News PC XBX

Starfield: Bethesda gewährt endlich einen ersten Blick auf den potentiellen Sci-Fi-Epos

Bethesda hat beim heutigen Showcase mit Xbox endlich einen ersten Blick auf Starfield gegeben. Das Sci-Fi-Abenteuer wurde schon bei der E3 2018 angekündigt und dem Vernehmen nach noch viel länger in Entwicklung. Todd Howard sagte auf der E3-Bühne, mit der neusten Generation sei endlich auch die Technik bereit für Starfield.

Starfield soll die Leistungsfähigkeit der Next-Gen-Technologie nutzen und basiert auf der brandneuen Creation Engine 2, die euch auf die Reise durch den Weltraum nimmt. Dort versucht ihr, das größte Rätsel der Menschheit zu lösen. Todd Howard nennt es einen „Epos der Hoffnung, des Menschseins und der Antwort auf das größte Mysterium“.

Mutig: Es gibt einen Veröffentlichungstermin

Besonders aufschlussreich ist das erste Video leider trotzdem nicht. Wir wissen, dass Starfield ein Singleplayer-RPG werden soll, in dem die spielerische Freiheit an erster Stelle steht. Man scheint im Weltall unterwegs zu sein. Darüber hinaus gibt es nur viele Spekulationen.

Nun ist aber zumindest klar, dass es nicht mehr so lange dauern kann, bis wir endlich mehr erfahren. Nach der heutigen Vorstellung gibt sich Bethesda noch etwa anderthalb Jahre. Denn mit dem 11. November 2022 hatte man heute auch den konkreten Veröffentlichungstermin im Gepäck.

Dann wird Starfield nicht nur für Xbox Series, sondern auch PCs erscheinen. Außerdem wird es, und hier hält Xbox ein großes Versprechen, vom Tage der Veröffentlichung an im Xbox Game Pass zur Verfügung stehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildmaterial: Starfield, Bethesda

6 Kommentare

  1. War ja irgendwie klar das es exklusiv bleibt. Das hinterlässt für mich ein ziemlich bitteren Beigeschmack, das ein Spiel was ziemlich sicher anfänglich für mutliplattform entwickelt wurde, somit weggekauft wurde. Da soll mal einer Sagen das Microsoft so krass kundenfreundlich ist.

    Zum Spiel selber, kann man jetzt immer noch nichts sagen, da überhaupt nichts aussagekräftiges gezeigt wurde. Also ich bin mir da dann nicht so sicher das es wirklich am 11.11.2022 erscheint.
  2. Wer geglaubt hat, Microsoft würde Bethesda kaufen, um zwei bis drei Jahre danach immer noch Spiele für PlayStation zu veröffentlichen... nun, der war im Irrglaube. ^^
  3. ElPsy schrieb:

    War ja irgendwie klar das es exklusiv bleibt. Das hinterlässt für mich ein ziemlich bitteren Beigeschmack, das ein Spiel was ziemlich sicher anfänglich für mutliplattform entwickelt wurde, somit weggekauft wurde. Da soll mal einer Sagen das Microsoft so krass kundenfreundlich ist.

    Zum Spiel selber, kann man jetzt immer noch nichts sagen, da überhaupt nichts aussagekräftiges gezeigt wurde. Also ich bin mir da dann nicht so sicher das es wirklich am 11.11.2022 erscheint.

    Kann den Ärger natürlich verstehen, aber wie @Prevailer schon erwähnt hat, werden solche Megadeals ja nicht aus Spaß an der Freude abgeschlossen. MS hat Sony lange genug das Exclusive-Feld überlassen und muss nun aufholen. Ist ein logischer Schritt, den man vor allem aus finanzieller Sicht auf jeden Fall nachvollziehen kann.

    MS hat viele tolle Studios, macht aber leider zu wenig daraus. Das ist der erste Schritt in die richtige Richtung.

    Wer Starfield dennoch spielen möchte, hat ja immer noch die Option auf PC, falls man totaler Xbox-Verweigerer ist. ^^
  4. ElPsy schrieb:

    War ja irgendwie klar das es exklusiv bleibt. Das hinterlässt für mich ein ziemlich bitteren Beigeschmack, das ein Spiel was ziemlich sicher anfänglich für mutliplattform entwickelt wurde, somit weggekauft wurde. Da soll mal einer Sagen das Microsoft so krass kundenfreundlich ist.

    Zum Spiel selber, kann man jetzt immer noch nichts sagen, da überhaupt nichts aussagekräftiges gezeigt wurde. Also ich bin mir da dann nicht so sicher das es wirklich am 11.11.2022 erscheint.
    Ich denke mal mit Xbox, PC und Cloud deckt man mehr Geräte ab, als wenn es nur für PS5 kommen würde (Sony wollte sich ja wohl eine zeitliche Exklusivität sichern). Klar ist es unschön, wenn Spiele exklusiv kommen. Aber Sony hat in der PS4 Ära dank der Exklusivtitel den Boden mit der Xbox aufgewischt. Insofern verständlich, dass sie nun dem etwas entgegensetzen müssen.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.