News PS5

Ys VIII: Lacrimosa of Dana erscheint im November für PlayStation 5

Der Publisher NIS America hat das Veröffentlichungsdatum der PlayStation-5-Version von Ys VIII: Lacrimosa of Dana genannt. Das Action-Rollenspiel soll hierzulande am 18. November für die aktuelle Konsole erscheinen. Die Umsetzung für PlayStation 5 wurde von NIS America auf dem Event New Game+ Expo 2022 Anfang April angekündigt.

In Ys VIII: Lacrimosa of Dana spielt ihr wieder Hauptcharakter Adol Christin, der sich, nachdem er einen Angriff auf sein Schiff überlebt hat, auf der Seiren-Insel durchschlagen muss und nebenbei noch herauszufinden versucht, was es mit der namensgebenden, blauhaarigen Dana auf sich hat, die ihm immer wieder in seinen Träumen begegnet.

Die PS5-Version soll die zuvor veröffentlichten DLC bereits beinhalten. Bei NIS America gibt es eine Limited Edition. Im breiteren Handel erscheint, wie von NISA inzwischen gewohnt, eine Deluxe Edition* als „Standardversion“.

Der neue Trailer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via Gematsu, Bildmaterial: Ys VIII: Lacrimosa of Dana, NIS America, Falcom

19 Kommentare

  1. Mirage schrieb:

    Kelesis schrieb:

    Mit Ys10 schiebt man genau dieser Philosophie aber vermutlich einen Riegel vor. Also, Grund zur Freude für alle Kritiker*innen aus dem Lager der Nicht-Ys-Fans. Ihr habt gewonnen, aber dann kauft den Blödsinn, den man mit Teil 10 zu verbrechen gedenkt, gefälligst auch widerspruchslos.
    In Anbetracht der Tatsache, dass wir von Ys 10 bislang genau ein Artwork und eine undurchsichtige Aussage bezüglich "souls-like Games" haben, ist das allerdings auch übertrieben.
    Natürlich ist das übertrieben. Ich provoziere halt auch hin und wieder mal gern. Aber im Gegensatz zu manchen sogenannten "Profis" weiß ich, wie weit ich dabei gehen darf. :saint:
  2. IceVIII schrieb:

    Teil 8 war großartig und für mich der beste Teil der Reihe. Story und charas haben mir richtig gut gefallen.
    Für mich auch. Allerdings habe ich bisher auch nur Celceta, VIII und IX durchgespielt.
  3. Man legt Ys VIII natürlich aus offensichtlichen Gründen so oft neu auf. Das bisher erfolgreichste Ys soll auf sämtliche Plattformen.

    Zum Thema Story und Ys: Die Stories sind auf circa 10-15 Stunden ausgelegt. Damals, besonders bei den 2D-Ablegern, hat das wunderbar funktioniert. Aber auch Ys SEVEN und Memories of Celceta haben das noch sehr gut gemacht. Das größte Problem was Ys VIII hat, ist, dass man so eine 10-15 Stunden Story in ein circa 50 Stunden+ Spiel nun verpackt. Bis das Spiel also wirklich in Fahrt kommt, vergehen circa 30 Stunden oder mehr. Die Qualitäten der Geschichte in Ys VIII zeigen sich in der letzten Spielhälfte wo auch Dana zu einem wirklich guten und wichtigen Charakter wird. Dieses ganze drum herum aber, die langen, teils völlig belanglosen Dialoge und Aufgaben im Inseldorf, haben mich immer wieder aus dem Spiel gerissen. Hättest du hier ein 20-30 Stunden Abenteuer (maximal 30 Stunden), wäre meine Meinung zu Ys VIII wohl auch heute deutlich positiver. Für mich waren das aber alles zu viele Nebenschauplätze, die einfach nicht in eine flotte Serie wie Ys gehören.

    Denke aber trotzdem, demnächst dann mal Teil IX anzugehen. Erwartungen sind nicht wirklich hoch weil auch das Spiel so lang geht, aber wer weiß, vielleicht kann es mich am Ende überzeugen.
  4. DantoriusD schrieb:

    kaintheblood schrieb:

    finde die fahren mit der serie mom echt extrem ab... dana so offt neu raus bringen in mein augen sinlos
    Wäre es sinnlos würden sie es ja nicht machen. Nen Remaster machen und sämtliche DLC's mit auf die Disk pressen kostet jetzt nicht die Welt da wirds sicher nen paar dumme geben die das nochmal kaufen/zum 1. Mal kaufen. Das Geld kann direkt in die Entwicklung des nächsten Maingames fliessen damit man auch endlich langsam mal im 21. Jahrhundert ankommt denn Y's 8&9 waren weder grafisch noch spielerisch auf aktuellem Niveau.
    mag sein den noch heutzutage werdne die games einfach nur noch neu raus gebracht anstelle mal neues zu machen ich muss sagen 8 sah viel besser als 9 aus auch vonder steuerung war 8 besser die reihe muss nicht mit der zeit gehn die darf gerne rück liegen nur den sollte man auch was daraus machen ich persönlich mag den 6 und seven ja sogar andere ark ist mit abstand mein liebling das würde ichviel lieber als ein remake haben wollen als dem sinlosen handy game und doch dasist durch aus extrem sinlos heutzutage jedes games gefühlt 30 mal neu raus bringen für jede konsole
  5. DantoriusD schrieb:

    kaintheblood schrieb:

    finde die fahren mit der serie mom echt extrem ab... dana so offt neu raus bringen in mein augen sinlos
    Nen Remaster machen und sämtliche DLC's mit auf die Disk pressen kostet jetzt nicht die Welt da wirds sicher nen paar dumme geben die das nochmal kaufen/zum 1. Mal kaufen.
    Hi, ich bin dumm, wer bist du? ^^


    DantoriusD schrieb:

    Kelesis schrieb:

    Über die Grafik muss man nicht diskutieren aber was wäre spielerisch, vor allem bei Teil 8, denn groß besser zu machen gewesen? Nicht ANDERS sondern BESSER?
    Über Y's 8 braucht man hier nichr groß diskutieren das ist schon recht gut.....das Problem ist eher Y's 9. Bei Y's 9 hatte ich teilweise das Problem das du hier einfach nur die Worldmap auf Y's 8 geklatscht hast und das wars. Es war gefühlt 1:1 Das gleiche Spiel mit anderer Location.
    Würd ich jetzt so nicht unterstreichen. Ys 9 hatte eine zusammenhängendere Welt (auch wenn ich es jetzt nicht ganz als Open World ansehen würde) während Ys 8 schon mehr in Teilgebiete unterteilt war. Balduq hatte eine ganz andere Atmosphäre als die Islen of Seiren. Es war noch um einiges charaktergetriebener in seiner Story und es gab dir um einiges mehr an Freiheiten, was die Bewegung anging.
    Ja, es war dem Vorgänger sehr ähnlich. Aber zu sagen, es war "1:1 das gleiche Spiel" ist, als würde ich sagen, jedes Dragon Quest ist nur ein Grafikupdat zum vorherigen oder Sony hat die PS3-Uncharted-Spiele einfach in drei Teile geteilt, so ähnlich sind sie sich.

    DantoriusD schrieb:

    Sorry aber ich fand halt die Story in 8&9 Gerade gegen Ende extrem einschläfernd und in die Länge gezogen.
    Meinst du, dass die Story in Teil 8 langsam ermüdend wurde, weil sich das Spiel so zog oder dass sie wirklich gegen Ende schwächelte? Bei Letzterem wäre ich überrascht, weil ich finde, dass die Story da erst gegen Ende so richtig gut wurde. Dabei fiel mir ein, welche anderen JRPGs sich für mich teils in die Länge zogen und da fielen mir sogar einige ein:
    -Persona 5 (der Twist für den letzten Boss des Originalspiels war cool, aber das war auch das einzig interessante, was er mit sich brachte)
    -Nier Automata (brauchen wir die B-Route wirklich oder kann das weg?)
    -Dragon Quest XI (der dritte Akt war dermaßen schrecklich, dass er es schaffte, eine sogar eigentlich recht simple Handlung kaputt zu machen)
    -und, mein liebstes Beispiel: Nier Replicant!!! Ich war das Spiel schon ab der Mitte des ersten Playthroughs leid. Aber die hohe Lobpreisung, die die Story bekommt, hat mich weiter durch das Spiel quälen lassen, bis zum neuen Ende der neuen Version. Und es war es NICHT wert!
    Es gibt nur wenige Spiele, die ich aktiv HASSE, weil es eine starke Emotion ist, aber das Spiel hat mich dermaßen genervt und ermüdet, dass es definitiv dazu gehört.


    Somnium schrieb:

    Zum Thema Story und Ys: Die Stories sind auf circa 10-15 Stunden ausgelegt. Damals, besonders bei den 2D-Ablegern, hat das wunderbar funktioniert. Aber auch Ys SEVEN und Memories of Celceta haben das noch sehr gut gemacht. Das größte Problem was Ys VIII hat, ist, dass man so eine 10-15 Stunden Story in ein circa 50 Stunden+ Spiel nun verpackt. Bis das Spiel also wirklich in Fahrt kommt, vergehen circa 30 Stunden oder mehr. Die Qualitäten der Geschichte in Ys VIII zeigen sich in der letzten Spielhälfte wo auch Dana zu einem wirklich guten und wichtigen Charakter wird. Dieses ganze drum herum aber, die langen, teils völlig belanglosen Dialoge und Aufgaben im Inseldorf, haben mich immer wieder aus dem Spiel gerissen. Hättest du hier ein 20-30 Stunden Abenteuer (maximal 30 Stunden), wäre meine Meinung zu Ys VIII wohl auch heute deutlich positiver. Für mich waren das aber alles zu viele Nebenschauplätze, die einfach nicht in eine flotte Serie wie Ys gehören.
    Okay, dass Memories of Celceta es "sehr gut" gemacht hat, ist... debattierbar. Von allen Ys-Spielen, die ich bislang gespielt hab (Origin, Ark of Napishtim, Lacrimosa of Dana und eben das hier) war dies für mich die mit Abstand belangloseste und langweiligste. Die Charakter waren lahm, die Schurken noch mehr, der typsische Amnesie-Plot hatte hier ein Extra-Problem mit sich gebracht (Adol hat das Land bislang ALLEINE bereist. Wovor sollte ich in diesen Gefilden Angst haben mit einer Party?) und das Ende... hat man schlicht vergessen. Ups. Sollte das die Absicht der Entwickler gewesen sein, dann... okay, klar kann man dem Spieler auch metaphorisch mit voller Absicht in die Fresse schlagen, aber das heißt nicht, dass ich das nicht als Mist empfinden kann.

    Ich mochte den langsamen Einstige von Ys VIII persönlich sehr, aber ich mag es auch generell, wenn ein Spiel sich Zeit nimmt und mich in Ruhe in die Welt eintauchen lässt. Bin auch der Art Spieler, der z.B. den Einstieg von Zelda Twilight Princess echt mag, aber Final Fantasy 7 wirft mich zu schnell in die Action.
    Die Aufgaben im Inseldorf und der gesamte Cast der Gestrandeten mochte ich echt (bis auf eine offensichtliche Ausnahme!). Es waren durchaus symphatische Charaktere mit teils interessanten Geschichten, von denen ich einige vermutlich sogar lieber in Tales of Arise gehabt hätte als Law und Rinwell (oh, ihr könnt darauf WETTEN, dass ich hier einen Seitenhieb auf Arise in einer Diskussion um Ys VIII bringe!) Ich war also stets motiviert, mich um ihre Angelegenheiten zu kümmern.

    Irgendwann möchte ich auch Ys IX nachholen, hoffe aber auch mal, dass es noch ne nachträgliche phyische Ps5-Version gibt. Und bevor ihr es sagt: Ja, ich weiß, es gab einen kostenlosen PS5-Patch für die PS4-Version, aber den hätte man hier auch bringen können und andere Spiele wie A Plageu Tale Innocence haben trotz PS5-Patch noch ne zusätzliche PS5-Version bekommen, also mal abwarten.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.