News PC PS4 PS5 XBO XBX

Soul Hackers 2 zeigt die Kämpfe in neuem Video

Zuletzt stellte uns Atlus die englischen Stimmen aus Soul Hackers 2 vor. Heute springt nun wieder die japanische Abteilung in die Bresche. Konkret seht ihr ein Gameplay-Video, welches sich ausführlich um den Kampf dreht. Dabei erklärt Victor alles Wesentliche, er ist für die Dämonenfusion zuständig.

Geschichte

Soul Hackers 2 ist in der Mitte des 21. Jahrhunderts angesiedelt, wo Aion über die Welt wacht. Dabei handelt es sich um ein hochentwickeltes Wesen aus Daten. Da ein großes Unheil droht, sendet Aion zwei physische Abbilder von sich auf die Welt: Protagonistin Ringo sowie Figue.

Um die Welt zu retten, sollen die beiden zwei Individuen beschützen, welche für dieses Unterfangen unerlässlich sind. Leider sind diese wichtigen Ziele bereits tot. Zum Glück beherrscht Ringo den sogenannten Seelenhack, mit welchem sie Tote wieder zum Leben erwecken kann.

Eine der beiden wichtigen Persönlichkeiten ist Arrow, ein Dämonenbeschwörer. Er wird somit zurück ins Leben geholt. Auf ähnliche Art und Weise baut ihr euch so ein Team von Dämonenbeschwörern auf, dazu gehören auch Milady und Saizo.

In einem Krieg zwischen Dämonenbeschwörern liegt es in den Händen von Ringo und ihrem Team, das Schicksal zu entschlüsseln und die Welt vor der Apokalypse zu retten. In dieser brandneuen Story entscheiden die Hacking-Skills, ob die Zerstörung der Welt verhindert werden kann.

Die Veröffentlichung erfolgt am 26. August 2022 für PlayStation, Xbox und PC-Steam weltweit. Angekündigt sind zudem japanische und englische Sprachausgabe sowie englische, französische, italienische, deutsche und spanische Texte. Informationen zur Collector’s Edition und den DLC-Plänen findet ihr hier. Die Standardversion könnt ihr inzwischen auch vorbestellen*.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Soul Hackers 2, Atlus

5 Kommentare

  1. Das Kampfsystem gefällt mir richtig gut. so langsam freue ich mich sehr auf das spiel
  2. Ich bin noch ziemlich frisch im Atlus-RPG-Franchise und habe bisher nur SMT V gespielt, sowie rund 100h Persona 5 Royal.

    Wie kann man denn Soul Hackers kategorisieren? Geht das eher in Richtung SMT oder Persona? Oder doch eine ganz andere Richtung?

    Ich fand SMT V ehrlich gesagt überhaupt nicht toll, die Story sowie Charaktere waren ja dünn wie Zeitungspapier...
    Persona 5 dagegen ist wirklich großartig bisher!
  3. Chase schrieb:

    Wie kann man denn Soul Hackers kategorisieren? Geht das eher in Richtung SMT oder Persona? Oder doch eine ganz andere Richtung?
    Das frag ich mich auch. Scheint auch keine Stumme Figur zu sein die man spielt, oder?
  4. @Chase @CloudAC

    Also der Vorgänger ist mehr mit Shin Megami Tensei zu vergleichen, insbesondere mit den alten Teilen, die noch mehr Dungeon Crawler waren.
    Das kommende Soul Hackers 2 allerdings scheint, von dem, was man gesehen hat, mehr wie Persona zu sein. Vor allem beim Kampfsystem läuft das Ganze auch eher wie dort ab. Bei den alten Spielen gab es lediglich den Hauptcharakter als einzige menschliche Figur in den Kämpfen und die Mitstreiter waren Dämonen. Hier ist es nun so, dass man ganz wie in der Persona-Reihe eine menschliche Truppe hat (respektive Charaktere, die wie Menschen erscheinen), die für bestimmte Aktionen Dämonen zum Angriff nutzen, wie eben die Persona in, nunja, Persona.
    Mit dem "Sabbath" hat man auch auch sowas wie die All-Out-Attacke in den modernen Persona-Spielen.

    Was mir im Video aufgefallen ist, ist, dass man außerhalb der Kämpfe die gegnerischen Silhouetten erst mit einem Schwerthieb "benommen" schlägt und dann auf diese wieder zulaufen muss, um einen Kampf zu beginnen. Das scheint Atlus aus Tokyo Mirage Sessions #FE übernommen zu haben, wo es genauso ablief.
    In den moderneren Persona- und in Shin Megami Tensei-Spielen wird mit einem derartigen Angriff auf die Silhouetten der Kampf direkt gestartet.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.