Summoners War: Sky Arena
News PC PS4 PS5 SWI XBO XBX

Was der „JRPG-Liebesbrief“ Cris Tales mit Pokémon und NieR: Automata zu tun hat

Im Oktober hat sich Publisher Modus Games für eine Verschiebung von Cris Tales entschieden. Nun gibt es mit dem Juli 2021 einen neuen Veröffentlichungszeitraum. Bei der Future Games Show zeigte Modus Games heute Nacht einen neuen Trailer zum Spiel, das man einst als „JRPG-Liebesbrief“ ankündigte.

Im Video werden euch die Verbündeten von Protagonistin Crisbell vorgestellt. Charaktere, die mit ihr das Rampenlicht teilen, sind ihre Gefährten Willhelm, die Stimme der Vernunft in der Gruppe, Christopher, Zas, und JKR-721, ein Faustkampf-Roboter. Und natürlich darf Matias nicht fehlen, der wunderbar verlässliche, redende Frosch!

Vertraute Klänge

Die Besetzung für die Synchronstimmen kann sich dabei sehen lassen. Unter den Synchronsprechern sind unter anderem SprecherInnen aus Pokémon Journeys, NieR: Automata und The Legend of Zelda: Breath of the Wild. So spricht Kira Buckland zum Beispiel Crisbell. Bucklands Stimme kennt ihr von 2B aus NieR: Automata. Die Stimme von Zeno Robinson (spricht Cristopher) kennt ihr von Goh aus Pokémon Journeys. Mehr zur Besetzung erfahrt ihr in einem Blogbeitrag von Modus Games.

Cris Tales ist ein von den Klassikern des Genres inspiriertes RPG, in dem Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft gemeinsam auf einem Bildschirm abgebildet sind. Die Spieler können Crisbells faszinierende Fähigkeit zwischen den Epochen hin- und herzuhüpfen nutzen, um den Bewohnern des Königreichs Crystallis zu helfen und Feinde an bestimmte Punkte in der Zeit zu versetzen, an denen Crisbell Vorteile im Kampf hat.

Bedient werden Nintendo Switch, PS5, PS4, PCs, Xbox Series, Xbox One und Stadia. Eine physische Veröffentlichung gibt es und sie ist bereits vorbestellbar*. Eine Demo kann bereits jetzt auf Steam, GOG, im Xbox Store, dem PlayStation Store und im Nintendo eShop heruntergeladen werden.

Bildmaterial: Cris Tales, Modus Games, Dreams Uncorporated, SYCK

1 Kommentar

  1. Sieht ein wenig nach einem Vanillaware Game aus, wobei der Stil zwar japanisch inspiriert aber eben auf einen Blick dennoch deutlich westlich daherkommt.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.