Summoners War: Sky Arena
News PS5

So sieht Genshin Impact auf PlayStation 5 aus

Vor einigen Tagen hatte miHoYo erst bekannt gegeben, dass die PS5-Version von Genshin Impact zeitgleich mit dem neuen Update 1.5 „Im Schein der Jade“ an den Start geht. Am 28. April 2021 nämlich. Heute gibt es nun einen ausführlichen Blick auf die überarbeitete PlayStation-5-Fassung.

Die PS5-Version verfeinert das Genshin-Impact-Erlebnis durch verbesserte Texturen, 4K-Auflösung und schnellere Ladezeiten. Ein paar weitere Details hat ein neuer Artikel im PlayStation Blog zusammengetragen.

Version 1.5 des Spiels erweitert natürlich die Story. Wer sich für die Geschichte von Liyue interessiert, wird mit Zhongli eine weitere Tour unternehmen können. Das zweite Kapitel seines Legendenauftrags wird verfügbar. Auch mit Noelle könnt ihr eine neue Geschichte erleben. Oder ihr nehmt mit der beliebten Barkeeperin Diona bei einem neuen Einladungsereignis eine Auszeit.

Zwei neue Charaktere erwarten euch

Darüber hinaus erwarten euch mit Eula und Yanfei zwei neue Figuren. Die Fünf-Sterne-Figur Eula ist die Gischtritterin und Truppenführerin der Freischärler des Ordo Favonius. Sie trägt einen Zweihänder und nutzt die Kryo-Kraft. Vier-Sterne-Kämpferin Yanfei ist halb Mensch, halb Adeptin und hat ihr Leben dem Studium der Auslegung der Gesetze und Verordnungen von Liyue gewidmet.

Zudem können sich Reisende endlich ihr persönliches Reich in Teyvat erschaffen. Mit der Kanne der Vergänglichkeit, erschaffen von Liyues Adepten, könnt ihr ein eigenes Zuhause errichten. In der Kanne befindet sich ein Reich, in dem SpielerInnen fortan ein Zuhause errichten und dekorieren können.

Noch keine Details zur Switch-Version

Genshin Impact ist für PlayStation 4, Mobilgeräte und PCs verfügbar. Auf der offiziellen Website findet ihr den PC-Client sowie weitere Informationen zu Genshin Impact. Zur ebenfalls bereits angekündigten Version für Nintendo Switch gibt es leider noch keine neuen Details. Das Action-RPG Genshin Impact darf sich seit einigen Wochen „erfolgreicher als Pokémon GO“ nennen. Und das ist schon eine ziemliche Auszeichnung.

Bildmaterial: Genshin Impact, miHoYo

4 Kommentare

  1. Also die kurzen Ladezeiten sind schon klasse, macht es nochmal angenehmer. Aber grafisch merke ich jetzt nicht so ein großen Unterschied.
  2. Ja Grafik seh ich auch null Unterschied. Zock es zwar nicht mehr, aber falls die map mal gross erweitert wird und mich der reiz wieder packt, werd ich mich über die neuen ladezeiten sicher freuen
  3. Ich bin auch schon seit einem Monat raus. Ich werde auch auf ein größeres Update warten. Aber ich finde es gut, dass es alle 6 Wochen was neues gibt, aber leider ist das für meine Motivation ein bisschen zu wenig. :)
  4. Ok, schon die Ladezeiten sind es ja wert, dann irgendwann (wenn ich mal eine PS5 haben sollte), auf diese Version umzusteigen!
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.