Europa Japan News Nordamerika PS4 Xbox One

Kingdom Hearts 3: Epilog und Secret-Movie werden dem Spiel nach dem Release per Update hinzugefügt

Bildmaterial: Kingdom Hearts III, Square Enix / Disney

Square Enix hat den Zeitplan der geplanten Updates für die bevorstehende Veröffentlichung von Kingdom Hearts III detailliert veröffentlicht. Demzufolge werden direkt nach der Veröffentlichung vom 29. bis 31. Januar 2019 mehrere Korrekturen und Ergänzungen vorgenommen.

Die wichtigsten Änderungen haben wir hier für euch zusammengefasst.

Am 29. Januar werden dem Spiel folgende Elemente hinzugefügt:

Ein Videoarchiv, welches das Anschauen von Videos über das Titelmenü möglich macht, wird hinzugefügt. Das Archiv bietet Videos, welche die Geschichte der Kingdom-Hearts-Serie zusammenfassen.

Am 30. Januar werden dem Spiel folgende Elemente hinzugefügt:

Einen Epilog, welchen man nur zu sehen bekommt, wenn man Kingdom Hearts III abgeschlossen hat.

Am 31. Januar werden dem Spiel folgende Elemente hinzugefügt:

Ein geheimes Video, welches man erst zu sehen bekommt, wenn man gewisse Kriterien wie etwa das Abschließen von Kingdom Hearts III erfüllt und das Ende gesehen hat. Dabei variieren die Anforderungen je nach gewähltem Schwierigkeitsgrad.

Kingdom Hearts III erscheint in Europa am 29. Januar 2019 für PlayStation 4 und Xbox One.

via Gematsu

35 Kommentare

  1. Nein, ist es nicht. Das eine ist eine Information, der du einfach aus dem Weg gehen kannst, in dem du gar nicht erst nach ihr suchst. Das andere ist ein unvollständiges Produkt, für das man doch aber bitte Vollpreis bezahlen soll. Es ist völlig egal ob Square Enix das Recht dazu hat oder nicht, das steht doch gar nicht zur Debatte. Zur Debatte steht, dass sie ihr Recht ausnutzen um den Konsumenten das vollständige Produkt vorzuenthalten und die Rechtfertigung die für dieses Verhalten herangezogen wird, die einfach lächerlicher nicht sein könnte.
  2. Unglaublich wie das ausartet! Wie wäre es einfach wenn alle die ein Problem damit haben, das Spiel einfach nicht kaufen! Es wird ja niemand gezwungen den vollpreis zu bezahlen! Wartet halt auf nen final mix wie früher oder kauft es gebraucht auf ebay! Wenn jetzt square nie was gesagt hätte dazu und sie hätten nach einem Monat nach Release ein Update mit zusatz Videos veröffentlicht, wäre doch auch alles paletti!
  3. WolfStark schrieb:

    Nein, ist es nicht. Das eine ist eine Information, der du einfach aus dem Weg gehen kannst, in dem du gar nicht erst nach ihr suchst. Das andere ist ein unvollständiges Produkt, für das man doch aber bitte Vollpreis bezahlen soll. Es ist völlig egal ob Square Enix das Recht dazu hat oder nicht, das steht doch gar nicht zur Debatte. Zur Debatte steht, dass sie ihr Recht ausnutzen um den Konsumenten das vollständige Produkt vorzuenthalten und die Rechtfertigung die für dieses Verhalten herangezogen wird, die einfach lächerlicher nicht sein könnte.
    Wie ich bereits erklärt habe kann so eine Art Video auf der Startseite landen ohne das du danach suchst. Youtube algorithmus sei dank. Einfach weil KH drauf steht, du vllt mal davon was gesehen hast oder bei Google, in einem Forum oder sonst was darüber gelesen hast und das ist vllt gerade wegen 100000 anderen Leuten hochgeklickt. Also kann es passieren das du das auuf der Startseite siehst. Internet Neuland und so was?^^

    Die Updates sind gratis. Also bezahlst du in beiden fällen das gleiche. Ob mit oder ohne Videos. Es steht dir frei sie zu laden oder nicht. Ohne die Videos bezahlst du trotzdem ein komplettes Game mit vielen Stunden Inhalt. Die gratis Videos haben sagen wir mal "10 Minuten" Inhalt. Wird dadurch der Wert des kompletten Games geschmälert? Weil man sich ein paar MB an Videos runterladen muss?
    Ihr habt Internet um euch drüber aufzuregen. Also habt ihr auch dafür Internet um es euch runterzuladen.

    Und niemandem wird etwas vorenthalten. Wer sich weigert Internet auf der Konsole zu nutzen ist einfach selbst Schuld.
    Updates sind heute notwendig. Egal wie gut oder wie lange ein Produkt entwickelt wird kann es zu Bugs kommen. Heißt wenn der Entwickler das vorher nicht gefunden hat und es erst später behebt weil man es vorher nicht wusste ist der Entwickler auch nicht Schuld.

    Und SE mit Sicherheit nicht der einzige Laden der mit Patches Inhalte hinzufügt. Demnach müsste man die auch alle boykottiere und beschimpfen. Ich sehe aber nur jedesmal das auf SE rumgetrampelt und genörgelt wird. Im Gegenteil..da wird sich dann eher noch gefreut das mehr Inhalt nach Release kommt was ja in theorie auch schon hätte im Spiel sein können. Diese verdammte Abzocke. Witcher 3 z.B mit den gratis DLC. Warum konnt ich vorher nicht das Kostüm von Triss wechseln? Die haben mir Inhalt vorenthalten obwohl ich 60€ bezahlt habe! :p Das ist irrational. Punkt.
  4. VincentV schrieb:

    Weil ja Frühankündigungen was mit Leaks zu tun haben. Smash Bros wurde im März angekündigt und hatte auch ein Latte an Leaks.
    Laut Nomura sieht die Firma das wohl ganz anders. Man ist sich wohl nicht zu schade Spiele 8 Jahre vor ihrem Release anzukündigen, um Gerüchten und potentielle Leaks auszumerzen. Und ich sehe da eine Verbindung zu diesem Thema.

    VincentV schrieb:

    Und du vergleichst hier 2006 mit Heute. 2006 war so ziemlich nichts los auf Youtube oder Seiten wie Reddit oder sonst was. Also konnte man ganz leicht nicht gespoilert werden. Auch über Monate nicht außer man suchte gezielt sowas. Heute sieht das alles ganz anders aus. Da zählen ganz besonders Klicks. Und wenn etwas oft geklickt wurde könnte es dich ja interessieren und schwupps wirds dir vorgeschlagen.
    2006 ist schon ein sehr wilder Griff von dir. Dream Drop Distance war 2011 wenn ich mich recht erinnere. Das war so ziemlich die Prime-Time YouTube's, niemanden hat es gestört und Fans haben sich die Inhalte auch willentlich angeschaut. YouTube spült dir die Videos auf die Startseite? Startseite meiden. Facebook Pages werfen mit Spoiler um sich? Im Vorfeld solche Seiten deabonnieren. Auf Reddit wird heiß diskutiert? Threads nicht anklicken. Minimum Aufwand von unserer Seite.

    Ist die Alternative von nachgereichten Inhalten denn wirklich DIE Lösung für dieses "Problem"? Niemand will dem Spiel was böses, hier geht es ums Prinzip. Spielefirmen leisten sich immer und immer wieder unangemessene Unsinnigkeiten, die die Käufer einfach nicht mehr sehen können. Secret Endings und Theatre Modes wirken im ersten Blick trivial, sind aber im Großen und Ganzen der erste Schritt in die große Panne. Sieh dir doch mal an wie sehr sich profitorientierte Methoden der Videospiel Industrie in kürzester Zeit gewandelt haben: DLC's > Season Pässe > Microtransactionen > Game as a Service > Early Access > Lootbox > Offenbar auch unangekündigte Vorbesteller Änderungen. Man ist sich diese Misere leid und verwundert, warum ausgerechnet wir Abstriche erfahren während andere Medien solche Probleme nicht durchleben.

    VincentV schrieb:

    Und SE mit Sicherheit nicht der einzige Laden der mit Patches Inhalte hinzufügt. Demnach müsste man die auch alle boykottiere und beschimpfen. Ich sehe aber nur jedesmal das auf SE rumgetrampelt und genörgelt wird. Im Gegenteil..da wird sich dann eher noch gefreut das mehr Inhalt nach Release kommt was ja in theorie auch schon hätte im Spiel sein können.
    Viele Fans waren sehr entsetzt darüber wie wenig No Man's Sky zum Release bot und erst nach Jahren zu einem vollwertigen Spiel wurde. Viele Fans heißen es auch nicht gut, wie leer und nahezu inhaltslos See of Thiefes doch im Moment ist. Viele fragen sich dank Spielen wie Destiny ob es sich überhaupt lohnt zum Release zu zu greifen, wenn eine Vollendung erst Jahre nach etlichen Patches stattfindet. Sypro musste auch viel Kritik einstecken, nachdem klar war, dass 2/3 des Inhalts nachgedownloaded werden muss. Square ist in der Angelegenheit nicht die einzige Firma für die es Kritik hagelt. Ich weiß, die Firma musste in letzter Zeit viel einstecken, aber einen "Plot Armor" verdienen sie wiederum auch nicht.
  5. FinalFantasyBlade schrieb:

    Laut Nomura sieht die Firma das wohl ganz anders. Man ist sich wohl nicht zu schade Spiele 8 Jahre vor ihrem Release anzukündigen, um Gerüchten und potentielle Leaks auszumerzen. Und ich sehe da eine Verbindung zu diesem Thema.
    Ich sagte ja nicht das SE nicht zu früh ankündigt. Ich sagte nur das Leaks so oder so auftauchen könnten.
    Je früher etwas angekündigt wird natürlich auch unwahrscheinlicher. Aber dann gehts nur um die Ankündigung und nicht um fertige Inhalte kurz vor Release.
    2 Paar Schuhe und so.


    FinalFantasyBlade schrieb:

    Dream Drop Distance war 2011 wenn ich mich recht erinnere. Das war so ziemlich die Prime-Time YouTube's, niemanden hat es gestört und Fans haben sich die Inhalte auch willentlich angeschaut. YouTube spült dir die Videos auf die Startseite? Startseite meiden. Facebook Pages werfen mit Spoiler um sich? Im Vorfeld solche Seiten deabonnieren. Auf Reddit wird heiß diskutiert? Threads nicht anklicken. Minimum Aufwand von unserer Seite.
    Ja wenn du das kannst und auch im Vorfeld weißt das Leaks auftauchen könnten. Woher soll das denn jeder einzelne wissen? Nicht jeder ist eben so in der Materie wie wir hier. Daneben gibts aber leute die nicht unbedingt dran denken. Aber Videos in Größe von ein paar MB nach Release runterladen oder auf YT gezielt schauen ist genauso wenig Aufwand.

    Ich schick dir gleich Leak Videos per PN. Solche Leute gibt es nämlich auch. Hättest du lust darauf und kannst dich dagegen wehren? Nicht so wirklich. Also entweder Internet meiden oder pech haben? Da nehm ich lieber den Schutz durch en paar MB Updates.

    FinalFantasyBlade schrieb:

    Spielefirmen leisten sich immer und immer wieder unangemessene Unsinnigkeiten, die die Käufer einfach nicht mehr sehen können. Secret Endings und Theatre Modes wirken im ersten Blick trivial, sind aber im Großen und Ganzen der erste Schritt in die große Panne. Sieh dir doch mal an wie sehr sich profitorientierte Methoden der Videospiel Industrie in kürzester Zeit gewandelt haben: DLC's > Season Pässe > Microtransactionen > Game as a Service > Early Access > Lootbox > Offenbar auch unangekündigte Vorbesteller Änderungen. Man ist sich diese Misere leid und verwundert, warum ausgerechnet wir Abstriche erfahren während andere Medien solche Probleme nicht durchleben.
    DAS ist aber nur Mutmaßung. Es gibt überall DLC oder sonst was ja. Hier geht es aber um gratis Updates. Und das man nun in Zukunft Enden rausschneidet für Geld ist nur eine weitere mutmaßung.
    Wenn wir soweit gehen dürften wir garkein Game mehr aus Prinzip kaufen. Weil selbst Indie Games heutzutage Patches bekommen. Ob mit weiterem Inhalt oder zum fixen. Wenn das für dich jetzt schon Prinzip ist muss das dann überall greifen. Da kann ich gleich behaupten das in Zukunft Bug Fixes für 5€ im PSN landen. Wer es nicht kauft hat halt ein verbuggtes Game. Pech.

    FinalFantasyBlade schrieb:

    Square ist in der Angelegenheit nicht die einzige Firma für die es Kritik hagelt. Ich weiß, die Firma musste in letzter Zeit viel einstecken, aber einen "Plot Armor" verdienen sie wiederum auch nicht.
    Haben sie nicht. Wie gesagt wenn es bezahl DLCs wären die im Vorfeld entstanden sind und rausgenommen wurden hätte ich da auch sehr wohl die Kritik verstanden und sogar mitgemacht. Hier gehts um gratis Updates die jedem frei offen stehen. Und das sowas in Zukunft ausgenutzt wird ist eine übertreibung und hat nichts mit Plot Armor zu tun.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.