team17, Bromio, Navegante Entertainment

2 Kommentare

  1. Erinnert mich vom Artstil und Atmosphäre an Child of Light, nur halt als Metroidvania, ohne rundenbasierte Kämpfe. Wird im Auge behalten, wo es auch für meine Konsolen angekündigt ist. ^^
  2. Da hat sich das vermehrte Warten ja doch sehr gelohnt, sehr schön das es für alle Plattformen erscheint, dann wirds bei mir wegen Trophäen logischerweise die PS5 Fassung
    Werde aber wohl wieder länger warten weil so ein Game locker wieder nen limitierten Release bekommt, noch lieber wäre mir natürlich zeitnah eine normale physische Version, mal abwarten^^
    Aber sehr schön, die Mischung aus Metroidvania mit leichten Lost Vikings Elementen passt super und der Artstil ist sehr ansehnlich^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.