Summoners War: Sky Arena
Branche News

PlayStation 5 weltweit 7,8 Millionen Mal verkauft – besser als PS4 im Vergleichszeitraum

Im Rahmen der Bekanntgabe der aktuellen Geschäftszahlen hat Sony PlayStation auch verkündet, dass sich die PlayStation 5 inzwischen weltweit über 7,8 Millionen Mal verkauft hat. Entgegen der Produktseiten vieler europäischer Online-Shops scheint die Konsole also tatsächlich zu existieren.

Die 7,8 Millionen hat man bis zum 31. März 2021 eingefahren, die Konsole ist seit November 2020 erhältlich. Die Vorhersage seitens Sony von 7,6 Millionen verkauften Geräten bis zum 31. März hat man damit übertroffen. An der Nachfrage lag es kaum – eher am Angebot. Auch noch über fünf Monate nach dem Verkaufsstart ist PlayStation 5 im Prinzip nicht frei erhältlich. Jedes verfügbare Kontingent ist in Sekundenschnelle ausverkauft.

Dabei steht die PS5 erstaunlicherweise in Sachen verkaufter Menge im Vergleichszeitraum mit der PS4 gleichauf. PlayStation 4 wurde im gleichen Zeitraum etwa 7,6 Millionen Mal verkauft. Apropos, auch die PS4 hat neue Gesamtverkaufszahlen erhalten. Im Schatten der PS5 steigen die weltweiten PS4-Verkäufe auf 115,9 Millionen Geräte.

Im vergangenen Quartal hat Sony also nur noch etwa 900.000 PS4 verkauft, im Weihnachtsquartal waren es noch 1,4 Millionen. Dass die PS4-Verkäufe zurückgehen, dürfte aber kaum verwundern.

PlayStation Plus mit weiterer Zunahme

Per 31. Dezember 2020 waren 47,4 Millionen PlayStation-Plus-Abos aktiv. Ende September 2020 waren es zum Vergleich 45,9 Millionen zahlende Abonnenten, am 31. Dezember 2019 erst 38,8 Millionen.

Zum 31. März 2021 meldet Sony nun 47,6 Millionen zahlende Abonnenten. Für PlayStation Plus geht es weiter steil nach oben, obwohl Sonys Konkurrenz mit dem Xbox Game Pass inzwischen ein für viele attraktiveres Abo-Modell fährt. Sony hat derzeit kaum einen Grund, Kohlen nachzulegen. Es läuft.

via Daniel Ahmad, Gematsu, Bildmaterial: Sony

17 Kommentare

  1. Es ergibt mittlerweile Sinn was manche Leute damals sagten das Konsolen "aussterben" werden. Weil jeder auf den PC umsteigen wird und die Spielehersteller haben das auch erkannt und porten die Spiele für PC oder entwickeln eigene Versionen für Smartphones.
  2. DaHaiGui schrieb:

    Es ergibt mittlerweile Sinn was manche Leute damals sagten das Konsolen "aussterben" werden. Weil jeder auf den PC umsteigen wird und die Spielehersteller haben das auch erkannt und porten die Spiele für PC oder entwickeln eigene Versionen für Smartphones.
    Wie schlussfolgerst du das nach der News wenn ich fragen darf? ^^

    ich sehe auf jeden Fall keinen Grund warum Konsolen aussterben sollten, die verkaufen sich weiterhin alle sehr gut. Und solange es Konsolen gibt werde ich auch nix auf dem PC zocken was es nicht auch auf einer Konsole gibt.
  3. Das sind großartige Entwicklungen, Chapeau Sony :) .
    Freue mich tierisch über das Wachstum der Japaner.
    Jetzt fehlt nur noch ein Wild Arms Revival :P .

    Mich würde es noch mehr freuen wenn jeder eine PS5 auf normalem Weg bekommen könnte, selbst bei der White Snow Edition zieht dieses eklige Scalper Pack dieselbe leidige Nummer ab :(
  4. Aruka schrieb:

    DaHaiGui schrieb:

    Es ergibt mittlerweile Sinn was manche Leute damals sagten das Konsolen "aussterben" werden. Weil jeder auf den PC umsteigen wird und die Spielehersteller haben das auch erkannt und porten die Spiele für PC oder entwickeln eigene Versionen für Smartphones.
    Wie schlussfolgerst du das nach der News wenn ich fragen darf? ^^
    ich sehe auf jeden Fall keinen Grund warum Konsolen aussterben sollten, die verkaufen sich weiterhin alle sehr gut. Und solange es Konsolen gibt werde ich auch nix auf dem PC zocken was es nicht auch auf einer Konsole gibt.
    Ich schlussfolgere damit, das viele Spiele für PC rauskommen. Auch Spiele die für Konsolen in der Vergangenheit rausgekommen sind wurden auf den PC portiert (siehe Yakuza 3,4,5 zB). Soll nicht zwangsläufig heißen ich wäre gegen Konsolen. Nein, solange die Leute Spaß an ihnen haben ist es doch gut. Für mich sind Konsolen nix mehr. Meine letzte Konsole die ich mir gekauft habe war die PS3 Fat aber auch die verstaubt in der Ecke :S
  5. DaHaiGui schrieb:

    Ich schlussfolgere damit, das viele Spiele für PC rauskommen. Auch Spiele die für Konsolen in der Vergangenheit rausgekommen sind wurden auf den PC portiert (siehe Yakuza 3,4,5 zB). Soll nicht zwangsläufig heißen ich wäre gegen Konsolen. Nein, solange die Leute Spaß an ihnen haben ist es doch gut. Für mich sind Konsolen nix mehr. Meine letzte Konsole die ich mir gekauft habe war die PS3 Fat aber auch die verstaubt in der Ecke
    Und auch wenn es überhaupt keine exklusiven Titeln mehr geben würde, würde nicht jeder automatisch zum PC wechseln. :)
    Man kann die Sonytitel gerne alle für PC releasen, ich spiele halt einfach lieber an der Konsole, und ich glaube es geht vielen so. Sehe da echt keinen Grund warum Konsolen in näherer Zukunft aussterben sollten.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.