Samurai Shodown schnetzelt sich auch auf Switch

Es handelt sich bei Samurai Shodown um ein brandneues Spiel zur Serie, die 1993 ihren Anfang nahm. Im Westen wird der Titel Samurai Shodown heißen...

Bildmaterial: Samurai Shodown, SNK

SNK hat die Veröffentlichung von Samurai Shodown für PS4 und Xbox One auf Sommer eingegrenzt. Eine kleine Verschiebung, denn eigentlich rechneten Fans schon mit dem Frühsommer. Dafür wird das Fighting-Game nun auch für PCs und Nintendo Switch erscheinen. Für die PC- und Nintendo-Switch-Version müssen sich Fans aber noch länger gedulden: Ende des Jahres, so der Plan.

Ein Spiel, zwei Namen

Es handelt sich bei Samurai Shodown um ein brandneues Spiel zur Serie, die 1993 ihren Anfang nahm. Im Westen wird der Titel Samurai Shodown heißen – also so wie die Serie. In Japan lautet der Name Samurai Spirits.

Die Fighting-Game-Reihe setzt seit jeher auf den Einsatz von Waffen im Kampf. Mit Samurai Shodown will SNK der Reihe offenbar auch einige neue Antriebe verleihen, immerhin verzichtet man auf eine Nummerierung im Titel. Samurai Shodown basiert auf der Unreal Engine 4 und SNK verspricht schon jetzt Charaktere wie Haohmaru, Nakoruru und Galford.

Das neue Samurai Shodown ist Ende des 18. Jahrhunderts angesiedelt und zeitlich zwischen Samurai Shodown V und dem ersten Teil der Serie einzuordnen. 13 altbekannte Charaktere wie Haômaru, Earthquake und Galford sind wieder dabei und bekommen Gesellschaft von drei brandneuen Kämpfern. Weitere Charaktere kommen nach dem Launch per DLC dazu.