News SWI

Bravely Default II: Erster Trailer präsentiert – und Demo heute veröffentlicht

Im Rahmen der Game Awards 2019 kündigte Square Enix im letzten Jahr Bravely Default II an. Bis auf einen nicht allzu aussagekräftigen ersten Trailer hat man allerdings nichts weiter gezeigt.

Im Laufe der heutigen Nintendo Direct Mini hat sich dies nun aber geändert. Neben einem neuen Trailer wurde auch bekannt gegeben, dass ab sofort eine Demo zu Bravely Default II im Nintendo eShop erhältlich ist.

Gemeinsam mit den vier neuen Held*innen könnt ihr ab heute bereits in die neue Geschichte reinschnuppern und so ein wenig die Zeit überbrücken, die es bis zum Release abzuwarten gilt. Für Bravely Default II zuständig ist das Team hinter der Bravely-Serie und Octopath Traveler. Die Veröffentlichung ist für dieses Jahr geplant.

Wegen der doch etwas verwirrenden Namensgebung der Reihe: Es handelt sich bei Bravely Default II um ein brandneues Spiel. Hier könnt ihr euch nun den neusten Trailer dazu anschauen!

via Nintendo, Bildmaterial: Bravely Default II, Square Enix, Nintendo

20 Kommentare

  1. CloudAC schrieb:

    Dacht schon man hätte den Schwierigkeitsgrad Octopath T. zu verdanken, was viele ja soooo toll finden, wo das Leveln schon absolut nervig war (und dann 40Min für nen Boss Kampf um dann doch kurz vor knapp drauf zu gehen).

    Ich glaube das allgemeine Problem was viele mit Octopath Traveler haben, ist, das Spiel machen sich viele schwerer als es tatsächlich ist. Das Spiel ist in meinen Augen kein Grindfest (auch wenn Leveln dazugehört) sondern sehr darauf bedacht, welches Equipment man hat. Ich war schon an zahlreichen Stellen wo viele sagten "Oh, da hätte ich fast abgebrochen". Besonders in Zeiten wo die Leute Sekiro durchspielen als wäre es ein neues Kirby finde ich die vielerlei Kritik an der Schwierigkeit von Octopath Traveler etwas zu viel. Den optionalen "True-Final-Conclusion Boss" brauche ich jetzt aber auch nicht :D

    Die Demo beim ersten Bravely Default wurde auch als unheimlich schwer deklariert, aber am ende reichten doch ein paar Level Up's aus um sämtliche Probleme zu beseitigen. In Sachen JRPG's sind die Kommentare der Community für mich immer gefährlicher als jeder Boss. Ich begebe mich dann in einen regelrechten Grind-Rausch und bin am Ende überlevelt. Das war zuletzt bei Dragon Quest XI so und vorhin bei The World Ends With You : D
    Bei Dragon Quest XI habe ich mich gefragt obs das schon war, bei The World Ends With You habe ich bis zum Abspann auf den letzten Boss gewartet. Hier war also die Ehrfurcht größer als die Stärke des Gegners.
    Dann ist es halt so und ich gehe überlevelt in den Kampf. Ich brauche den Nervenkitzel eines sehr taktischen Kampfes nicht. Und egal wie sehr sich JRPG's auch weiterentwickeln, es gibt eigentlich nichts was sich nicht durch gutes Equipment und Level Up's beheben lässt.

    Vermutlich werde ich jetzt am Wochenende die Demo mal ausprobieren, auch wenn ich vorher noch die Trials of Mana Demo beenden wollte bzw. damit mal so richtig loslegen.
  2. ElPsy schrieb:

    Nur blöd das mein Heiler im ersten Kampf direkt mit 2 Schlägen getötet wurde. Hat also super Funktioniert die Vorteile der Jobs aus zunutzten. Ich muss hier Mirai recht geben, diese Schwierigkeit erhöhung finde total dumm. Als ob man sich die Vorteile der Jobs nicht auch so sich genauer anschauen kann.
    Die Idee ist das eine, die Umsetzung eine andere.
    Was man mit der Demo bewirken wollte, muss am Ende nicht das erreichen, was das Ziel war. Und man sieht es ja, viele kritisieren die Schwierigkeit und das leveln fokussierte.

    Warum nicht einfach eine schöne Nebenmission die einen auf das Level bringt was benötigt wird, aber ne das wäre ja zu viel arbeit.
    Kann ich nur zustimmen.

    Aber um mal ein Fazit zu ziehen....die jetzt gesammelten Kritikpunkte, sollten für das anstehende Feedback genutzt werden.
    In der Direct sprach man das ja an, dass man Feedback entgegennimmt, um es als Verbesserungsvorschläge des finalen Spiels zu verwenden.
    Ob und was dann jedoch am Ende beherzigt wird, steht noch in den Sternen.
  3. Für mich war am Anfang die Demo auch sehr schwer aber bin es auch falsch angegangen. Mit der richtigen Ausrüstung und Jobs ging es dann und so viel grinden ist es dann doch nicht wenn man in 3 Stunden 20 Level aufgestiegen ist. Gibt ja auch die Fähigkeit mit mehr exp und da geht es dann zügig
  4. Wenn ich das so lese, hab ich jetzt schon kein Bock auf das Spiel xD ... Mit der Demo scheint man sich wohl wirklich kein Gefallen getan zu haben... Wenn sie so übertrieben ist, dass man da am Ende schon die Lust verliert, warum sollte man sich dann die Vollversion kaufen?
    Klingt so als ob mir die Demo auch nicht helfen wird bei meiner Entscheidung, da ich wissen will, ob man aus den Fehlern bei diesen furchtbar unbalanceden Kämpfen ausm ersten Teil, gelernt hat. Wenn man aber bewusst einen höheren Schwierigkeitsgrad eingebaut hat bei der Demo, dann bekommt man davon ja gar keinen Eindruck...
    Nun bin ich doch erstmal eher abgeneigt vom Spiel... werd die Demo dennoch ausprobieren... aber hab keine großen Hoffnungen... Wenn ein Entwickler schon so dämliche Entscheidungen bei einer Demo trifft, will ich nicht wissen, was für Fehlentscheidungen bei der Vollversion getroffen wurden... :D
  5. Es gibt eben Leute mit gutem Verständnis für Ausrüstung und Job Systeme..und andere Grínden :D
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.