News

Final-Fantasy-Vater Sakaguchi war vom „Active Time Battle“-System zuerst gar nicht angetan

Seit dem ersten Final Fantasy war Hironobu Sakaguchi sehr lange Zeit an der Entwicklung der Serie beteiligt. Noch heute gilt er als der „Vater“ von Final Fantasy. Schon 2004 – das ist inzwischen eine ganze Weile her – verließ Sakaguchi Square um mit Mistwalker seine eigene Firma zu gründen.

Die Arbeit von Sakaguchi und seinen Kollegen war viele Jahre lang Grundlage für weitere Spiele der Serie. Dazu gehörte beispielsweise die „Active Time Battle“-Mechanik, die wohl jeder kennt.

Die rundenbasierten Kämpfe unter Hinzunahme des Elements Zeit waren charakterisierend für Final Fantasy und viele Jahre ein Eckpfeiler des Gameplays.

Aber Sakaguchi war davon zunächst nicht überzeugt.

Zum Konzept von Sakaguchis Spiele-Entwicklung gehört es aber, die Meinungen anderer zu hören und andere Ideen zuzulassen. In unserem Interview anlässlich der Veröffentlichung von Fantasian haben wir ihn gefragt, ob er ein Beispiel nennen kann. Wann ließ er sich von einer Idee überzeugen, die besser war als seine eigene?

„Ich war gegen diese Idee“

„Nehmen wir zum Beispiel die „Active Time Battle“-Mechanik. Als ursprünglich vorgeschlagen wurde, das Zeitelement in die rundenbasierten Kämpfe einzuführen, war ich gegen diese Idee“, erzählte Sakaguchi.

„Trotzdem war es wichtig, einen Prototyp dieser Mechanik zu entwickeln. Es gibt viele Elemente von Spielen, von denen man einfach nicht weiß, ob sie Spaß machen oder nicht, bis man sie gespielt hat“, so Sakaguchi weiter.

Wichtig sei es demnach, die Dinge einfach auszuprobieren. „Am Ende wurde mir in dem Moment, als ich den Prototyp gespielt hatte, klar, dass die „Active Time Battle“-Mechanik es wert war, weiterentwickelt zu werden.“ Er befand die Idee besser als seine eigene. „Der Rest ist Geschichte“, so Sakaguchi.

Bildmaterial: Final Fantasy VII, Square Enix

10 Kommentare

  1. Kelesis schrieb:

    Vincent Odessa schrieb:

    Legend of Dracoon, FF Origins, Saga Frontier, Wild Arms usw.
    Die dürften allerdings allesamt streng rundenbasiert gewesen sein, wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht.
    Stimmt FF Origins und Legend of Dragoon kann man streichen :P
    Saga und Wild Arms hatten ATB genutzt.
  2. Vincent Odessa schrieb:

    Stimmt FF Origins und Legend of Dragoon kann man streichen :P Saga und Wild Arms hatten ATB genutzt.
    Bist du sicher? In meiner Erinnerung waren die alle rundenbasiert. Wobei ich mich mit "Wild Arms 1" und "Saga Frontier" so lange nicht mehr befasst habe, dass meine Erinnerung verzerrt sein könnte. Viele Erinnerungen aus der Zeit von 1998 - 2001 unterliegen bei mir einer gewissen Verzerrung, wenn ich sie danach nicht noch mal aufgefrischt habe. :D
    FF-Origins und TLOD spiele ich noch regelmäßig genug, dass ich es genau weiß.

    Wüsste spontan außerhalb der FF-Reihe ohnehin keine IP, die mit einem ATB-System (im engeren Sinne) daherkommen wäre.
    "Rogue Galaxy" oder das erste NNK beispielsweise fallen für mich da nicht drunter, auch wenn das ebenfalls irgendwo "hybride" Kampfsysteme sind.
    Diskutieren ließe sich bei "White Knight Chronicles".
  3. Kelesis schrieb:

    Vincent Odessa schrieb:

    Stimmt FF Origins und Legend of Dragoon kann man streichen :P Saga und Wild Arms hatten ATB genutzt.
    Bist du sicher? In meiner Erinnerung waren die alle rundenbasiert. Wobei ich mich mit "Wild Arms 1" und "Saga Frontier" so lange nicht mehr befasst habe, dass meine Erinnerung verzerrt sein könnte. Viele Erinnerungen aus der Zeit von 1998 - 2001 unterliegen bei mir einer gewissen Verzerrung, wenn ich sie danach nicht noch mal aufgefrischt habe. :D FF-Origins und TLOD spiele ich noch regelmäßig genug, dass ich es genau weiß.

    Wüsste spontan außerhalb der FF-Reihe ohnehin keine IP, die mit einem ATB-System (im engeren Sinne) daherkommen wäre.
    "Rogue Galaxy" oder das erste NNK beispielsweise fallen für mich da nicht drunter, auch wenn das ebenfalls irgendwo "hybride" Kampfsysteme sind.
    Jetzt hast du mich verunsichert :huh:
    Das ist schon gut 15 Jahre her dass ich die Titel alle gezockt hatte, kann aber sein dass mich meine Erinnerungen trügen. Es kann auch nur Wild Arms mit ATB gewesen sein.
    Ich glaube ich sollte die PS1 mal wieder anmachen :D
  4. Vincent Odessa schrieb:

    Jetzt hast du mich verunsichert
    Das ist schon gut 15 Jahre her dass ich die Titel alle gezockt hatte, kann aber sein dass mich meine Erinnerungen trügen. Es kann auch nur Wild Arms mit ATB gewesen sein.
    Ich glaube ich sollte die PS1 mal wieder anmachen
    Wenn du vom ersten Wild Arms redest der war Turn Based wie es dann in der Serie weiterging kann ich nur aktuell noch bei dritten sagen, da war es auch noch turn based, die charaktere sind nur zusätzlich wild übers feld gelaufen. ^^ Die Saga Teile waren glaube ich auch alle reine Turn Based Games, kann mich jetzt zumindest bei romancing saga nicht an atb balken erinnern.
  5. Wusste ich's doch, alle streng rundenbasiert. Hatte schon begonnen, an meinem Verstand zu zweifeln. :D
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.