News PS4

In Death Stranding taucht nicht nur das Famitsu-Maskottchen auf

Mit Death Stranding erzielte Hideo Kojima seinen vierten persönlichen „Perfect Score“ der japanischen Famitsu. Die Famitsu-Bewertungen werden oft belächelt. Fakt ist aber auch, dass die „perfekte Wertung“ von 40/40 Punkten in 28 Jahren nur 26 Mal erzielt wurde. Vier „Perfect Scores“ entfallen dabei auf Spiele von Hideo Kojima. Neben Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots und Metal Gear Solid: Peace Walker sind das auch Metal Gear Solid V: The Phantom Pain und nun eben Death Stranding.

Spieler, die Death Stranding spielen und sich ein wenig (mehr) mit der Famitsu auskennen, stoßen in diesen Tagen auf gleich mehrere Famitsu-Cameos im Spiel. Twitter-Nutzer @Speckobst konnte auf dem obigen Screenshot das Famitsu-Maskottchen Necky the Fox festhalten. Es grüßt fröhlich von einer Wandmalerei.

Der Präsident des Famitsu-Verlags hat ebenfalls Auftritt in Death Stranding

Japanische Nutzer sammeln bei 2chan weitere derartige Auftritte. Auch Hirokazu Hamamura wurde dabei im Spiel gefunden. Wobei, er ist ja nicht versteckt. Hamamura war einst Famitsu-Chef-Redakteur und ist inzwischen Präsident des Famitsu-Verlegers Enterbrain. Twitter-Nutzer @Dead_end_ran hat den nachfolgenden Screenshot geteilt, auf dem ihr Hamamura im Spiel seht.

Death Stranding
Death Stranding, Screenshot von @Dead_end_ran

Während diese Cameos im Westen wahrscheinlich deutlich weniger Aufsehen erregen als die Monster-Energy-Platzierung, wird in Japan heiß diskutiert. Denn im japanischen Original, so berichtet Kotaku, sagt Hirokazu Hamamura (im Spiel „The Collector“) zu Sam: „You’ll surely get in the Hall of Fame.“ Und da ist Sam mit dem 26. „Perfect Score“ nun auch gelandet, so eine weitläufige Interpretation. Kotaku selbst konnte den Dialog im Spiel allerdings noch nicht verifizieren.

Hirokazu Hamamura ist in Japan durchaus bekannt und sein Gesicht ist unweigerlich noch mit der Famitsu verbunden. Das weiß sicher auch Kojima. Erlaubt er sich einen Scherz, eine Provokation? Möglich. Auf der anderen Seite sind Famitsu-Cameos in Kojima-Spielen auch nichts Unbekanntes. Nicht erst seit Death Stranding.

Famitsu und Hamamura tauchten schon in früheren Kojima-Werken auf

Das Magazin lag zum Beispiel auch in Metal Gear Solid: Peace Walker aus, gemeinsam allerdings mit der Dengeki, Doritos und Mountain Dew. Auch damals spielte Hirokazu Hamamura eine Rolle, der sogar in einer Werbekampagne von Konami für Peace Walker auftauchte. Ein Foto davon findet ihr übrigens auch im Tweet von @Dead_end_ran. Und auch für weitere Cameos sind Kojima-Spiele bekannt. Viele von euch dürften einst auch auf Yoshi in Metal Gear Solid: Snake Eater 3D gestoßen sein, oder? Und Hideo Kojima selbst hat sich in Metal Gear Solid V: The Phantom Pain verewigt. Und in Death Stranding taucht auch Geoff Keighley auf. Einerseits Freund von Kojima, andererseits aber immerhin auch Host von The Game Awards.

So oder so, japanische Fans bei 2chan sind nicht besonders amüsiert. „Wenn du in einem Spiel auftauchst, solltest du es nicht testen“, schreibt ein Nutzer bei 2chan. „Eine perfekte Wertung für ein Spiel, in dem du selbst auftauchst, das ist unangenehm“, schreibt ein weiterer und ein anderer Nutzer findet: „Es ist okay, in Spielen aufzutauchen, aber dieses Spiel dann zu testen, ist nicht ok.“

Death Stranding
Das Famitsu-Cover zu Death Stranding mit Artwork von Yoji Shinkawa.

Auch durchaus große japanische Spieleblogs wie Hachima Kikou berichten darüber. Was meint ihr? Man muss sich vor Augen halten, dass es Hideo Kojima natürlich ganz klar gewesen sein muss, dass diese Auftritte nicht unentdeckt bleiben. Kalkül? Sicherlich wäre Death Stranding auch ohne Cameo-Auftritte im Spiel die Cover-Story der Famitsu in der vergangenen Woche geworden. Zum Glück, denn das grandiose Artwork von Yoji Shinkawa durfte der Nachwelt natürlich nicht vorenthalten werden.

Death Stranding ist in einer Standard-Version, Special Edition* und Collector’s Edition* seit dem 8. November erhältlich und erzielte nicht nur in Japan gute Bewertungen. PC-Spieler müssen sich noch bis zum Frühsommer 2020 in Geduld üben.

Bildmaterial: Death Stranding, Sony / Kojima Productions sowie @Dead_end_ran und @Speckobst

21 Kommentare

  1. Also... Wenn du für dein Unboxing das Lied einspielst... Stelle ich gern meinen haarigen (sehr, sehr männlichen) Bauch zur Verfügung @CloudAC
  2. @Chaoskruemel sag das nicht zu laut xD. Problem wäre nur wieder, das youtube das Lied und die ganze tonspur stumm schaltet xD (ich warte immer noch auf die option videos einfach auszutauschen, ohne es als neues video zu veröffentliche, eben einfach nen austausch bei so fällen).
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.