Summoners War: Sky Arena
News SWI

Direktvergleich: Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle vs. das Original

Wenn ein neues Remake angekündigt wird, dann ist eines nicht weit: der Direktvergleich mit dem Original. Fast schon beeindruckend, wie schnell GameXplain die vielen Szenen aus dem Ankündigungstrailer zu Pokémon Strahlender Diamant und Leuchtende Perle den Szenen aus den Originalen für Nintendo DS gegenüberstellen konnte.

Bild-neben-Bild-Vergleich zum NDS-Original

Im Video unten seht ihr den Direktvergleich, Bild neben Bild. Dabei wird deutlich, wie nah die Macher des Remakes am Original bleiben. In Entwicklung befinden sich die Remakes aber nicht etwa bei Game Freak, sondern bei ILCA. Dort entsteht das Remake unter der Leitung von Yuichi Ueda von ILCA, Junichi Masuda ist aber ebenfalls beteiligt.

Das Größenverhältnis von Städten und Routen solle erhalten bleiben. Und das wird im Trailer auch deutlich. Auch am „leicht zugänglichen Spielkomfort“ der modernen Spiele will man sich bedienen. Was das Gameplay-mäßig letztlich zu bedeuten hat, wird sich wohl in den nächsten Wochen zeigen.

Das Original erschien 2007 für Nintendo DS

Die Originale Pokémon Diamant und Pokémon Perl sind 2007 für Nintendo DS in Europa erschienen. Euch verschlägt es in dieser vierten Generation der Pokémon-Spiele in die Region Sinnoh, die auf einer fiktiven Variante der japanischen Insel Hokkaido basiert. Sinnoh gilt außerdem als eine der beliebtesten Regionen unter Pokémon-Fans.

Erstmals erkundeten SpielerInnen damals auch verschneite Routen. Prägnant für die Karte von Sinnoh ist außerdem der Vulkan Kahlberg. Die vierte Generation führte 107 neue Pokémon ein, die es in den Spielen zu fangen gilt.

Bei Pokémon Presents hat The Pokémon Company gestern auch Pokémon-Legenden: Arceus angekündigt, das zu Beginn des kommenden Jahres weltweit für Nintendo Switch erscheinen soll. Das Spiel wird von Game Freak entwickelt und soll eine „neue Herangehensweise“ an die Pokémon-Reihe bieten.

Noch Ende 2021 sollen beide Remakes für Nintendo Switch weltweit erscheinen.

Bildmaterial: Pokémon Strahlender Diamant, Pokémon Leuchtende Perle, The Pokémon Company, Nintendo, ILCA

13 Kommentare

  1. Spiritogre schrieb:

    Du sagst es ja selbst, die Reihe verliert konstant Fans. Ich bin fest davon überzeugt, dass liegt nicht nur an der Nullnummer von Story sondern vor allem an der Grafik, die gerade auch auf einer Switch einfach nicht mehr zeitgemäß ist.
    Das bezweifle ich stark. Bei Pokemon ist die Grafik nun wirklich sowas von wumpe. Ich bezweifle sehr, dass dadurch alte Fans verloren gehen. Das Problem bei Pokemon ist einfach, dass die Spiele recht ähnlich sind. Die unterscheiden sich vom Wesentlichen nicht sehr. Man spielt meist das selbe Spielprinzip und entscheidet eben eher anhand der Region und neuen Pokemon, obs einem zusagt oder nicht. Bei mir war nach Diamant & Perl auch die Luft raus, weshalb ich schwarz/weiß plus deren Nachfolger komplett ausgelassen hatte. Zumal mich deren Region auch nicht interessiert hatte. Dann fand ich auch mit X/Y erst wieder zurück, gerade da die Region genial war und bin da nun wieder hängen geblieben mit großer Begeisterung^^ Aber letzten Endes ist es einfach nicht verwunderlich, dass innerhalb von 25 Jahre viele alteingesessene Fans dann irgendwann übersättigt sind. Schwert/Schild war da halt nochmal son Ding, womit man einige wieder zurückholen konnte, allerdings hat man da einige verloren, weil einige wie Kleinkinder lieber herumheulten, weil nicht alle Pokemon mehr vertreten sein können aber da hat man letzten Endes mehr neue und alte Fans dazu gewonnen als man verloren hat.
    Denke auch das Pokemon Legenden kommt nun zum genau richtigen Zeitpunkt. Ich glaube diese Abwechslung wird der Reihe wirklich sehr gut tun. Der Effekt könnte vielleicht sogar nochmal profitieren, weil die Remake kurz vorher erscheinen und man so die Unterschiede stärker bemerken wird.



    Somnium schrieb:

    Da gibt es dann spätestens bei Legends keine Ausreden mehr, wieso man keine Sprachausgabe einbaut
    Bitte alles nur das nicht... Ich will weder in Pokemon Legenden, noch in einem der zukünftigen Hauptteilen ne Sprachausgabe haben... Ich will, dass es weiterhin so fantasievoll bleibt mit dem altbekannten Charme. Ganz rar gesätz für ganz ganz spezielle Sequenzen, wie bei Schwert/Schild vielleicht das Opening, wobeis da dann eher gepasst hätte aufgrund der Arena Stimmung. Ohne diese hät ich das da glaub ich auch eher störend gefunden aber so wie das bei Schwert/Schild inszeniert war muss ich zugeben mir da auch nen kleines bisschen Synchro gewünscht zu haben, um diese Arena Atmosphäre eben weiter auszubauen. Aber komplett vertont muss Pokemon nun wirklich nicht sein. Bei Legenden seh ich aktuell auch keinen Grund, warum es synchronisiert sein sollte. Es passt unvertont von dem was man bisher gesehen hat einfach besser. Es ist atmosphärischer so. Es muss nun wirklich nicht in jeder Spielereihe eine Vertonung auf Zwang rein gezwungen werden.. Bei Pokemon passts einfach nicht, da man wenn auch die ganzen einzelnen Pokemon mit ihren Namen einsprechen lassen müsste, damits authentisch bleibt und passt. Aber aufgrund der verschiedenen Namen in den verschiedenen Ländern ist das etwas sehr schwierig umzusetzen... Ich hoffe daher sehr, dass man dann lieber ganz die Finger davon lässt, anstatt was halbgares, was sich einfach komplett "uncanny valley" anfühlt...._.
  2. Wir wollen mal ehrlich sein, der neue, aktuelle Hype entstand durch Pokémon Go und eben auch durch den Hype um die Switch.
  3. Spiritogre schrieb:

    Wir wollen mal ehrlich sein, der neue, aktuelle Hype entstand durch Pokémon Go und eben auch durch den Hype um die Switch.
    Der große Pokemon Go Hype kam eigentlich zur Lebzeiten des 3DS, und gerade da ist der letzte Part ja ziemlich... ok, jetzt hätte ich beinahe gefloppt geschrieben, was bei 8,6 Millionen schon beinahe Zynismus gleichkäme.
    Jedenfalls ist Ultrasonne fast 1 Jahr nach dem großen Pokemon Go Hype erschienen. Und da hatte der 3DS bereits längst die 100 Millionen geknackt. (und damit immer noch erfolgreicher als die Switch) Ich denke so einfach ist die Rechnung dann doch nicht.

    Ich denke der neue Hype ist einfach auch einem guten Marketing und richtig guten Spielen zu verdanken. Der Boom der Switch wird schon eine Rolle spielen, und vielleicht sogar die Pandemie. Auch Mobile Gaming ist heute eben noch wichtiger, und die ganzen Features, seine Tierchen mit anderen Versionen zu tauschen, spielen da sicher auch eine Rolle. Aber an für sich sind es doch sehr positive Marktdaten und ich hoffe das Legends ein richtig gutes Feedback der Community bekommt. (sofern es das verdient) Pokemon ist jedenfalls wieder stärker im Trend und ich sehe da echt eine gesunde Zukunft für die Serie.
  4. Wenn man nach den Verkaufszahlen geht, dann gab es nie einen kontinuierlichen Abwärtstrend. Ab der 3. Generation hält sich jede neue Generation mit zwischen 15 und 17 Millionen verkaufen Einheiten auf einem ähnlichen Niveau. Die Ausreißer nach oben waren die ersten beiden Generationen, die damals den Pokémon Boom losgetreten haben, sowie die aktuelle 8. Generation, die es sogar noch schaffen könnte nach der 1. Generation die erfolgsreichste zu werden.

    Die Ausreißer nach unten waren allesamt Zusatz Editionen, Fortsetzungen oder Remakes. Bei den Zusatz Editionen ist das natürlich wenig überraschend, aber selbst beliebte Remakes wie Heartgold und Soulsilver sind da keine Ausnahme. Am besten kommen da noch die Remakes zur 3. Generation weg mit 14 Millionen Verkäufen.

    Also die Verkaufszahlen sind eigentlich kein Indiz für einen Abwärtstrend des Franchise. Ich würde behaupten die sagen eher das Gegenteilige aus.

    Hier mal ein Überblick. Im Bild fehlen allerdings die Zahlen zu Schwert und Schild, die Ende Dezember bei 20,35 Millionen lagen.

  5. Spiritogre schrieb:

    Wir wollen mal ehrlich sein, der neue, aktuelle Hype entstand durch Pokémon Go und eben auch durch den Hype um die Switch.
    Jop das spielt ebenfalls mit rein, wobei die Zahlen ja nicht mal stagnierten. Es gab schon immer diesen Wechsel zwischen alten Fans die gehen, neuen die dazu kommen. Pokemon Go wird aber wohl gar nicht so viel Einfluss auf Schwert/Schild gehabt haben, wie viele denken, abgesehen davon, dass einige alten Fans wieder zurückkamen, die durch Go eben wieder zurück zum Franchise kamen. Leute die durch Go erst zum Franchise fanden, werden nicht zwingend Interesse an nen richtigen Hauptteil haben, da der eben komplett anders ist als Go. Da spielt Go wohl eher in die Lets Go Verkaufszahlen mit rein, weshalbs mich eigentlich auch überrascht, dass die Zahlen nicht noch höher sind. Ich glaube aufgrund der Zahlen sogar, dass Go Spieler im Großen und Ganzen gar nicht unbedingt zu ner Switch gegriffen haben für Pokemon sondern einfach weiterhin zufrieden mit Go aufm Handy ist. Ich kenne auch viele, die Go spielen oder gespielt haben, vorher gar nix mit Pokemon anfangen konnten und sich das jetzt auch nicht wirklich geändert hat, außer, dass die eben Go spielen... ^^
    Der Switch Hype sorgte natürlich schon eher fürn Boost und das ja auch normal und bei jeder Plattform so, immerhin kann man ohne Konsole es auch nicht spielen^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.