News PC PS5 XBX

Wild Hearts: So funktionieren die technischen Hilfsmittel, die ihr bauen könnt

Zuletzt haben uns Previews zum Hunting-Game Wild Hearts von Electronic Arts und Omega Force erreicht. Nun übernimmt man wieder mit einem Gameplay-Video selbst die Initiative.

Dieses dreht sich um die Karakuri, eine uralte Technologie, welche Jägerinnen und Jäger zu ihrem Vorteil nutzen können. Auf der offiziellen Website findet ihr viele weitere Erklärungen und Beispiele.

Die Karakuri können sowohl Waffen als auch Werkzeuge sein und lassen sich in zahlreiche Formen wandeln. Stelle mit ihnen Fallen auf, reagiere blitzschnell auf Angreifer und füge mächtigen Kemono verheerenden Schaden zu. Doch du kannst nicht nur bauen, sondern auch zerstören. Sammle Ressourcen, trainiere deine Fähigkeiten oder sei flink unterwegs – das alles sind nur einige Beispiele für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Karakuri.

Inspiriert ist der Titel vom feudalen Japan, bietet jedoch eine Fantasy-Welt. Der Koop-Modus funktioniert nahtlos. Die Bestien werden als Kemono bezeichnet, die uralten technischen Hilfsmittel als Karakuri.

Eure Aufgabe ist es, das Gleichgewicht in Azuma wiederherzustellen. Gemeinsam gespielt werden kann zu dritt inklusive Cross-Play über alle Plattformen hinweg. Sprachausgaben gibt es unter anderem auf Englisch, Japanisch und Deutsch.

Die Veröffentlichung erfolgt am 17. Februar 2023 für PlayStation 5, Xbox Series und PCs via Steam, Epic Games Store und Origin. Für Konsolen wird es eine physische Version geben, die bereits vorbestellbar* ist.

Der neue Gameplay-Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Wild Hearts, Electronic Arts, Koei Tecmo, Omega Force

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!