News SWI

Nintendo Switch: Nintendo hat für 2020 noch unangekündigte Spiele parat

Bis auf einige Third-Party-Remaster wie die 2K-Portierungen, Catherine: Full Body* oder The Wonderful 101 und hauseigene Remaster wie jenes von Xenoblade Chronicles* sieht der Ausblick für Nintendo Switch derzeit eher mau aus. Abhilfe schafft da regelmäßig ein Nintendo Direct – doch darauf warten die Switch-Fans schon das ganze Jahr.

Das Nintendo Direct Mini war zwar wieder prallgefüllt und kunterbunt, aber ohne die ganz großen Namen. Spiele wie Bravely Default II sind noch ohne Veröffentlichungstermin und Highlights wie Shin Megami Tensei V oder Bayonetta 3 überhaupt noch nicht greifbar. Auf was freut man sich denn da? Was erscheint denn noch in diesem Jahr?

Das fragen sich vielleicht auch Investoren, weshalb Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa sich im Q&A zur Vorstellung der aktuellen Geschäftszahlen auch dazu äußerte. Was dürfen wir 2020 noch erwarten? „Wir haben Spiele außer den angekündigten, die in diesem Zeitraum veröffentlicht werden sollen“, sagt Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa, übersetzt von Eurogamer.

Die aktuelle Situation macht es schwierig

An anderer Stelle im Geschäftsbericht hatte man allerdings auch schon davor gewarnt, dass Entwicklungspläne wegen den Auswirkungen rund um den Coronavirus gefährdet sein könnten. „In dieser Zeit arbeiten jedoch viele Mitarbeiter von Nintendo und unseren Partnern von zuhause aus. Angesichts der sehr unterschiedlichen Arbeitsumgebungen zwischen Zuhause und Büro könnte es zunehmend schwieriger werden, unsere Spiele gemäß unserem aktuellen Zeitplan zu veröffentlichen, wenn die Situation länger andauert. Nach derzeitigem Stand der Dinge prognostizieren wir, dass wir unsere Spiele planmäßig veröffentlichen können.“

Hält Nintendo vielleicht Ankündigungen zurück, weil man sich nicht sicher sein kann, ob noch alles glattgeht für dieses Jahr? Wir werden es hoffentlich bald erfahren, auch wenn im Juni gerüchteweise kein Nintendo Direct stattfinden soll.

via Nintendo (PDF), Siliconera, Eurogamer, Bildmaterial: Bravely Default II, Square Enix, Nintendo

8 Kommentare

  1. Ja, wo bleibt denn nun eigentlich Metroid Prime 4? Da hat man ja nun auch ewig nix mehr gehört von...
  2. CirasdeNarm schrieb:

    Ja, wo bleibt denn nun eigentlich Metroid Prime 4? Da hat man ja nun auch ewig nix mehr gehört von...
    Das Spiel wurde ja Anfang 2019 neugestartet inklusive Studio wechsel. Klar das knapp 1 1/4 Jahr noch nichts zu sehen ist. Besonders da Retro dafür extra ihr Projekt wohl erstmal auf Eis gelegt hat und noch Mitarbeiter für Metroid brauchte.
  3. Stimmt, und angekündigt wurde es ja eigentlich auch bereits, aber ich hätte nichts gegen eine erneute Ankündigung und wer weiß, vielleicht gibt es ja mittlerweile doch schon etwas zu zeigen. :)
  4. CirasdeNarm schrieb:

    Ja, wo bleibt denn nun eigentlich Metroid Prime 4? Da hat man ja nun auch ewig nix mehr gehört von...
    Hieß es nicht vor kurzem das man Entwickler von Battlefield, Borderlands und Tomb Raider mit an Bord geholt hat? Nintendo News
    Hab das zumindest so auf Twitter aufgeschnappt, ob es stimmt weiß ich natürlich nicht^^'

    Ansonsten gabs ja auch mal dieses Gerücht das mehrere Mario Titel wegen Jubiläum neu aufgewertet werden und/oder ein neues Paper Mario in der Mache sein könnte, letzteres fände ich nochmal ne Ecke besser als den Rest, aber nehmen würde ich alles xD
    Ach ja und ich könnte nicht ruhig schlafen wenn ich nicht erwähnen würde das ich gerne ein neues DKC hätte, aber solange Retro Studios an Metroid werkelt werde ich da wenig Glück haben^^'

    Ne neue Direct wäre schon ziemlich cool, aber irgendwie stört es mich ausnahmsweise persönlich aktuell nicht so krass etwas länger warten zu müssen, hab noch genug im Auge was ich mir noch nicht leisten konnte^^'
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.