Anime News

Nintendo hat jetzt ein eigenes Animationsstudio und so könnte ein neuer Zelda-Anime aussehen

Im Juli gab Nintendo den Kauf von Dynamo Pictures bekannt. Dynamo Pictures agiert seit Oktober unter dem Namen Nintendo Pictures und wird jetzt „visuelle Inhalte“ für Nintendo erstellen. Nintendo Pictures wird CG-Animationen erstellen, soviel ist klar.

Darunter fällt natürlich einiges. Angefangen von Ingame-Sequenzen für Nintendo-Spiele, über Kurzfilme (wie beispielsweise zu Pikmin) oder auch Werbefilme. Rein theoretisch wären auch Anime-Adaptionen denkbar. Das war natürlich auch der erste Gedanke vieler Nintendo-Fans.

In den sozialen Medien erinnerte man sich dabei auch an ein Video, das schon 2016 veröffentlicht wurde. Matt Vince hatte damals einige seiner beeindruckenden Zeichnungen, die er eigentlich für Poster verwendet, zu einem „Anime Short“ gemacht.

Zumindest mitgewirkt hat Dynamo Pictures übrigens schon an einigen Anime-Produktionen, darunter Aya and the Witch oder Ghost in the Shell SAC_2045. Ob man aus dem Stand die Kapazitäten für einen Anime zu einer Nintendo-Marke hätte, ist natürlich fraglich.

Aber man darf ja mal träumen. Wer hätte Bock drauf?

Das Video von Matt Vince:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Matt Vince

7 Kommentare

  1. Genau genommen gibts schon ne uralte Zelda-Serie

    en.m.wikipedia.org/wiki/The_Legend_of_Zelda_(TV_series)


    War aber halt billiger Zeichenstil und mit nichts vergleichbar an hochqualitativen Produktionen mittlerweile.


    Sollte man sich dazu entschließen je n richtig modernen Zelda-Anime zu produzieren, dann bitte im Stil von Ocarina of Time und Twilight Princess mit der nostalischen Note eines A Link to the Past. Nach wie vor imo die 3 besten Zeldas.
  2. Der Zelda Cartoon ist quasi eine amerikanische Produktion, hat nichts wirklich mit "Anime" zu tun. Serie gilt heute mehr als Kult-Meme wie "excuuuuse me"

    Wenns um "richtigen" Anime geht: da hatten wir einen Anime Link in einem Smash Trailer und das Intro und Ending von Links Awakening auf der Switch. Wenn überhaupt rechne ich eher mit CGI. Um die Synchro mache ich mir keine Gedanken. Ich war mit BotW zufrieden. Faktisch hat Link ja SynchronsprecherInnen (jenachdem ob Adult oder jung), nur sind es halt Laute.
    Fun Fact: Es gab in Japan eine Sound & Drama CD (1994), da wurde Link von Hikaru Midorikawa gesprochen.

  3. Als nicht Zelda Fan und nur beiläufiger Spieler davon kann ich zumindest sagen das eine Anime Serie/OVA/Film für meinen Geschmack gern den schön schrulligen, aber symphatischen Ende 80er/Anfang 90er Look der jap. Spielecover haben dürfte, und bitte (damit es sich auch so zeitgemäß anfühlt): ALLES schön handgezeichnet!


  4. Eiji-Shinjo schrieb:

    Als nicht Zelda Fan und nur beiläufiger Spieler davon kann ich zumindest sagen das eine Anime Serie/OVA/Film für meinen Geschmack gern den schön schrulligen, aber symphatischen Ende 80er/Anfang 90er Look der jap. Spielecover haben dürfte, und bitte (damit es sich auch so zeitgemäß anfühlt): ALLES schön handgezeichnet!



    Das wäre grandios! Einen Anime, der so aussieht wie auf den Bildern würde ich mir auf jeden Fall anschauen.

    Ich kann mir aber vorstellen, dass man vielleicht auch die Mangas als Anime umsetzt. Das wäre auch nicht so schlecht, weil ich die eigentlich auch ziemlich gut fand. Wäre aber nur meine zweite Wahl nach der Version mit 90er Look.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.