News PC PS4 SWI

Seht euch den Debüttrailer zu Wonder Boy: Asha in Monster World an

Vor wenigen Tagen berichteten wir von der Enthüllung eines neuen „Monster Boy“-Ablegers. Nun
präsentierten Publisher ININ Games und Entwickler Artdink den Debüt-Trailer zu Wonder Boy: Asha in Monster World.

Remake des Sega-Mega-Drive-Klassikers

Wonder Boy: Asha in Monster World wird kein gänzlich neuer Eintrag der Reihe werden, sondern ein Remake von Monster World IV, welches 1994 für Sega Mega Drive in Japan erschien. Damals konnten die Spieler in die Rolle von Asha schlüpfen, die in ein Abenteuer verstrickt wird. Eindringlinge haben sich nämlich die vier Geister des Königreichs geschnappt und versuchen, die Herrschaft über die Welt zu übernehmen.

Mit dem Auftrag von Königin Purapril lag es also an Asha, mit ihrem Pepelogoo die Welt zu retten. Dafür galt es, Rätsel zu lösen, durch knifflige Sprungpassagen zu gelangen und Gegner auszuschalten. Das Spiel wirbt außerdem mit RPG-Elementen, die sich in den kaufbaren Gegenständen wiederfinden, die Asha stärker und somit bereit für stärkere Gegner machen.

Alte Hasen mit am neuen Bord

„Asha in Monster World“ präsentiert Monster World IV in gänzlich neuem 3D-Grafikgewand. Die Änderungen sollen jedoch auch über die reine Grafik hinausgehen. Auch das Gameplay soll Feinschliff erfahren, neue Spielmodi folgen. Zusätzlich dazu soll es der erste Eintrag der Reihe werden, der über eine Sprachausgabe verfügt. Eine deutsche Lokalisierung ist bereits bestätigt.

Für die Entwicklung vom Monster-World-IV-Remake kehrt der Schöpfer der Reihe, Ryuichi Nishizawa, zurück und bringt auch einige weitere Mitglieder des ursprünglichen Teams mit sich. Darunter sind der Komponist Shinichi Sakamoto, Charakter-Designer Maki Oozora und der Kreativ-Manager Takanori Kurihara.

Wonder Boy: Asha in Monster World soll Anfang 2021 für PlayStation 4, Nintendo Switch und PCs via Steam erscheinen.

Der Debüt-Trailer zu „Asha in Monster World“

via Gematsu, Bildmaterial: Wonder Boy: Asha in Monster World, ININ Games, G Choice / Studio Artdink

5 Kommentare

  1. Wieder einer dieser Fälle, wo ich die Originalgrafik die vom Remake bevorzuge. Soweit ich das Game bisher durch den Mega Drive Mini gezockt hatte, ist es schon interessant, aber es wäre mir keinen Vollpreis wert.
  2. Kann mich da nur anschliessen, meiner Meinung nach geht der ganze Charme des Originals mit der neuen Grafik verloren. Da haben es das neue Monster Boy oder das Wonder-Boy-3-Remake besser gelöst mit der handgezeichneten Grafik.
  3. Die Framerate ist noch dazu etwas fragwürdig, vor allem in 0:50. Es ist wohl in einem frühen Zustand der Entwicklung.
  4. Ich finde, dass es recht hübsch aussieht. Gerade die Hintergründe kommen nun wirklich gut zur Geltung. Es wirkt vielleicht nur bissel komisch, weil man zwar die moderne Optik hat aber die Bewegungsabläufe eher wie ausm Original wirken^^ Ich werde mir das Spiel denk ich durchaus holen, wobei ich erstmal abwarten wie es erscheint. Physisch nehm ichs definitiv. Als download müsst ich mal gucken. Kommt dann auf den Pries an,da befürchte ich aber stark, dass dieser mein Maximum für Downloads übersteigen wird
  5. Bestätigt leider meine Annahme das die Implementierung von 3D Elementen dem Spiel den Charme raubt
    Hatte auch gleich gemeint das ein Look ähnlich wie Monster Boy & the Cursed Kingdom dem ganzen deutlich besser getan hätte
    Wird dann wohl eher was für einen Sale^^'
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.