News PC PS4 XBO

Monster Hunter World: Iceborne startet eine Kollaboration mit dem Kinofilm

Das letzte große Update zu Monster Hunter World: Iceborne ist bereits seit längerer Zeit erschienen, nun lanciert Capcom jedoch weitere neue Inhalte. Dabei handelt es sich um eine Kollaboration des Spiels mit dem kommenden Kinofilm Monster Hunter. Der Kinostart ist am 3. Dezember, die Kollaboration startet am 4. Dezember.

Geht mit Milla Jovovich auf die Jagd

Natürlich könnt ihr dabei die Rolle von Artemis (gespielt von Milla Jovovich) übernehmen. In einer zeitlich begrenzten, zweiteiligen Quest-Reihe könnt ihr im Einzelspielermodus Jagd auf eine Schwarze Diablos und Rathalos machen. Neben weiteren Boni erhalten erfolgreiche Jäger ein neues Rüstungsset sowie Artemis als Dekorrüstung. Alle weiteren Details findet ihr auf der Kollaborations-Seite.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via Capcom, Bildmaterial: Monster Hunter World: Iceborne, Capcom

4 Kommentare

  1. Ist zwar schon ne Weile her, aber mir war so, dass sie keine Collab mit dem Film machen wollten. O.o
  2. Ich war vor einiger Zeit mal wieder online. Leider schien der Multiplayer schon ziemlich tot zu sein.
    Vergleichsweise wenig Spieler online.
    Schade.
  3. Also ich spiele fast täglich und die Versammlungsstädten sind immer gut belegt. Klar ist es weniger als früher aber man kann immer noch ganz gut zocken. Lediglich der Low Rank und der High Rank ist immer recht leer gefegt aber als Anfänger bekommt man trotzdem Hilfe von Master Rank Spielern.

    Anstatt Milla Jovovich ins Spiel zu quetschen hätten sie lieber ein weiteres Monster aus dem Kinofilm ins Spiel gebracht. Will gar nicht wissen wie viel Geld man ihr wieder hinter her geworfen hat.
  4. Ich glaub das hängt auch davon ab auf welcher Plattform man spielt.
    Auf dem PC wird das Spiel noch ziemlich aktiv gespielt wenn man steamcharts glauben darf.
    steamcharts.com/app/582010#48h

    Zum Thema
    So kann man auch versuchen den Film an die eigentlichen Fans zu bringen, glaube aber irgendwie nicht das es ein Erfolg wird, im Netz zerissen wird wie immer und genug Leute nur reinschauen werden um sich am Ende aufzuregen....so wie bei jeder Videospielumsetzung.
    Das Filmstudio wird es wie immer freuen, die sind lieber am Geld statt der Wertung interessiert.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.