Mobil News

Sin Chronicle von Sega stellt Japan erst im Frühling vor schwierige Entscheidungen

Sega hatte bei der Tokyo Game Show 2021 mit Sin Chronicle für Smartphones ein neues Rollenspiel-Projekt angekündigt. Bereits am 15. Dezember wäre die Veröffentlichung geplant gewesen.

Der Grund für die Verschiebung sind Rückmeldungen aus der Closed Beta. Auf viel Zuspruch stießen die Geschichte, die Welt und die Charakter-Designs. Das Entwicklungs- und Kampfsystem sowie das zeitlich limitierte Event kamen hingegen nicht gut weg.

Sin Chronicle wird von Mitgliedern des Teams hinter Chain Chronicle entwickelt. Die Geschichte soll sich je nach den getroffenen Entscheidungen entwickeln, dazu gehört auch die Auswahl der Party-Mitglieder.

Es gibt mehrere Kapitel, welche jeweils etwa zehn Stunden dauern sollen. Am Schluss jedes Kapitels wartet eine schwierige Entscheidung. Diese soll auch nicht mehr rückgängig gemacht werden können.

Sin Chronicle soll in Japan nun im kommenden Frühling für iOS und Android erscheinen. Vorabregistrierungen werden bereits angenommen.

via Siliconera, Bildmaterial: Sin Chronicle, Sega

3 Kommentare

  1. Auf einer Konsole hätte ich es sehr gerne gespielt. Vielleicht ist es besser als die SE mobil games aber leider immer noch die falsche Platform.
  2. Pfff Mobile Titel, können se behalten. X/
    Verschwendetes Potenzial meiner Meinung nach es nicht auf Konsolen anzubieten. Hoffe mal das nicht noch mehr Publisher wie SONY, Capcom auf den Mobile Zug auf springen…
    Ich werde nie mit Mobile Spielen warm, außer mein Telefon selbst ^^
  3. Habe da jetzt Mal kurz ein wenig gameplay angeschaut... Das schaut wirklich richtig gut aus. Grafisch sieht das wie ein unbekanntes Vita Game aus. Also ich behalte das erstmal im Auge
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.