Europa Japan News Nordamerika Switch

Capcom veröffentlicht Resident Evil, Resident Evil 0 und Resident Evil 4 für Nintendo Switch

Ein kleiner Port-Knaller: Capcom hat angekündigt, Resident Evil, Resident Evil 0 und Resident Evil 4 für Nintendo Switch zu veröffentlichen. Alle drei Spiele sollen im kommenden Jahr erscheinen. Konkrete Informationen zu technischen und inhaltlichen Neuerungen gibt es noch nicht. Capcom will in Bälde weitere Details verraten.

Besonders die Portierung von Resident Evil 4 hat angesichts der Nintendo-Vergangenheit des Spiels natürlich ihren Reiz. Ansonsten sind die Portierungen wohl keine große Überraschung. Capcom portiert in letzter Zeit, was das Zeug hält. Auch die Resident-Evil-Reihe hat in den letzten Jahren zahlreiche Portierungen und Remakes erfahren. Dass früher oder später auch Nintendo Switch in den Kreis der Hardware aufgenommen wird, durfte wohl erwartet werden.

3 Kommentare

  1. Also auf das Remake und Zero hätte ich mal richtig Bock im Handheld-Modus. Resident Evil 4 brauche ich jetzt zum gefühlt 200. mal nicht mehr.

    Ich habe auch schon ne ungefähre Ahnung was die art der Veröffentlichung angeht:

    Japan: 12 Special Editions um noch einmal die Beat'Em Up Collection zu toppen. Darunter ein Gesamtpaket und exklusiv nur in Japan ein Doppelpack mit dem Remake und Zero. Zwei separate Hüllen und Module im Schuber.


    Nordamerika: Erhält nur zwei Editionen. Das Remake und Zero als boxed Version, jedoch passen beide Spiele nicht auf die Karte also wird Zero nur als Download dabei sein. Resident Evil 4 als boxed Version, aber mit üblichen Switch-Malus für 10-15 Dollar mehr.


    Europa: Alles digital. Aber einen Tag vor dem Release der Titel gibt es einen unvorhergesehenen Fehler und die Titel erscheinen erst mit zweimonatiger Verspätung im europäischen eShop.

    Mit dem aufwärmen alter Titel sollte dann aber mal gut sein. Da weder Teil 7 noch das Remake zu 2 auf der Switch laufen werden, siehts momentan sehr düster aus was Resident Evil auf der Switch angeht. Was exklusives wäre ne ganz feine Sache, aber von so einem Gedanke sollte man sich direkt verabschieden. Kann mir vorstellen, ein kleineres Projekt wie Revelations 3, sollte es je angekündigt werden, könnte dann direkt mit für Switch erscheinen. Aber vielleicht auch erst 12 Monate später, damit man es wieder zum Vollpreis verkaufen kann.
  2. Kann hier das selbe schreiben wie bei square und ihren ff Ports. Ganz cool, aber weils schon auf gefühlt 10 anderen Plattformen zu haben ist ziemlich sinnlos. Es wäre echt cool wenn man das alte Resident Evil 2 ein klein wenig aufpoliert und dann für die Switch rausknallt, so als Ausgleich, weil die Switch das remake nicht bekommt. FFXV mobile für switch finde ich irgendwie ziemlich charmant, auch wenn es in absolut allen Punkten schlechter als die Vorlage ist.
    Wäre aber natürlich zu viel Aufwand. Genau wie es square zu viel Aufwand ist ff1-6 und 8 für die Switch zu porten.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.