Merchandise News SWI

Die amiibo zu Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin könnt ihr jetzt vorbestellen

Ab sofort könnt ihr euch im deutschen My-Nintendo-Store die amiibo-Figuren zu Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin* vorbestellen. Und ihr solltet es tun, wenn ihr Interesse an ihnen habt. Offensichtlich gibt es sie (leider nur) exklusiv bei Nintendo. Auch Palamute und Co. zu Monster Hunter Rise gab es nur dort und die Figuren waren schnell vergriffen.

Leider braucht ihr nach wie vor eine Kreditkarte für die Bezahlung im My-Nintendo-Store. Die Figuren sind auch in anderen Ländern ziemlich schwer erhältlich. In den USA gab es sie exklusiv bei GameStop. Übrigens schalten die Figuren jeweils eine Dekorrüstung frei – und einen kleinen, täglichen Bonus.

Sammler von amiibo-Figuren haben es in Sachen Monster Hunter wirklich nicht leicht. Eine ganze Reihe von amiibo zu Monster Hunter haben es nämlich bis heute gar nicht aus Japan heraus geschafft. Dazu gehören Rathalos, jeweils mit einem weiblichen und männlichen Rider, oder auch Navirou. Wer diese amiibo in der Sammlung haben möchte, der muss importieren oder teuer bei Amazon kaufen*.

Das erwartet euch in Monster Hunter Stories 2

Optisch und auch spielerisch hebt sich Monster Hunter Stories 2 von Monster Hunter Rise ab. Die Story dreht sich um das Verschwinden der Rathalos aus ihrem natürlichen Lebensraum. Ihr bereist die Welt als Monster-Rider, nicht als Jäger. Die Monster sind eure Gefährten, ihr absolviert Quests und erlebt die Geschichte.

Zu den Monstern baut ihr Bindungen auf und auch diesmal dürften Eier wieder eine Rolle spielen, nicht nur in der Story. In der Story aber auf jeden Fall: Das Ei, das wir schon aus dem ersten Trailer kennen, birgt ein Ausmerzflügel-Ratha, das Ena und Navirou ganz schön ans Herz gewachsen ist. Das sehen aber nicht alle so…

Bildmaterial: Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin, Capcom

5 Kommentare

  1. Ich hatte es ja schon erwartet, da es bei den Monster Hunter Rise amiibo auch so lief. Schade für alle, die keine Kreditkarte nutzen wollen... Und sie werden sicher wieder schnell weg sein...aber vielen dank für den Hinweis, hab mir den Ratha jetzt noch gesichert, Ena importiere ich schon aus Japan ^^"
  2. Yurikotoki schrieb:

    Ich hatte es ja schon erwartet, da es bei den Monster Hunter Rise amiibo auch so lief. Schade für alle, die keine Kreditkarte nutzen wollen... Und sie werden sicher wieder schnell weg sein...aber vielen dank für den Hinweis, hab mir den Ratha jetzt noch gesichert, Ena importiere ich schon aus Japan ^^"

    Ich versuche weiterhin, dahinterzukommen was die KK-Pflicht im My Nintendo Store bewirken soll. Ich meine, die Geschäftsadresse ist Deutschland und es wird meines Wissens nach aus Deutschland versendet, wieso also kein gängigeres Zahlungsmittel anbieten? Ich hatte hier schon oft die Diskussion, aber ich sehe eine KK weiterhin nicht als ein gängiges Zahlungsmittel, erst recht nicht bei der Zielgruppe, die Nintendo da anpeilt (wobei mir hier eher Mama und Papa anpeilt, die die Karte dann zücken). Meine Freundin hat ja eine, aber auch das brachte relativ wenig da die Amiibos zu Rise bereits restlos ausverkauft waren, als ich nachgeschaut hatte. Schon sehr zum abgewöhnen, in ihrem hauseigenen Store etwas zu bestellen. Viele Amiibos gibt es ja nicht mehr und es ist wirklich schade, wenn diese nun hinter einem exklusiven Store versteckt werden. Aber da sie in Japan ganz normal erhältlich sind, wird es bei mir wohl auch wieder ein Import. Ich sehe darin nur wenig Sinn, wenn ein deutscher Händler sie auch anbietet und die Geschichte unnötig verkompliziert. Ob man damit Scalpern vorbeugen will, wage ich auch zu bezweifeln.
  3. @Somnium
    Ja, ich kann mir auch nur vorstellen, dass man damit Scalpern vorbeugen will. Ansonsten weiß ich nicht, warum man das macht ^^"
  4. Yurikotoki schrieb:

    @Somnium
    Ja, ich kann mir auch nur vorstellen, dass man damit Scalpern vorbeugen will. Ansonsten weiß ich nicht, warum man das macht ^^"
    Das hält die Scalper auch nicht ab, aber waren scheinbar eh nur 10 Stück der Amiibos erhältlich, zwei sind schon ausverkauft.
    Konnte mir nur den Rathalos vorbestellen, als arbeitende Person kann ich halt nicht so schnell sein. Danke Nintendo...
  5. Die Ena- und Tsukino-Amiibo sind auch schon weg. Immer eine Freude so eine Vorbestellung bei Nintendokrams.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.