Summoners War: Sky Arena
Interviews TOP

Im Interview! Fumihiko Yasuda zur Ninja Gaiden: Master Collection

Im Sommer wird hierzulande die Ninja Gaiden: Master Collection erscheinen. Die letzte Veröffentlichung zur Hauptreihe ist inzwischen fast 10 Jahre her und es besteht die Chance, dass ihr aufgrund des Alters noch nie ein Ninja Gaiden gespielt habt. Den von Fans und Kritikern nicht besonders gut aufgenommenen Ableger Yaiba: Ninja Gaiden Z lassen wir mal großzügig außen vor.

English readers: We’ve published the full English interview here.

Wenn ihr zum älteren Semester gehört, dann kennt ihr Ninja Gaiden natürlich. Dann werdet ihr euch vielleicht freuen, dass Koei Tecmo die Serie zumindest in einer HD-Sammlung neu auflegt. Wer weiß, was danach kommt?

Die Ninja Gaiden: Master Collection soll die aufgewerteten „Sigma“-Versionen der Teile 1 und 2 und die „Razor’s Edge“-Version von Teil 3 beinhalten. Außerdem sollen alle erschienenen DLCs für die Titel enthalten sein. Die Online-Modi wie beispielsweise der Clan-Schlacht-Modus für Ninja Gaiden 3 werden allerdings nicht enthalten sein. Die Ninja Gaiden: Master Collection soll am 10. Juni 2021 für alle aktuellen Plattformen erscheinen.

Ninja Gaiden Sigma aus der Master Collection

Wir hatten die Gelegenheit, Head of Team NINJA Fumihiko Yasuda einige Fragen rund um Ninja Gaiden zu stellen. Es geht um die Vergangenheit und die Zukunft der Serie, um Inhalte und die technische Umsetzung der Master Collection und natürlich auch um Super Smash Bros. Ultimate.

Viel Spaß!

Mit der Ninja Gaiden: Master Collection veröffentlichen Sie die Essenz der modernen Ninja-Gaiden-Serie für aktuelle Plattformen. Die Spiele sind teilweise mehr als 10 Jahre alt. Welche technischen Verbesserungen gibt es?

Mit den Fortschritten bei der Hardware haben sich die Grafik und die Verarbeitungsgeschwindigkeit verbessert. Die Switch-Version wird in 720p und die anderen Plattformen in 1080p mit 60 FPS dargestellt. Eine 4K-Auflösung mit 60 FPS gibt es für PS4 Pro, PS5, Xbox One X, Xbox Series X/S und PCs, wenn die Hardware-Bedingungen für die PC-Version erfüllt sind. Die Auflösung und Framerate können während des Spiels schwanken und natürlich müssen Spieler, um in 4K zu spielen zu können, einen 4K-Fernseher oder -Monitor besitzen.

Flüssig auch auf Nintendo Switch unterwegs

Als Konsole erfreut sich Nintendo Switch zwar gigantischer Beliebtheit weltweit, hat aber offensichtlich die geringste Leistung der Plattformen, für die die Master Collection erscheint. Gab es Probleme beim Portieren? Können wir uns auch unterwegs auf ein flüssiges Spielerlebnis freuen?

Die Switch-Version bietet 720p mit 60 FPS sowohl im Docked- als auch im Handheld-Modus. Die Bildrate kann währenddessen schwanken, aber das Spiel wurde so konzipiert, dass die Stabilisierung der Bildrate Priorität hat, damit es so komfortabel wie möglich gespielt werden kann.

Gibt es inhaltliche oder gameplaytechnische Aspekte, die Sie gerne für die Collection geändert hätten, aber nicht konnten? Welche wären das?

Da es sich um klassische Spiele handelt, gibt es einzelne Aktionen und spezifische Details in den Einstellungen, die ich gerne verändert hätte. Aber wenn wir diese Elemente geändert hätten, wären es am Ende ganz andere Spiele geworden. So haben wir uns letztendlich dafür entschieden, die Integrität der ursprünglichen Serie zu bewahren und die Änderungen fallenzulassen.

Alle DLCs sind enthalten, aber Tag-Missionen fehlen

In der Master Collection sollen neben den Spielen die bisherigen DLCs enthalten sein. Oder gibt es Ausnahmen? Haben es wirklich alle Inhalte und Kostüme in diese Master Collection geschafft?

Alle Kostüme und DLCs sind enthalten, aber Online-Funktionen wie die Tag-Missionen wird es nicht geben.

Ninja Gaiden 3: Razor’s Edge für Wii U erhielt von der USK keine Altersfreigabe und wurde nicht in Deutschland veröffentlicht. Auf welcher Version basiert die Fassung der Master Collection? Treffen Sie Vorkehrungen bezüglich der Alterseinstufung der Neuveröffentlichung in der Master Collection?

Es handelt sich um denselben Inhalt wie das ursprüngliche NINJA GAIDEN 3: Razor’s Edge. Wir haben keinerlei Anpassungen für die Alterseinschränkung vorgenommen.

Mit Yaiba: Ninja Gaiden Z erschien 2014 der vorerst letzte Titel der Ninja-Gaiden-Serie. Es war ein Spin-off. Das ist etwa 7 Jahre her. Das Spiel erhielt sehr gemischte Kritiken. Warum wurde es damals nicht von Team Ninja entwickelt?

Wir hatten damals ein Angebot von den Entwicklern angenommen und es wurde als ein Spin-off-Projekt entwickelt, das außerhalb von Team NINJA entstand. Außerdem gab es zu dieser Zeit einen Vorstoß, einige westliche Entwicklungsansätze zu übernehmen.

Ninja Gaiden ist eine weltbekannte Marke, aber es ist auch viele Jahre lang nichts passiert. SpielerInnen, die jetzt vielleicht 25 Jahre alt sind, haben eventuell nie ein Ninja Gaiden gespielt. Dient die Master Collection dazu, wieder auf Ninja Gaiden aufmerksam zu machen?

Natürlich wollen wir, dass unsere langjährigen Fans diese Veröffentlichung feiern, aber wir denken, dass auch diejenigen, die neu in die Serie einsteigen, das Spiel wirklich genießen können. Das Markenzeichen der Ninja-Gaiden-Reihe war schon immer die erstaunlich präzise Steuerung, die tief in Team NINJAs Action-Stil verwurzelt ist. Auch wenn man an jeder Kreuzung mit Feinden konfrontiert wird, mit Ryu Hayabusa als Waffe kann man jeden Kampf gewinnen. Ich hoffe, die Spieler werden versuchen, jeden der vielen Skills zu erlernen, um das Spiel in seiner Gänze erleben und genießen zu können.

„Natürlich neue Projekte“

Angenommen, die Master Collection würde ein kommerzieller Erfolg. Ich spreche es aus. Ninja Gaiden 4, die alten Ninja-Gaiden-Fans wünschen es sich so sehr. Was muss passieren, damit es ein Ninja Gaiden 4 gibt? Rein hypothetisch!

Es ist wahr, dass die Master Collection durch die ermutigenden Kommentare unserer Fans ermöglicht wurde. Team NINJA wird sich mit der Zeit natürlich neuen Projekten widmen, daher hoffen wir, dass Fans uns auch weiterhin ihre Unterstützung zukommen lassen.

Okay, es gibt noch zwei unangekündigte Charaktere im Fighters Pass 2 zu Super Smash Bros. Ultimate. Ich weiß also, Sie können heute nicht darüber sprechen. Aber mal angenommen, Ryu Hayabusa wäre ein Smash-Charakter. Welchen anderen Charakter würden Sie gerne als Ryu Hayabusa vermöbeln? Vielleicht Sephiroth? Das wäre ein legendärer, düsterer Kampf.

Wenn wir mitmachen könnten, würde ich gerne einen Kampf zwischen Sephiroth und Ryu Hayabusa sehen. Und natürlich auch Link. Wir warten auf unsere Einladung.

Sie sagten in einem anderen Interview, ohne Ninja Gaiden hätte es die Nioh-Serie nicht gegeben. Inzwischen ist Nioh mindestens so bekannt und erfolgreich wie Ninja Gaiden. Wenn Sie die Chance hätten, noch eine dritte Marke zu etablieren, worauf würde der Fokus liegen? Worauf hätten Sie Lust?

Ich glaube nicht, dass es eine Änderung in Bezug auf den Fokus, nämlich die Action, geben würde. Aber wenn ich etwas machen dürfte, woran ich mich noch nie versucht habe, dann wäre das ein Open-World-Spiel oder sogar Sci-Fi-Spiel.

Bildmaterial: NINJA GAIDEN: Master Collection, Koei Tecmo, Team Ninja

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!