Branche News

Das japanische Ryu Ga Gotoku Studio arbeitet an einer neuen IP

Durch das japanische Ryu Ga Gotoku Studio ging kürzlich eine Schockwelle. Das hat nichts mit der Veröffentlichung von Lost Judgment zu tun – diese ist nämlich gelungen –, sondern mit den Abgängen von Toshihiro Nagoshi und Daisuke Sato.

Neuer Studio-Chef ist der langjährige Yakuza-Producer Masayoshi Yokoyama, er gehörte bereits mit Nagoshi und Sato zum einflussreichsten Trio des Studios.

Eine neue IP und die Fortsetzung von Yakuza

Man bricht nun zu neuen Ufern auf, wie Yokoyama in einem Interview mit der Famitsu verrät. Neben Yakuza und Judgment arbeitet man derzeit auch an einer neuen IP. Die Restrukturierung sei eine Chance für Wandel. Ohne einen Schock wie die Abgänge von Nagoshi und Sato sei Wandel in einer Organisation mit über 300 Angestellten schwierig, so Yokoyama.

Eine Fortsetzung zu Yakuza: Like a Dragon befindet sich ebenfalls schon in Entwicklung, das bestätigte man unlängst. Neu bestätigte Yokoyama, dass Ichiban Kasuga der Protagonist bleiben wird und dass die Fortsetzung zu Yakuza: Like a Dragon mehrere Jahre später spielen wird.

In einem anderen Interview verrieten die Macher zuletzt, dass es auch denkbar sei, dass die Yakuza-Serie Japan hinter sich lassen könnte und ihre Charaktere in Zukunft neue Länder und Gegenden erkunden.

Zudem soll es auch mit Judgment weitergehen, hier gibt es aber noch nichts Konkretes. Laut Meldungen gibt es aber rechtliche Probleme. Yokoyama schaffte diesbezüglich jedoch keine Klarheit.

via Siliconera, Bildmaterial: Ryu Ga Gotoku Studio

3 Kommentare

  1. Bevor die ein Yakuza machen, dass irgendwo in Amerika oder Europa spielt, machen die das hoffentlich lieber in der neuen IP. Im Grunde bin ich zuversichtlich, denn das Ryu Ga Gotoku Studio hat mich bisher noch nie enttäuscht und steht, für mich, für Qualität. Wenn sie sich nicht zu weit von dem entfernen, was sie gut können, dann wird das Spiel gut werden. Wenn man ganz neue Wege geht und einen Shooter oder ein RTS Spiel machen will, dann muss man mal schauen, wie gut das Spiel wird, denn in diesen Bereichen hat das Studio, meines Wissens nach, noch nicht so viel Erfahrung.

    Grundsätzlich freue ich mich aber auf jedes neue Spiel von RGG Studio, denn bisher traff einfach alles von ihnen, voll meinen Geschmack.
  2. Die Nachricht freut mich sehr das Ichiban wieder der Protagonist für den 8. Teil wird. Für mich gehört der 7. Teil mit dem 0. Teil zu den besten Spielen der Reihe und ich freue mich extrem auf den nächsten Teil. Auf die neue IP freue ich mich auch und bin gespannt was da rauskommt. Dadurch das sie bis jetzt fast alle ihre Spiele ziemlich ähnlich waren denke ich, dass dies hier auch der Fall sein wird.
  3. Ich bin seit der PlayStation 2 dabei und da ist es vielleicht gar nicht mal unwahrscheinlich, nach so vielen Jahren eine Ermüdung zu spüren was die Marke angeht. Durch das erste Judgment habe ich mich bis heute noch nicht durch gequält, was aber auch mitunter an der trägen Originalversion liegt. Denke, wenn ich die neue flotte Next Gen Version spielen würde, hätte ich es längst beendet. Aber auf PlayStation 4 stehen rund 30 Stunden zubuche, keine Chance, dass ich nochmal neu anfange. Aber auch Teil 7, der mir die ersten Stunden recht viel Spaß gemacht hat, staubt digital vor sich hin. Von mir aus können die sich gerne noch etwas Zeit lassen mit einen neuen nummerierten Ableger (bzw. Mainline Ableger). Viel mehr aber noch hoffe ich, dass die neue IP wirklich mal komplett losgelöst vom RGT-Kosmos sein wird. So etwas hätte ich mir eigentlich schon bei Judgment gewünscht.

    Was ich mir außerdem wünsche wäre es, die sehr angestaubte Engine mal fit für die neuen Systeme zu machen. Es gibt einiges zu tun beim Franchise. Bin natürlich gespannt, was man anzubieten haben wird. Ich würde einen Tapetenwechsel gar nicht verkehrt finden, solange man sich weiter in Asien aufhalten wird und es wie gewohnt weiterhin eine japanische Stadt geben wird. Glaube, was hier viele befürchten, es könnte Ausflüge nach Nordamerika oder Europa geben, daran glaube ich überhaupt nicht.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.