Summoners War: Sky Arena
Resident Evil Village... sieht erstmal nicht so einladend aus.
Branche News

Resident Evil Village: Neues Showcase geht nächste Woche an den Start

Capcom hat das genaue Datum für das zweite „Resident Evil Showcase“ bekannt gegeben. Am 16. April 2021 um 0:00 Uhr deutscher Zeit ist es demnach so weit. Der Livestream soll dabei in diversen Sprachen ausgestrahlt werden. Über den offiziellen YouTube-Kanal von Resident Evil können ein englischer, spanischer und (brasilianisch-)portugiesischer Stream angesteuert werden.

Neues zu Resident Evil Village und einige Überraschungen

Im Zuge der Bekanntgabe veröffentlichte Capcom auch einen neuen Teaser-Trailer zum anstehenden Showcase. Brittney Brombacher, die als Gastgeberin auftritt, verspricht hier sowohl neue Informationen zu Resident Evil Village als auch einige Überraschungen.

Im Zuge des letzten Showcase-Events gab es neben einem Trailer allerhand Gameplay-Material aus dem neuen Ableger zu bestaunen. Außerdem veröffentlichte Capcom eine erste Demo für PS5-Systeme und versprach eine zweite für die Zukunft, die weitere Systeme bedient und sich inhaltlich mehr am eigentlichen Hauptspiel orientieren soll. Gut möglich, dass uns besagte neue Demo mit dem anstehenden Showcase ins Haus steht. Immerhin steht mit dem 7. Mai 2021 auch schon die Veröffentlichung von Resident Evil Village vor der Tür.

Brombacher führt im Teaser weiterhin aus, dass die offene Beta zu Resident Evil Re:Verse – dem Multiplayer-Part von „Village“ – ab sofort für PlayStation 4, Xbox One und PCs via Steam live ist. Die Beta-Phase soll noch bis zum 11. April 2021 andauern. Wer also vorab reinschnuppern mag, hat nun die Chance.

Zuletzt präsentierte man übrigens einige Gameplay-Eindrücke aus der PS4-Version von „Village“. Und Infos zu den verschiedenen Editionen findet ihr hier.

Ein mysteriöses Dorf und unzählige Fragen

Die Story des neuen Ablegers ist einige Jahre nach den Vorkommnissen des siebten Teils angesiedelt. Ethan und seine Frau Mia, die er im siebten Teil noch retten musste, haben sich zur Ruhe gesetzt und leben nun ein friedliches Leben.

Eines Tages taucht jedoch Chris Redfield auf und spaltet diesen vermeintlichen Frieden auf tragische Weise. Daraufhin findet sich Ethan in einem verschneiten und mysteriösen Dorf wieder. Ethan sucht fortan nach Antworten und dem Grund, weshalb er sich in diesem Dorf befindet. Der ursprünglich überwundene Albtraum scheint erneut zu beginnen.

Resident Evil Village (hier bei Amazon vorbestellen*) erscheint am 7. Mai 2021 für alle aktuellen Konsolen außer Nintendo Switch. Übrigens auch für Google Stadia. KäuferInnen der Fassungen für Xbox One und PS4 erhalten ein kostenfreies Upgrade. Kürzlich gab es außerdem Neuigkeiten zur anstehenden CGI-Serienadaption der beliebten Survival-Horror-Marke bei Netflix.

Der Teaser-Trailer zum anstehenden Showcase

Bildmaterial: Resident Evil Village, Capcom

3 Kommentare

  1. Ich hoffe, die Nummer wird nicht so eine Gurke wie der letzte Stream. Ich kann es verstehen, dass sie Village pushen wollen weil der Release unmittelbar bevorsteht, aber das 25 jährige Jubiläum wurde bisher erfolgreich ignoriert. Würde mir wünschen, wenn dieser Re:Verse Unfug keine Screentime bekommen würde.

    Was ich mir wünsche wäre dann eine Demo zu Village für sämtliche Plattformen und vielleicht endlich mal Infos, wann die CGI-Serie auf Netflix an den Start geht. Mit irgendwelchen Anniversary-Goodies rechne ich natürlich nicht. Aber die Hauptsache ist, sie verschonen uns von dem Multiplayer-Gedöns. Einschalten werde ich wohl, länger als 15 Minuten wird der Stream bestimmt eh nicht dauern.
  2. Ich schau mir das Showcase an, aber viel erwarte ich mir nicht. Es soll ja weiterhin "Informationen aus dem Resi Universum" geben. Ich hoffe, damit meint man nicht die Totgeburt Re-Verse. Sind wir ehrlich, das Spiel wird ebenso schnell fallengelassen werden wie Umbrella Corps und Resistance.

    Natürlich wünsche ich mir eine Classic HD Collection; dieses Jahr ist aufgrund des Jubiläums eine einzigartige Chance für eine solche Veröffentlichung. Wenn da heuer nix kommt, dann wars das fürs erte mit so einer Collection.

    Neues Material zu Village schau ich mir nicht mehr an so kurz vor dem Release, ich will an das Spiel so unvoreingenommen rangehen wie möglich.

    Eine neue Demo werde ich nur dann testen, wenn es wie Maiden KEIN Ausschnitt aus dem Spiel ist, sondern ein losgelöstes Erlebnis von Spiel (wie auch die Beginning Hour Demo zu Teil 7 und eben Maiden).
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.