Neues Update zu The Evil Within 2 bringt den Schwierigkeitsgrad „Akuma“ und einige Cheats

Über ein Jahr nach der Erstveröffentlichung des Spiels.

Ein neues Update für The Evil Within 2 steht bereit, das den neuen Schwierigkeitsgrad „Akuma“ sowie einige Cheat-Optionen zum Spiel hinzufügt. Die Cheats beinhalten mitunter unendliche Ausdauer, Unverwundbarkeit und die Möglichkeit, Gegner mit einem einzigen Treffer zu töten. An eine Bedingung ist das neue Update jedoch geknüpft: Das Spiel muss mit einem bestehenden Bethesda.net-Account verknüpft werden.

The Evil Within 2 ist für PlayStation 4, Xbox One und PCs erhältlich. Eine Demo ist ebenfalls verfügbar. Wie wir das Spiel fanden, erfahrt ihr in unserem Review. Schon zu Beginn des Jahres gab es ein Update, dank dem ihr das Spiel auch in der Ego-Perspektive spielen könnt.

In The Evil Within 2 muss sich Sebastian Castellanos erneut unsäglichen Schrecken stellen, die der Albtraumwelt des STEM entsteigen. Dieses Mal ist Sebastians Reise jedoch um einiges persönlicher: Er ist auf der Suche nach seiner Tochter, von der er glaubte, sie vor Jahren in einem schrecklichen Feuer verloren zu haben. Doch es ist ein Rennen gegen die Zeit. Sebastian muss Lily retten, bevor die Welt um ihn herum völlig in sich zusammenbricht und beide für immer im STEM verloren sind.

via DualShockers