Summoners War: Sky Arena
Branche News SWI

Nintendo Switch: Medienbericht verspricht neues Modell mit Nvidia-Grafikchip und DLSS-Unterstützung

Erst kürzlich berichteten wir über die angeblichen Pläne von Nintendo, im Laufe des Jahres ein neues Switch-Modell mit größerem OLED-Display zu veröffentlichen. Die Gerüchte um einen potenziellen Switch-Nachfolger hielten sich bekanntlich schon seit Wochen wacker – Takashi Mochizuki von Bloomberg lieferte hier jedoch allerhand Informationen, die ein solches Vorhaben glaubwürdig unterstrichen.

So erwarte uns ein 7 Zoll großes OLED-Display, welches sowohl mit einem besseren Kontrast als auch verringerten Reaktionszeiten einhergeht. Außerdem dürfe man von einer 720p-Auflösung im Handheld- und 4K-Auflösung im TV-Modus ausgehen.

Nun legte er mit weiteren Einblicken nach. Er beruft sich hierbei auf Quellen, die mit den Plänen von Nintendo vertraut sind, allerdings inkognito bleiben möchten, da die Pläne bislang nicht öffentlich gemacht wurden.

4K-Auflösung durch DLSS

Demnach plane Nintendo für das Switch-Upgrade – das zum Jahresende verfügbar werden soll – auf einen neuen Nvidia-Grafikchip zu setzen. Das neue Modell der beliebten Hybridkonsole soll dabei Nvidias Deep Learning Super Sampling (kurz: DLSS) unterstützen. Dabei handelt es sich um eine neuartige Rendering-Technologie, die künstliche Intelligenz verwendet, um eine Bildqualität zu erzielen, die mit nativer Auflösung vergleichbar ist und gleichzeitig nur einen Bruchteil der Pixel rendert. Entsprechend soll die Konsole im TV-Modus eine 4K-Auflösung reproduzieren können.

Für die DLSS-Unterstützung muss Spielen neuer Code hinzugefügt werden. Daher ist damit zu rechnen, dass DLSS vor allem zur grafischen Verbesserung kommender Titel Verwendung finden dürfte. Bislang bleibt Nintendos Veröffentlichungskalender für Switch-Titel in der zweiten Jahreshälfte übrigens noch recht überschaubar. Es erscheint jedoch nicht unwahrscheinlich, dass noch mit der einen oder anderen Ankündigung zu rechnen ist. Gerade in Zusammenhang mit dem potenziellen neuen Switch-Modell.

AnalystInnen erwarten zudem einen erhöhten Preis für das neue Modell im Vergleich zur aktuellen Switch. Matthew Kantermann von Bloomberg Intelligence rechnet mit einer Preisgestaltung von 349,99 bis 399,99 US-Dollar.

VertreterInnen von Nvidia und Nintendo lehnten eine Stellungnahme ab.

via Bloomberg, Bildmaterial: Nintendo

7 Kommentare

  1. Viel spannender wäre ob das OS ähnlich wie bei MS und Sony die bisherigen Spiele flüssiger laufen lässt. Das wäre für mich tatsächlich das Key-Feature.
  2. Ich kann diese Gerüchte auch schon langsam nicht mehr sehen aber hey wenn man jeden Monat diese Gerüchte verbreitet wird man irgendwann mal richtig liegen und kann dann sagen "Ich hab´s ja gesagt das es kommen wird" xD
    Wenn ich jeden Tag prophezeie das ich Bauchweh bekomme werde ich auch irgendwann mal richtig liegen xD
  3. Ich halte ein neues Switch-Modell schon für realistisch, aber genau so realistisch halte ich die Möglichkeit, dass gravierende Fehlentscheidungen bei der Konzeption der Switch nicht ausgebessert werden, wie z.B. der spiegelnde Bildschirm oder der fehlende Bluetooth-Support für Kopfhörer. Immer das schlimmste in der Videospielindustrie erwarten, aber die finden immer wieder neue Abgründe.
  4. Fayt schrieb:

    Schon wieder dieser Glaskugelfazke. Ich weiß gar nicht wieso ich die News über den immer anklicke wenn man eh nur ein Streufeuer an verdeckten Quellen und Mutmaßungen erfährt... seufz. Wenn sich das bewahrheiten sollte dürfte es wohl auch ne Menge Ports etc. geben die dann auf der Standard Switch nicht mehr laufen, weil die Entwickler keinen Bock mehr haben ihre eh miesen Ports zu optimieren. Gott frustriert einen sowas.
    Wenn die neue Switch den neuen Tegra wirklich ausreizt, dann kann ich mir vorstellen, dass es eher eine Switch 2 ist. D.h. auf der Switch 2 sind die alten Games kompatibel aber eben die neuen nicht. Also ähnlich die Situation wie gerade bei XBox und Playstation.
    Würde jedenfalls Sinn machen, wenn man grafisch ein wenig mehr bieten möchte als vorher. Nur bei höherer Framerate und höherer Auflösung wird es dann nämlich nicht bleiben und die alte Switch wäre dann viel zu langsam für aufwendigere Titel.

    @Rygdea, dass die Switch kein BT kann ist auch so ein völlig unverständliches Ding, das ist heute einfach Standard. Selbst das Klavier meiner Frau hat BT...
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.