News PC PS5 XBX

Wuchang: Fallen Feathers gibt neue Einblicke zu eurer Reise in die düstere Ming-Dynastie

Beim Xbox Games Showcase 2024 bekam auch Wuchang: Fallen Feathers eine Plattform. Mit einem neuen Trailer stellt man euch eure kommende „Reise in die Dunkelheit der späten Ming-Dynastie“ näher vor.

„Tauche ein in das dunkle und turbulente Land Shu in Wuchang: Fallen Feathers“, heißt es. Das Soulslike-RPG wird im Xbox Game Pass zur Verfügung stehen und erscheint 2025 für Xbox Series, PlayStation 5 und PCs. „Please stay tuned for more details on June 11, 2024“, verspricht die offizielle Website.

Euch erwartet eine Reise in die düstere späte Ming-Dynastie, „eine Zeit voller Kriege und einer mysteriösen Krankheit, die Menschen in monströse Kreaturen verwandelt. Du bist Wuchang, eine Piratenkriegerin, die unter Amnesie leidet und von Ornithropy, einer schrecklichen Krankheit, befallen ist, die ihr jedoch immense Macht verleiht.“

Ihr kämpft gegen groteske Abscheulichkeiten und nutzt alte Überlieferungen. Wuchangs verlorene Erinnerungen wollen entdeckt werden und eure Entscheidungen werden zu unterschiedlichen Endings führen. „Das Schicksal des Landes liegt in deinen Händen. Nichts ist für immer.“

Das Spiel basiert auf der Shu-Zivilisation, Sanxingdui, Jinsha und anderen historischen chinesischen Mythologien. Leenzee Games ist in Chengdu, China beheimatet. Das Studio wurde erst 2016 gegründet und vereint nach eigenen Angaben Entwickler, die schon an Fallout 4, Halo 5: Guardians und Horizon Zero Dawn gearbeitet haben.

Der neue Trailer:

Bildmaterial: Wuchang: Fallen Feathers, Leenzee Games

5 Kommentare

  1. Hab mir dazu gestern noch Trailer von paar Jahren aus 2021/22 sorum angesehen, weil ich nicht mehr in Erinnerung hatte, ob das Spiel nur für Xbox erscheint oder als Multi.


    Der Vergleich von damals zu heute ist echt immens...die alte Version von paar jahren war ja echt noch ne Schlaftablette gegen das hier gezeigte Material, so richtig typisches 0815 lahmarschige Ur-Demon Souls-Kost.

    Vergleichen dazu wirkt das jetzt gezeigte Material schon wesentlich schneller und actionreicher, mehr in Richtung Code Vein, Nioh, Sekiro und auch optisch auf jeden Fall ausgereifter.


    Naja, ist halt weils nen Soulslike ist kein Spiel für Jedermann

  2. Einfach geiler trailer. Jetz noch halbwegs spielerische tiefe (kein open world aber open area oder linear wäre geil, story etc wie bei sekiro vllt.)

  3. Ich muss auch sagen das es ein deutlicher Fortschritt zu den ersten Trailern darstellt, was sehr erfreulich ist.^^


    Nur was ich leider eher wieder sagen muss ist, daß da wo Leute vom Soulslike Genre übersättigt sind, ich es eher gerade in Kombination mit dem Setting bin.


    Sekiro, Nioh 1+2, Wo Long, Rise of the Ronin, Ghost of Tsushima, Wukong, Whrere Winds Meet, Phantom Blade 0 und nun Wuchang.

    Streng betrachtet vielleicht nicht exakt alles Soulslikes, aber ein bisschen dürfte man mit anderen Settings ruhig rumprobieren.😅

    Da wirkten Steelrising, Lies of P oder das kommende Enotria erst einmal etwas "origineller", auch wenn das natürlich nicht in Verbindung mit der jeweiligen Qualität der Spiele steht, aber ein bisschen mehr Setting-Abwechslung im ansonsten schon überreizten Genre wäre so langsam auch ganz angenehm.


    Dennoch bin ich natürlich gespannt auf Wuchang, es macht nun einen recht soliden Eindruck.^^

  4. Ja, diese ganzen typischen asiatisch angehauchten Soulslikes nehmen echt überhand, als wüsste man kaum etwas anderes als Setting, um solche Spiele zu machen

  5. Macht jetzt auch keinen großen Unterschied ob jedes mal Asien oder jedes mal europäisches Mittelalter.


    Nur ganz wenige Games können sich immerhin mal vom Stil abheben, aber ich kann die immer selbe Formel echt nicht mehr sehen.

    Es gibt jedes Jahr so einen enormen Abturner, wie z.B. Zombiehorden oder Astronauten Games die letzten Jahre, aktuell ist es echt Soulslike.

An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.