News

Bokeh Game Studio gibt neue Einblicke zum kommenden Spiel des Silent-Hill-Machers

Zum Jahreswechsel erreichte Horror-Fans die frohe Kunde, dass Silent-Hill-Macher Keiichiro Toyama gemeinsam mit einigen Branchen-Veteranen das neue Bokeh Game Studio gegründet hat und dort an einem neuen Horror-Spiel arbeitet.

Etwa quartalsweise geben seitdem die Macher Einblicke in ihr neues Projekt. Diesmal gibt es ein fast 10-minütiges Video, in dem Concept-Artist Miki Takahashi sich selbst und ihre Arbeit am immer noch namenlosen Spiel vorstellt.

Takahashi wurde schon im Sommer als Monster-Designerin des Spiels vorgestellt. Ihre Arbeiten kennen wir unter anderem aus Siren und (manche witzeln ebenfalls gruseligen) Knack. An Siren arbeitete Takahashi bereits mit Toyama.

Heute erfahren wir mehr über ihre Arbeit an der Siren-Serie und darüber, wie sie wieder mit Toyama zusammengekommen ist. Am Ende wagt sie sich sogar an ihre Definition von Horror. Besonders interessant findet sie, dass wir uns in Videospielen ganz bewusst und gewollt dem Horror nähern.

Das Video bietet englische Untertitel, die ihr aktivieren könnt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Bokeh Game Studio

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!