Merchandise News

Dieses exklusive Pokémon-Merchandise gibt es nur an einem Wochenende in London

Dieses Pokémon-Merchandise bekommt ihr nur an einem verlängerten Wochenende und leider auch nur in London. Bei den Pokémon-Weltmeisterschaften 2022 wird The Pokémon Company einen Pop-up-Store unterhalten, in dem ihr auch exklusives Merchandise kaufen könnt, das es nirgendwo anders gibt.

Die erste Vorstellung dieses exklusiven Merchandises gehörte verdientermaßen Serebii. Es gibt zwei exklusive Sets aus Coin, Damage Counter und VSTAR-Marker in verschiedenen Designs. Die Bilder dazu seht ihr nachfolgend.

Um den Pop-up-Store zu besuchen, müsst ihr übrigens nicht an den Weltmeisterschaften teilnehmen und auch kein Besucherticket haben. Es reicht also der Flug nach London. Voll wird es sicherlich trotzdem, weshalb man den Einlass mit einer virtuellen Warteschlange organisiert.

Die Öffnungszeiten:

  • Mittwoch, 17. August: 12 Uhr bis 19 Uhr
  • Donnerstag, 18. bis Samstag, 20. August: 8 Uhr bis 20 Uhr
  • Sonntag, 21. August: 8.00 bis 16.00 Uhr

„Nach dem großen Erfolg des Pokémon Center London Pop-up-Stores im Jahr 2019 freuen wir uns sehr, das komplette Pokémon-Center-Erlebnis wieder nach London zu bringen“, sagt Cindy Ruppenthal, Director of E-Commerce bei The Pokémon Company International.

„Wir haben eine riesige Auswahl an brandneuen Produkten, die wir unseren Fans in den kommenden Wochen unbedingt zeigen wollen und freuen uns darauf, alle im Store willkommen zu heißen und gemeinsam den Spaß und die Spannung der Pokémon-Weltmeisterschaft 2022 zu feiern.“

Bildmaterial: The Pokémon Company

2 Kommentare

  1. Wir waren damals im 2019 im Pop-Up-Store in London und ich würde das echt nicht nochmals machen wollen. Das ganze war eine Riesenenttäuschung, also ich spreche vom Sortiment an Merch. Das London-exklusive Plüschpikachu war eh immer ausverkauft, täglich hatten sie ein paar wenige und nur die vordersten in der Schlange konnten tatsächlich eins kaufen. Die andern eher wenigen Produkte waren alles Dinge, die man auch online kaufen könnte...ok, es gab Pokémon T-Shirts mit einem London-Aufdruck.^^ Wir mussten rund 5-6 Std. in der Warteschlange verbringen...wir waren zu viert und es musste glücklicherweise immer nur einer aus der Gruppe in der Schlange bleiben, die andern durften auch raus für z.B. Toilette, Verpflegung oder einfach nur Shopping und Beine vertreten. Also die ganze Warterei war wirklich gut organisiert und das war auch gar nicht so schlimm, aber das Sortiment dann war eben für Fans, die eh schon viel an Merch besitzen schon sehr klein. Die Londonreise hat sich aber sonst schon gelohnt, Pokémon Pop-Up-Store war ja nur 1 Tag von einer ganzen Woche.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.