News

Sonntagsfrage: Welches Resident Evil benötigt als nächstes ein Remake à la Resident Evil 2?

Egal ob Reboot, Remastered oder Remake. Videospiele, die neu aufgelegt werden, haben es nicht sehr leicht. Zum einen müssen sie die alten Fans und ihre Erinnerungen abholen. Zum anderen sollten sie modern wirken, damit ebenfalls neue Zielgruppen erschlossen und die Käuferschicht erweitert wird.

Anscheinend gelingt dies dem Remake von Resident Evil 2 sehr gut. Das Spiel wird von der Presse gelobt. Trotz der modernen Einflüsse – unter anderem in der grafischen Aufbereitung – schafft das Remake die richtige Balance. Die Geschichte wird auf moderne Art und Weise erzählt, ohne Fans vor den Kopf zu stoßen.

Doch wie soll es nun weitergehen? Ist nach dem Remake des zweiten Teils Schluss bei Capcom oder arbeiten sie eventuell bereits an der nächsten Neuaufbereitung? Das können wir nicht wissen.

Was ich diesen Sonntag jedoch von euch wissen möchte: Welches Resident Evil benötigt als nächstes ein Remake à la Resident Evil 2? Sollte Capcom chronologisch vorgehen oder sich doch lieber auf die Arbeiten eines achten Teils konzentrieren? Schildert uns eure Meinung dazu in den Kommentaren.

Die Ergebnisse der Sonntagsfrage vom 27. Januar

Vergangene Woche haben wir euch gefragt, welche (Eis-)Monster ihr euch für die kommende Erweiterung zu Monster Hunter: World wünscht. Nach 71 Antworten stellte sich heraus, dass ihr euch vor allem eine Rückkehr vom Barioth wünscht. Da kann ich mich den 53,5% nur anschließen. Barioth verdient eine Rückkehr in Iceborne!

Ebenfalls weit vorne bei Umfrage war der Eishai Zamtrios mit 31 Stimmen. Nur zwei Stimmen weniger erhielten jeweils Ukanlos und Gigginox. Die restlichen Ergebnisse könnt ihr folgender Grafik entnehmen:

25 Kommentare

  1. Flynn schrieb:

    Was bitteschön soll gruselig daran sein wenn man Munitionsknappheit hat oder nicht speichern kann?

    Horror kann einfach auf sehr viele verschiedene art und weisen interpretiert werden. Survival Horror machte für mich immer aus, dass ich, der Spieler, klar unterlegen bin und mich etwas stellen muss, was unberechenbar ist. Dass man eine Knappheit bei Munition hat und nicht immer speichern kann (selbst bei Resident Evil Remake 2 ist das Autospeichern kein Heilsbringer) unterstreicht diese Unterlegenheit noch einmal. Du musst einfach all deine Schritte planen und das neue Remake reibt dir diesen Fakt besonders unter die Nase. Während Resident Evil 4 das Konzept noch halbwegs fortsetzt, ist man weder in Teil 5 noch in Teil 6 unterlegen. Du rennst mit einem Arsenal an Waffen mit einem genau so schwer bewaffneten Partner am Tage durch afrikanische Dörfer oder durch osteuropäische Provinzen. Ich will nicht leugnen, dass ich im Co-Op nicht meinen Spaß mit Teil 5 und Teil 6 hatte, aber es war halt nichts mehr, was Resident Evil ausmacht außer das auftreten bekannter Charaktere.

    Ich habe Teil 7 mehrmals durchgespielt, kürzlich auch erstmal mit allen DLC's und kann nur immer wieder sagen, es ist ein sehr starker Ableger. Spätestens auf dem Schiff sollte Resident Evil Feeling aufkommen. Der "Not a Hero" DLC, der die Story fortführt mit Chris, der hat mir auch überraschend gut gefallen. Einziger Stirnrunzler bleibt für mich der "End of Zoe" DLC. Ich fand auch das ganze drumherum mit der Beginning Hour Demo ziemlich cool gemacht und muss ehrlich sagen, die war sogar weitaus gruseliger als das Spiel selbst. Aber besonders was später in der Beginning Hour Demo noch vorkam geht eher in die Richtung psychologischer Horror, was nicht so ganz zu einem nummerierten Eintrag gepasst hätte und wohl auch ein Grund ist, warum das Hauptspiel eine andere Atmosphäre hat.

    Bei der Abstimmung habe ich jetzt auch Teil 3 gewählt, weils einfach die absolut logische Konsequenz ist. Es wird ein Remake zu Teil 3 geben, das ist so sicher wie die Auslöschung der Jedi-Ritter. Und kann man diesem Twitter-Account mit den Insider-Infos trauen, wird daran wohl schon gearbeitet genau so wie bereits an Teil 8 gearbeitet wird. Teil 4-6 werden kein Remake erhalten und das steht intern wohl schon fest und sollte nicht einmal ansatzweise zur Debatte stehen. Diskutiert wird noch über Code Veronica. Ich denke, für die Zukunft könnte man sich das Spiel für ein Remake warmhalten. Die oberste Priorität wird aber sein, die erste Trilogie zu remaken.
  2. @Josti
    Danke für das ausführliche Beantworten und Stellung nehmen zu den Punkten die ich gelistet habe, kann jetzt die Punkte von mehreren Veteranen der Reihe deutlich besser nachvollziehen und mit meiner jetzigen Erfahrung eigentlich nichts sagen was dagegen spricht, was einem nun persönlich besser gefällt ist dann wieder der eigene Geschmack, für mich sind Charaktere und deren Design enorm wichtig denn mit sympathischen Charakteren kann man sich selbst besser identifizieren und egal wie sinnvoll oder schwachsinnig eine Handlung ist bleibt man eher am Ball wenn man den Charakteren was abgewinnen kann und da sind Chris, Claire, Jill und Leon für mich eben schon relativ wichtig geworden auch ohne deren Anfänge bisher ausgiebig gespielt zu haben
    Ist aber eben auch wieder eine persönliche Ansicht der Dinge wie es halt meistens ist, aber ja im Vergleich hat RE4 nur genauso viel Bezug zur Gesamtheit wie du aufgezählt hast, da war ich Teil 7 gegenüber wohl nicht ganz fair in der Formulierung, aber für mich persönlich sind es eben schon die Charaktere in allen anderen Teilen die irgendwie miteinander zu tun haben und sei es nur recht oberflächlich die das ganze für mich interessanter machen, die anderen Design Entscheidungen die mir bei Teil 7 nicht so gefallen hatte ich ja schon genannt und ist dann eben auch persönliches Empfinden, laut dem was ich sonst so entnommen habe finde ich aber das man Objektiv eigentlich sagen müsste das alle Hauptspiele gut sind nur eben andere Zielgruppen hat und wie sehr welches Spiel zum Franchise passt kann man weiter uneinig drüber diskutieren^^

    Somnium schrieb:

    Und kann man diesem Twitter-Account mit den Insider-Infos trauen, wird daran wohl schon gearbeitet genau so wie bereits an Teil 8 gearbeitet wird. Teil 4-6 werden kein Remake erhalten und das steht intern wohl schon fest und sollte nicht einmal ansatzweise zur Debatte stehen.
    Habe auch ähnliches gehört, sogar das angeblich das RE3 Remake noch vor Teil 8 kommen soll vor kurzem hieß es noch wenn das RE2 Remake erfolgreich ist überlegt man noch weiteren Spielen ein Remake zu spendieren also keine Ahnung was nun genau stimmt, wie glaubwürdig die Quellen jeweils sind weiß ich nicht, da lege ich keine Hand für ins Feuer^^'
  3. Ich finde von Resi braucht man keine Remakes :D
    Es reicht wenn man sich auf Teil 8 konzentriert, dementsprechend fällt meine Wahl auf letzteres xP
  4. 3 und evtl. Code Veronica könnte man Remakes zu machen, ansonsten sollen sie sich lieber auf Teil 8 konzentrieren. Und da wünsche ich mir kein Spiel wie 4 bis 7 - sondern wieder eins wie jetzt RE2.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.