So sieht der Airbuster im Final Fantasy VII Remake aus

Der Airbuster ist einer der ersten Bossgegner in Final Fantasy VII und Fans des Spiels bestimmt noch in Erinnerung. Nach eurer ersten Avalanche-Mission...
Final Fantasy VII Remake

Der Airbuster im Original.

Bildmaterial: Final Fantasy VII Remake, Square Enix

Der Airbuster ist einer der ersten Bossgegner in Final Fantasy VII und Fans des Spiels bestimmt noch in Erinnerung. Nach eurer ersten Avalanche-Mission und dem Besuch in Sektor 7 brecht ihr mit einem Zug zur nächsten Mission zum Reaktor von Sektor 5 auf. Dort wartet am Ende der Airbuster. Der riesige Metallhaufen hatte im Originalspiel noch allerhand Ecken und Kanten. Im Final Fantasy VII Remake kommt er natürlich deutlich geschmeidiger daher.

Foto eines Arbeitsplatzes zeigt Airbuster

Das wissen wir von einem neuen Screenshot zum Spiel, der nun auf der Jobaufruf-Seite von Square Enix aufgetaucht ist. Auf der Webseite sieht man ein Foto von Development-Leader Naoki Hamaguchi vor seinem Arbeitsplatz. Und auf dem PC-Bildschirm flimmert nicht ganz zufällig ein neues Bild aus dem Final Fantasy VII Remake. Es zeigt den Airbuster, wie er im neuen Spiel aussehen wird.

Ja, und das war’s dann auch schon für heute. Schon ein wenig… wenig, oder? Wir fühlen uns erinnert an eine Zeit, in der wir auf Final Fantasy XII warteten. Damals war ein ganzer Sommer lang Sendepause, was zu dieser Zeit durchaus unüblich war. Es war die Zeit, in der Yasumi Matsuno vom Projekt zurückgetreten ist, wie später bekannt wurde. Damals haben wir – noch als planetff12.de – auch über jede Kleinigkeit berichtet. Keine Kleinigkeit: Auch Nobuo Uematsu ist bestätigterweise wieder mit an der Entwicklung des Remakes beteiligt!