Merchandise News

Final Fantasy VII Remake: Das sind die neuen „Play Arts KAI“-Figuren

Wenn ihr Final Fantasy VII Remake bereits habt, dann besitzt ihr vielleicht auch schon eine der neuen „Play Arts KAI“-Figuren des Spiels. Cloud liegt mit seiner Hardy Daytona nämlich der 1st Class Edition des Spiels bei, die es exklusiv im Square Enix Store gab.

Auch zu den anderen Charakteren des Final Fantasy VII Remake gibt es neue Play Arts KAI. Natürlich nur zu jenen, die auch wirklich im Remake auftauchen. Das sind neben Cloud auch noch Tifa, Aerith und Barret. Bei Red XIII ist man wohl sehr streng. Er taucht zwar im Remake auf, ist aber bekanntlich nicht spielbar.

Die neuen Figuren, die nach und nach in den nächsten Monaten in Japan erscheinen, könnt ihr euch jedenfalls jetzt vorbestellen. Im Square Enix Store sind bisher nur Cloud und Barret für je 134,99 Euro gelistet. Bei Play-Asia bekommt ihr alle vier Figuren zum nahezu gleichen Preis:

Aber auch bei Amazon Japan ist der Import möglich, wobei ihr hier eine Kreditkarte benötigt:

Alle Figuren kommen mit einigen zusätzlichen Teilen für weitere Optionen daher. Typisch für die Play Arts KAI sind außerdem die Gelenke, welche die Figuren beweglich machen. So könnt ihr sie in verschiedenen Posen aufstellen. Mit etwa 30 cm sind die Figuren außerdem ziemlich groß. Aber sie sind ja auch recht preisintensiv.

Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake, © 1997, 2020 SQUARE ENIX CO., LTD. All Rights Reserved. CHARACTER DESIGN: TETSUYA NOMURA / ROBERTO FERRARI. LOGO ILLUSTRATION: ©1997 YOSHITAKA AMANO

13 Kommentare

  1. Früher waren es ja auch noch PA (Play Arts). Kleiner schlechter, dafür 30-50 Euro. Die 2 aus 13-2 waren eher ne Zwischen Stufe. Erst ab Lightning aus Returns wurde die die PAKs so, wie man sie heute kennt.
  2. Hab 2 Figuren und mal abgesehen von den hässlichen Gelenken sind bei beiden auch die Gesichter unsauber ausgearbeitet (Farbfehler im Gesicht). Wenn man die Gesichter der Figuren über die Jahre hinweg betrachtet, merkt man aber auch das SE diese bereits etwas verbessert hat. Im Punkt Details kann Square Enix trotzdem nicht mit namentlichen Herstellern (Kotobukiya & Co) mithalten und das trotz des teilweise sogar höheren Preises. Wobei ich zugeben muss, dass die Tifa Figur -zumindest auf den Bildern- gar nicht so schlecht aussieht.

    Würde mir ja mal eine Kooperation zwischen SE und einem dieser Figur-Herstellern wünschen. Eine schöne Shiva-Figur aus X würde ich mir vermutlich sogar kaufen. Das Ganze ist und bleibt aber vermutlich nur Wunschdenken!

    Ist jetzt schon etwas länger her, aber vor Jahren hätte ich mal versucht vernünftigen FF-Figuren zu finden, dabei hab ich auf Amazon.com diese Sets gefunden. So etwas in der Art wäre eine saubere Alternative zu den hässlichen gelenken, aber der Preis ist nochmal eine komplett andere Liga.

    amazon.com/gp/product/B07Q71X7…smid=A3IM7H6S1L7NO2&psc=1
  3. Someone00 schrieb:

    Ist jetzt schon etwas länger her, aber vor Jahren hätte ich mal versucht vernünftigen FF-Figuren zu finden, dabei hab ich auf Amazon.com diese Sets gefunden. So etwas in der Art wäre eine saubere Alternative zu den hässlichen gelenken, aber der Preis ist nochmal eine komplett andere Liga.


    amazon.com/gp/product/B07Q71X7…smid=A3IM7H6S1L7NO2&psc=1
    Ich persönlich finde die verlinkte Figur nicht so hübsch, sie ist zu realistisch / sieht fast aus wie eine Puppe... **creep**

    -----

    Ich sammle fast alle PAKs, hab sowohl die alten PAs (FF/KH), also auch PAKs und Bring Arts, und bin mit der Qualität zufrieden, wobei die Preise echt heftig sind teilweise, zB von FF15 oder FF7 (weil beliebt). Hängt aber von der Serie ab, die Preise von den FF12 PAKs sind ok zB, wobei es schade ist, dass sie nur Balthier und Fran neu aufgelegt haben. Früher gab es nur Balthier, Vaan, Ashe und Gabranth, man hat somit nie alle vollständig.

    Deswegen finde ich die Bring Arts Reihen gut, sie sind zwar kleiner aber auch günstiger und man kann sich mehr Figuren leisten = die Sammlung eher vervollständigen. :) Bestes Beispiel: Nier Automata. Ich denke, eine PAK zu 2B hätte sich auch verkauft, aber was ist mit dem Rest... ob der Mainstream aller Sammler 120€ für 9S zahlen würde ist fraglich. Da sie aber auf BA gesetzt haben, gibt es mehr Auswahl für weniger Geld!

    Wer sich über die FF7R PAK Preise beschwert, sollte sich mal die von den FF9 Bring Arts ansehen (die ja wesentlich kleiner sind), da kostet 1 Set (Zidane & Garnet / Quina & Eiko / Vivi & Steiner / Beatrix & Freya / Mahagon & Kuja) circa. 160€. Wenn man alle will, sind das somit 800€, mit keiner Aussicht auf Verbilligung - sie werden nur ausverkauft sein wenn man wartet, dann werden sie um noch mehr gehandelt, genau wie Lightning aus LR ;(
  4. Tolle Figuren aber preislich leider jenseits von Gut und Böse.

    Schade dass es die nicht auch im mittleren Preisbereich gibt.
    Da könnte man sicher noch deutlich mehr verkaufen.

    Kann ja nicht jeder für eine Figurenserie mal schnell ein paar hundert Euro ausgeben :S
  5. Mir hätten Remake Figuren als Bring Arts ehrlich gesagt auch gereicht. Alleine wegen dem Platz. Wenn ich so weiter mache, muss ich mein Schlafzimmer räumen, weil mir im Figuren Zimmer langsam der Platz ausgeht (die nächsten sind ja auch bald unterwegs xD).
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.