Japan News

Studio Ghibli: Bau des Themenparks in Nagakute startet in Kürze

Das japanische Animationsstudio Ghibli und seine Produktionen erfreuen sich zurecht internationaler Popularität. Wenig verwunderlich erschien es also, als im Vorjahr erste Informationen zum Bau eines offiziellen Studio-Ghibli-Freizeitparks kundgetan wurden.

Ein Jahr später wird es nun konkret, denn das Bauunternehmen Kajima Corporation und die Präfektur Aichi gaben kürzlich bekannt, dass der Bau des geplanten Ghibli-Themenparks in Nagakute, auf dem Gelände der EXPO 2005 im Moricoro Park, für Juli 2020 angesetzt ist.

Fünf Themenbereiche, von Ghibli-Filmen inspiriert

Auf einer üppigen Gesamtfläche von 200 Hektar soll der Freizeitpark entstehen und planmäßig im Herbst 2022 eröffnen. Selbstredend sollen die entsprechenden Bereiche des Parks an Orte der träumerischen Filmvorlagen des Studios angelehnt sein.

So hört ein Areal auf den Namen »Hügel der Jugend« – inspiriert von dem 1995 unter der Regie von Yoshifumi Kondô entstandenen Film Stimme des Herzens. Ein weiterer Abschnitt wird vielversprechend als »das große Ghibli-Lagerhaus« bezeichnet, während Besucher im »Wald von Dondoko« eine Nachbildung des Hauses der abenteuerlustigen Schwestern Satsuki und Mei aus Mein Nachbar Totoro vorfinden sollen.

Für das Jahr 2023 ist ferner ein Ausbau des Angebots angedacht. Mit dem »Mononoke-Dorf« soll Besuchern dann das Abtauchen in die Welt von Prinzessin Mononoke möglich werden; von Kikis kleinem Lieferservice und dem wandelnden Schloss inspiriert, huldigt das geplante »Hexental« dann zwei weiteren Filmen von Regielegende Hayao Miyazaki. Dieser arbeitet übrigens momentan eifrig an seinem nächsten und vermutlich letzten Film, auf den wir uns aber wohl noch eine ganze Weile gedulden müssen.

Die Planungen zum Bau und zur Eröffnung des Parks im Herbst 2022 sollen laut Kajima Corporation übrigens trotz der aktuellen COVID-19-Pandemie nicht gefährdet sein. Wenn ihr euch einen ersten Eindruck des geplanten Parks verschaffen wollt, werft einen Blick in das folgende von Nagoya TV veröffentlichte Video, welches Konzeptentwürfe präsentiert.

via Anime2You, Bildmaterial: Nagoya TV, Studio Ghibli

1 Kommentar

  1. Boah cool, jeder will ins Disney-Land, seit kurzem wollen alle nach London in die Harry Potter Studios, ich will da hin...

    Is sofort in meine Checkliste "Travel-to-Japan and hopefully never come back" aufgenommen.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.