News PC SWI

Eastward, inspiriert von Zelda, Earthbound und 90er-Jahre-Anime, erscheint im September

Publisher Chucklefish und Entwickler Pixpil haben im Rahmen der Indie World den Veröffentlichungstermin zu Eastward präsentiert. Bereits am 16. September wird das Spiel erscheinen!

Es steht dann für Nintendo Switch sowie PCs zur Verfügung. Im eShop bezahlt ihr 24,99 Euro (derzeit noch 22,49 Euro) und gleiches gilt für Steam. Auch bei GOG und im Humble Store wird Eastward erscheinen.

Post-apokalyptische Pixel

Die Entwicklung des Titels begann mit einem dreiköpfigen Team und einer eigenen Engine. Als Inspiration dienten die post-apokalyptischen Pixel-Designs des Künstlers Hong Moran, Mother, die Serie The Legend of Zelda und ältere Anime-Styles. Man setzte sich als Ziel, ein Rollenspiel zu erschaffen, welches von der Handlung getrieben ist und dezente Sci-Fi-Elemente beinhaltet.

Eastward spielt in einer Welt, in der die menschliche Population auf einem Rekordtief liegt und die Gesellschaft langsam beginnt zu zerfallen. Man schlüpft in die Haut des hart arbeitenden Gräbers John, der das mysteriöse Mädchen Sam durch gefährliche, verfallene Städte mit seltsamen Monstern und Menschen führen muss.

Der Soundtrack stammt übrigens aus der Feder von Joel Corelitz, der sich unter anderem für die musikalische Untermalung von The Unfinished Swan und Gorogoa verantwortlich zeichnete. Das Sounddesign kommt vom irischen Studio Hyperduck Soundworks.

Der neue Trailer zu Eastward

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Eastward, Chucklefish, Pixpil

1 Kommentar

An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.