Mobil News PC XBO XBX

Xbox Game Pass in der ersten Januarhälfte mit Gorogoa, Mass Effect und Spelunky 2

Microsoft hat das Line-up für den Xbox Game Pass in der ersten Januarhälfte bekannt gegeben und es geht für Game-Pass-Verhältnisse fast schon ruhig los. Bereits verfügbar sind Gorogoa, Olija und The Pedestrian.

Für den stilvollen Puzzler Gorogoa gibt es an dieser Stelle eine persönliche Empfehlung. Weiter gehts bis zur Monatshälfte mit Outer Wilds, Spelunky 2 und der Mass Effect Legendary Edition.

Schon bald im Xbox Game Pass:

  • Jetzt verfügbar – Gorogoa (Cloud, Konsole und PC) ID@Xbox
  • Jetzt verfügbar – Olija (Cloud, Konsole und PC) ID@Xbox
  • Jetzt verfügbar – The Pedestrian (Cloud, Konsole und PC) ID@Xbox
  • 6. Januar – Embr (Cloud, Konsole und PC) ID@Xbox
  • 6. Januar – Mass Effect Legendary Edition (Konsole und PC) EA Play
  • 6. Januar – Outer Wilds (Cloud, Konsole und PC) ID@Xbox
  • 13. Januar – Spelunky 2 (Konsole und PC) ID@Xbox
  • 13. Januar – The Anacrusis (Game Preview) (Konsole und PC) ID@Xbox

Trotz aller Investitionen und Anstrengungen ist die Abonnentenzahl des Game Pass zuletzt nicht so gestiegen, wie es sich Xbox erhofft hatte. In den 12 Monaten bis zum 30. Juni 2021 stieg die Abonnenten-Zahl lediglich um 37 %. Microsoft hatte hingegen ein Wachstumsziel von 48 % vorgegeben.

Allerdings nennt Phil Spencer den Game Pass immer noch „sehr, sehr nachhaltig“. Wie viel Gegenwert ihr im Xbox Game Pass im Jahresverlauf tatsächlich bekommen habt, hatte ebenfalls jemand durchgerechnet.

Bildmaterial: Gorogoa, Annapurna Interactive

1 Kommentar

  1. Nice! Die Mass Effect collection habe ich zwar schon, aber Olija wollte ich mir mal anschauen.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.