News PC PS4 Switch Xbox One

Digimon Survive: Shuuji Kayama, Lopmon und das neue Kamera-System

Bandai Namco hat sowohl neue Informationen als auch Screenshots zu Digimon Survive veröffentlicht, die euch die neuen Charaktere Shuuji Kayama und Lopmon vorstellen. Zusätzlich dazu gibt es ebenfalls neue Informationen zum sogenannten Kamera-System.

Shuuji Kayama

Der neue Charakter Shuuji Kayama wird als gutherzige Person vorgestellt, die freundlich, liebenswürdig und vertrauenswürdig ist. Dies führt unter anderen dazu, dass er in einer Gruppe oft die Rolle des Anführers übernimmt.

Seine geeigneten Charakterzüge verbergen jedoch die andere Wahrheit, in der sein Vater den High-School-Schüler mit seiner strengen Erziehung unter Druck setzt und Shuujis älterer Bruder mit seiner Brillanz zu glänzen weiß.

Gestrandet in einer fremden Welt

Shuuji nimmt an einem Lager teil, bei dem er sich diesem Druck entziehen will, der ihm den Glauben in den Kopf gepflanzt hat, er müsse immer alle anderen übertreffen. Während des Lagers findet er sich jedoch in einer fremden Welt wieder, bei der ihm sein Allgemeinwissen nicht weiterhelfen kann und er sich seinen eigenen Schwächen stellen muss.

Diese Konfrontation mit seinen Schwächen weckt jedoch eine düstere Seite in ihm, welche schnell seine Mitmenschen und sein Umfeld für das Geschehene beschuldigt.

Lopmon

Lopmon ist ein tierähnliches Digimon mit drei Hörnern auf seinem Kopf. Weil es sich sehr unschuldig und jugendlich verhält, sieht Shuuji es als faul an, weswegen er es vernachlässigt und vereinsamen lässt.

Fotografiert die neue Welt mit der Smartphone-Kamera

Die Kinder, die sich in der fremden Welt verirrt haben, sind sich noch nicht im Klaren darüber, wie gefährlich diese überhaupt ist. Deswegen fotografieren sie diese mit der Kamera ihrer Handys, wobei sich herausstellt, dass es in der Welt Dinge gibt, die sich alleine mit dem menschlichen Auge nicht erkennen lassen.

Während ihr also beim Erkunden Fotos mit euren Handys macht, so könnt ihr allenfalls etwas Neues entdecken. Hierbei gibt es allerlei zu finden, wie zum Beispiel den Schlüssel zum Aufdecken eines Rätsels oder versteckte Monster und Gegenstände, die eure eigenen Digimon stärker werden lassen.

Weitere Screenshots

Mehr Bilder und das Opening von Digimon Survive könnt ihr euch hier anschauen, während ihr hier mehr zur Geschichte des Spiels lesen könnt. Digimon Survive wird 2020 für PlayStation 4, Xbox One, Switch und PCs erscheinen.

via Gematsu, Bildmaterial: Digimon Survive, Bandai Namco / Witchcraft

3 Kommentare

  1. Der Kerl ist optisch jetzt nicht mein Fall, aber schön, dass man beim Design hier bodenständig geblieben ist. Ich kenne mich nun nicht so mit Digimon aus, aber gibt es dieses Lopmon nicht auch ohne Hörner in weiß oder gelb? Ich möchte meinen sowas in einem Anime schon gesehen zu haben.

    Ansonsten ist fotografieren gar nicht mal so doof. Sowas mochte ich schon immer, bekomme aber kaum die Gelegenheit zu sowas.
  2. Mahiro schrieb:

    [..] Ich kenne mich nun nicht so mit Digimon aus, aber gibt es dieses Lopmon nicht auch ohne Hörner in weiß oder gelb? Ich möchte meinen sowas in einem Anime schon gesehen zu haben.

    [...]
    Du meinst Terriermon. Das ist weiß und hat nur 1 Horn (Einhorn :rolleyes: )
  3. Wäre schön fürs Abwechslung mal eine neue Welle von Digimon zu sehen, statt irgendwelche rehashten Klassiker. So sehr ich Agumon liebe KANN ICH IHN NACH TAUSEND REPRESENTATIONEN NICHT MEHR SEHEN! EINEN NEUEN DIGIMON PARTNER BITTE FÜR FUCKS SAKE.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.