Europa Japan News Nordamerika PS4 Vita

Die heißen Puzzles in Catherine: Full Body könnt ihr im Remaster auch im „Safety“-Modus bestreiten

Atlus zeigt mehr Material in bewegten und unbewegten Bildern zu den Puzzles in Catherine: Full Body auf der offiziellen Webseite zum Spiel. Im Original waren die herausfordernden Action-Abschnitte ein heißes Thema.

In Catherine: Full Body wurden Anpassungen getätigt, sodass jeder das Spiel genießen kann. Spieler werden die Möglichkeit haben, zwischen den Schwierigkeitsgraden Safety, Easy, Normal und Hard auszuwählen.

Mit Garantie zum Ende

Besonderes Augenmerk verdient dabei der Modus Safety. In diesem gibt es weder Fallen noch ein Zeitlimit. Auch ein Game Over ist nicht möglich. Wem selbst das zu viel ist, kann auf die Puzzles komplett verzichten. Weitere Unterstützung bietet der Auto-Play-Modus, der Vincent automatisch die kürzeste Route spielen lässt. Weitere Unterstützungsoptionen können ein- und ausgeschaltet werden.

Spieler können sich auch zwischen den Puzzles aus dem Original und den neuen Arrange-Puzzles entscheiden. So können auch Veteranen von Catherine ein neues Spielerlebnis erfahren. Auch die Puzzles aus dem Original sind zusätzlich angepasst worden, um ein insgesamt einfacheres Erlebnis zu ermöglichen. Je nach euren Entscheidungen im Spielverlauf können sogar gänzlich neue Stages entdeckt werden.

Catherine: Full Body erscheint am 14. Februar 2019 in Japan für PlayStation 4 und PlayStation Vita, auch in einer Dynamite Full Body Box.

Auto Play

Automatic Undo

Retry Assist

Line Display

via Gematsu

10 Kommentare

  1. Ich glaube es liegt eher daran, dass es bei mehreren Schwierigkeitsgraden viel schwerer ist alle Schwierigkeitsgrade "perfekt" zu balancen. Meinstens wird ja nur der Schaden oder sowas erhöht. Bei nur einem Schwierigkeitsgrad konzentrieren sich die Entwickler nur darauf und der wird wahrscheinlich dann besser. Interessant zu diesem Thema war auch der Game Two Beitrag in Folge 76 (ca. ab min 19:35).
  2. Man liest ja seltsamerweise immer wieder dass Catherine für einige scheinbar viel zu schwer war; von daher ist dieser Modus ja nicht verkehrt.
    Wäre ja dreist bei einem Puzzle-Spiel eine gewisse Affinität zum Denken vorauszusetzen :D
  3. LostFantasy schrieb:

    Man liest ja seltsamerweise immer wieder dass Catherine für einige scheinbar viel zu schwer war; von daher ist dieser Modus ja nicht verkehrt.
    Wäre ja dreist bei einem Puzzle-Spiel eine gewisse Affinität zum Denken vorauszusetzen :D
    Nicht jedes Puzzlespiel ist gleich. Bzw haben manche Menschen mit gewissen Puzzlen mehr probleme als andere. Mein Kumpel löst nen Zauberwürfel unter 10 sek...dafür braucht er bei Sodukos Jahre.

    Und Catherine war unglaublich hart. Gerade der Rapukzel Tower. Die Platin zählt ja nicht umsonst als eine der härtesten PS3 Platins.
  4. Zu sagen, dass das ( optionale) Rapunzelspielchen schwer ist, ist eine Sache...die auch stimmt.
    Aber beim Grossteil der Aussagen zur Schwierigkeit geht es um das Hauptspiel, was manche ja schon so ueberfordert hat, dass sie deswegen das Spiel abgebrochen haben wollen.
  5. Ja dieser Turm oder was das war, der war hart lol. Aber das eigentlich Spiel kann nicht so schwer gewesen sein, sonst hätte ich niemals alle 8 Enden erspielt. Bin auch kein Fan von unnötig schwer bei Spielen.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.