Summoners War: Sky Arena
Anime News

Pokémon: Mewtu schlägt zurück – Evolution läuft im Westen bei Netflix

Der nächste Anime-Start bei Netflix steht fest. Nach Dragon Quest: Your Story, dem Animefilm zu Ni no Kuni und der aufregenden Ankündigung der Studio-Ghibli-Filme läuft jetzt auch der neue Pokémon-Streifen „Mewtu schlägt zurück“ beim Streaming-Dienst. Bei dem Film handelt es sich um ein waschechtes und originalgetreues 3D-Remake des ersten Pokémon-Films, das die japanischen Kinos unlängst durchlaufen hat.

In Pokémon: Mewtu schlägt zurück – Evolution entdecken und nutzen Wissenschaftler ein Fossil des Mysteriösen Pokémon Mew, und setzen daraus ein Wesen frei, das gegen die Gesetze der Natur verstößt: Mewtu, ein Legendäres Pokémon, das als Instrument der Zerstörung entstand. Aber als Mewtu sich seiner Existenz bewusst wird, beginnt es, sich gegen seine menschlichen Erschaffer aufzulehnen und wütende Rachepläne zu schmieden, in die Ash, Pikachu und ihre Freunde hineingezogen werden!

Premiere im Westen

Key Artwork

Im Westen lief Pokémon: Mewtu schlägt zurück – Evolution noch gar nicht. Der Start bei Netflix am 27. Februar 2020 ist also eine Premiere. Den ersten Trailer mit deutscher Vertonung seht ihr unten.

Der Film entstand unter der Leitung von Kunihiko Yuyama und Motonori Sakakibabra und wurde von OLM Digital (Inazuma Eleven) und Sprite Animation Studios produziert.

3D oder Original – was sagt ihr?!

via Ninotaku, The Pokémon Company, Bildmaterial: The Pokémon Company / Netflix

6 Kommentare

  1. Ich finde den Film optisch auch mega hässlich. Ich werde bestimmt mal reinschauen, aber viel erwarten tue ich nicht. Glaub die Nostalgie wird sich da eh in grenzen halten, da auch der Soundtrack ein anderer zu sein scheint (zumindest nach dem Trailer zu urteilen).
  2. Bastian.vonFantasien schrieb:

    Animationsquälität auf dem Level von Zak Storm und Miraculous. Selbst die Zeichentrickfilme waren nicht gerade Aufwendig...zum Ende hin nicht besser wie Flash-Movies oder DB-Super, aber das hier gesehene ist echt schwach.

    Kann ich so nicht unterschreiben. Die letzten beiden Filme "Du bist dran!" und "Die Macht in uns" müssen sich beide vor großen Anime Big Budget Produktionen nicht verstecken (ich weiß allerdings nicht, wann du zuletzt was von Pokemon gesehen hast). Und selbst die Serie hat den Sprung ins HD-Zeitalter eigentlich gut geschafft, natürlich mit schwankender Qualität wie es bei Serien, die wöchentlich gezeigt werden nun einmal so ist. Gerade deshalb ist dieser Sprung zum CGI für mich so befremdlich. Während ich die letzten 5 Filme von den Animationen her als sehr zeitgemäß empfinde, dann würde ich bei den CGI-Animationen hier natürlich sagen, dass das ein riesiger Schritt zurück ist. Wenn ich mir dagegen den Dragon Quest Film ansehe, da kann man noch eine menge lernen.

    OLM produziert ja glaube ich immer die Filme und vom Sprite Animation Studio habe ich noch nie was gehört. Kann also nichts anhand der Vita ablesen.

    Es scheint ja wohl auch ein 1:1 Remake zu sein was wirklich nur in ein CGI-Gewand gesteckt wurde. Ansehen werde ich ihn mir sicherlich noch zusammen mit Ni No Kuni und Dragon Quest, aber von den 3 Filmen sicherlich der, der am wenigsten Priorität bei mir hat.
  3. Kann ich so nicht unterschreiben. Die letzten beiden Filme "Du bist dran!" und "Die Macht in uns" müssen sich beide vor großen Anime Big Budget Produktionen nicht verstecken (ich weiß allerdings nicht, wann du zuletzt was von Pokemon gesehen hast).

    Die Macht in uns hab ich jetzt nicht dazu gezählt. Der Film hat ja auch einen ganz anderen Animationsstil. Wirkt dadurch bewegter, ist aber auch nicht jedermanns Sache. Genau wie die Sonne und Mond Serienstaffel.

    Wenn ich mir aber "Du bist dran!" ansehe dann frag ich mich wo du da big budget siehst? Die Figuren wirken billig ins Bild eingefügt, ähnlich wie in DB-Super.

    Es gab noch nie einen Pokemon Film der auf Big Budget Niveau war und das erwartet auch keiner.
    Man kann und sollte, auch wenn es Filme sind, diese nicht mit großen Produktionen vergleichen.
  4. Ich wusste von diesem "Verbrechen" bis eben gar nichts, habe nur auf der News Seite das Bild mit den 3D Charakteren gesehen und war irgendwie sehr angewidert^^'
    Also meinen Geschmack trifft man damit keinesfalls, solche Dinge von 2D in 3D umzumünzen weiß mir aber generell nur sehr selten zu gefallen
    Die Animationen treffen keinen positiven Nerv bei mir und ohne die Stimmen von damals fehlt mir persönlich die "Authentizität" des Originals und dann ist mit Nostalgie sowieso nichts los
    Kann sicherlich einige Fans der heutigen zeit begeistern, bei mir tötet man eher wieder ein Stück meiner Kindheit damit ab^^'
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.