Summoners War: Sky Arena
News PC PS4 PS5 XBO XBX

Life is Strange: True Colors bietet eine neue Heldin mit neuen Superkräften

Square Enix hat bei der heutigen Liveshow Square Enix Presents wie angekündigt das neue Life is Strange präsentiert. Life is Strange: True Colors wird von Deck Nine Games (Before the Storm) unter Beteiligung von Square Enix External Studios entwickelt und erscheint bereits im September 2021. Das Episodenformat lässt man fallen – das Spiel wird sofort vollständig erhältlich sein.

Der neue Serienableger bietet die neue Protagonistin Alex Chen, die durch Erika Mori zum Leben erweckt wird. Und es wird wie angekündigt eine neue übernatürliche Kraft geben. Alex‘ Kraft ist eine enorme Empathie, die sich ihr auch visuell äußert. Wir dürfen uns außerdem auf deutsche Sprachausgabe und aufwendige Motion-Capturing-Aufnahmen freuen, die den Charakteren eine deutlich realistischere Animation geben.

Zur Hintergrundgeschichte führt Square Enix aus:

SpielerInnen erkunden Haven Springs als Alex Chen. Alex hat ihren „Fluch“ lange unterdrückt: die Fähigkeit, die Emotionen anderer zu erleben, zu absorbieren und zu manipulieren, welche sie als bunte Auren wahrnimmt. Als ihr Bruder bei einem augenscheinlichen Unfall stirbt, muss Alex ihre unberechenbare Kraft akzeptieren, um die Wahrheit zu erfahren – und dunkle Geheimnisse aufzudecken, die in der Kleinstadt versteckt liegen. Die SpielerInnen kontrollieren Alex Chens Reise und Kraft – damit haben sie ihre Zukunft in der Hand.

Großer Fokus liegt wieder auf der Musik

Auch diesmal liegt wieder ein großer Fokus auf der musikalischen Begleitung. Die Erkundung von Haven Springs wird von mxmtoon und Novo Amor begleitet, ebenso von vielen lizenzierten Tracks, darunter Songs von Radiohead, Phoebe Bridgers, Gabrielle Aplin und mehr.

Jeff Litchford, Vice President von Deck Nine Games, sagt: „Es war uns eine Ehre, in die farbenfrohe, emotionale und eindrucksvolle Welt von Life is Strange zurückzukehren. Wir freuen uns, diese neue Geschichte mit euch zu teilen: eine Geschichte über Empathie, zwischenmenschliche Beziehungen und die Bemühung, ein Zuhause zu finden. All der Fortschritt in den Bereichen Storytelling, Spielentwicklung und erstklassige Synchronisation, den wir seit Life is Strange: Before the Storm erzielt haben, wird SpielerInnen ein tieferes Eintauchen in die spannende Welt von Life is Strange: True Colors ermöglichen als je zuvor.“

Life is Strange: True Colors wird am 10. September 2021 für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox One, Xbox Series, PCs (Steam und Windows Store) und für Google Stadia erscheinen. Es wird in digitaler Form in drei Editionen verfügbar sein: Standard Edition, Deluxe Edition und Ultimate Edition. Wer Life is Strange: True Colors jetzt vorbestellt, erhält vier zusätzliche Outfits für Alex im Spiel.

Der Ankündigungstrailer zu Life is Strange: True Colors

Die Aufzeichnung von Square Enix Presents

Bildmaterial: Life is Strange: True Colors, Square Enix, Deck Nine Games

4 Kommentare

  1. Ich hatte vor einiger Zeit im Life is Strange Thread ja mal geschrieben, Dontnod wird erstmal kein neues Life is Strange entwickeln. Ist ne ähnliche Situation wie aktuell bei Little Nightmares. Tarsier Studios wird kein neues Spiel entwickeln, aber Bandai Namco hat noch Pläne mit der IP. Während die sich aber einen neuen Entwickler suchen müssen, hat Square Enix Deck Nine am Board, was für mich die größte und positivste Überraschung an der Ankündigung ist. Before the Storm fand ich ausgezeichnet und obwohl man es geschafft hat, die Atmosphäre des ersten Life is Strange einzufangen, fühlte es sich nie so an, als wolle Deck Nine Dontnod kopieren. Aber man war natürlich limitiert in dem, was man machen konnte. Es war ein Prequel, da sind die Möglichkeiten deutlich kleiner. Was ich von ihnen mal las, waren Pläne, Before the Storm irgendwie fortzusetzen, noch was vor dem ersten Teil dazwischen zu schieben, aber da hat Square Enix schnell nen Riegel vorgeschoben.

    Nun bekommen sie mit True Colors ihr eigenes Life is Strange und mir hat der Trailer ziemlich gut gefallen. Die Protagonistin macht nen recht sympathischen Eindruck und auch hier scheint man, was die Story angeht, wieder relativ bodenständig zu sein. Die deutschen Stimmen hören sich überraschend gut an und das Setting, also die Kleinstadt, finde ich sehr gelungen. An das Konzept, alles als ein einziges Spiel nun zu erleben, muss ich mich erstmal gewöhnen. Bei Life is Strange 2 ging das zuletzt extrem in die Hose, aber das hatte halt andere Gründe. Bei Tell Me Why hat es mit der wöchentlichen Veröffentlichung richtig gut geklappt, aber sowas würde hier nicht funktionieren. Ist denke ich ne gute Entscheidung, das komplette Spiel zu veröffentlichen. Würde mir dennoch wünschen, dass es In-Game Episoden gibt. Ich bin jemand, der jede Episode einmal auf sich wirken lassen möchte und nicht sofort alles durchzockt.

    Größerer Fokus wieder auf die Musik ist ebenfalls sehr willkommen, da waren die letzten Spiele von Dontnod deutlich dünner besetzt. Das letzte Spiel dieser Art mit nem guten Soundtrack war Before the Storm für mich, in den anderen Spielen spielte Musik einfach keine besondere Rolle mehr. Finde es auch cool, dass es wieder lizenzierte Musik geben wird. Bei Radiohead kräuseln sich mir aber die Nackenhaare. Brauche ich absolut gar nicht, aber so lange nicht auch noch Coldplay vorkommt nehme ich gerne Radiohead in Kauf.

    Auch hier ist es natürlich verwunderlich, dass die Switch als einzige Plattform komplett leer ausgeht. Es liegt sicherlich nicht an der Technik. Besonders jetzt mit den Remasters hätte es sich irgendwie angeboten. Ich denke auch, dies war dann vermutlich auch die letzte Gelegenheit, die Marke mal auf eine Nintendo Konsole zu bringen. Man wird es überleben, zumal ich hier sehr gerne die einfachen Trophäen immer sammel.

    Jetzt habe ich mir geschrieben, als ich vorhatte. Das Event habe ich mir vorhin nicht angesehen und ich scheine da auch nichts verpasst zu haben. Der Trailer zum neuen Life is Strange war das, worauf ich gewartet habe und da wurde ich nicht enttäuscht.


    Brandybuck schrieb:

    Life is Strange: True Colors wird am 10. September 2021 für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox One, Xbox Series, PCs (Steam und Windows Store) und für Google Stadia erscheinen. Es wird in digitaler Form in drei Editionen verfügbar sein: Standard Edition, Deluxe Edition und Ultimate Edition.

    Hier werde ich nicht ganz schlau raus. Wird das Spiel ausschließlich digital erscheinen oder bedeutet das einfach nur, es wird für den digitalen Markt 3 verschiedene Editionen geben? Wäre eigentlich cool, wenn es wieder eine Verkaufsversion mit Soundtrack gäbe. Da würde ich dann direkt zum Release zugreifen.
  2. Ich war im Vorfeld so ziemlich null gespannt auf diese Ankündigung. Nach Teil 2, empfand ich es vorerst einfach nicht notwendig, dass da noch was kommt... umso überraschter bin ich, dass Teil 3 wirklich verdammt gut aussieht! Es hat starke Ähnlichkeiten mit Tell My Why. Die Story geht ja in ne relativ ähnliche Schiene mit dem wieder zurück kommen... und die Stadt wirkt ähnlich und die Fähigkeit wirkt auch wie eine logische Weiterentwicklung, auch wenn "Empathie" als Superkraft erstmal extrem traurig klingt xD Aufm Papier wirkt die zwar eher lächerlich aber im Trailer machte die einen wirklich sehr guten Eindruck. Die scheint man wirklich interessant mit eingebunden zu haben. Das Mädel wirkte jetzt auch erstmal sympathisch vom Ersteindruck her. Hat auf jeden Fall viel Potential, vor Allem dass dieses bescheuerte Episodenmodell endlich fallen gelassen wird, wirkt umso vielversprechender, auch wenn ich befürchte, dass man später noch iwie nen DLC hinten ranklatschen wird stattdessen... :D

    Ich finde es auch echt schade, dass man die Switch komplett ignoriert. Wirklich sinn macht das nun wirklich nicht, vor Allem man selbst die Stadia beliefert :D Allerdings habe ich auch nicht damit gerechnet. Son großer Switch Supporter ist Square Enix ja nun auch nicht wirklich... Naja was solls... Beim ersten Teil wär ich bei ner Switch Version vielleicht doch noch schwach geworden, so werde ich wohl weiter drauf verzichten, allerdings setz ich mir Teil 3 erstmal auf die Liste, auch wenn ich das wenn eher später iwann wohl holen würde, schätz ich. Mal sehen wie ich Lust hab im September und was da sonst noch so alles rauskommt...^^
  3. Das hab ich aus der PM zitiert, weil ich mir auch nicht ganz klar war, was das bedeutet. Ich denke es wird in digitaler Form und in physischer Form in diesen drei Editionen erscheinen.... @Somnium
  4. Somnium schrieb:

    Brandybuck schrieb:

    Life is Strange: True Colors wird am 10. September 2021 für PlayStation 5, PlayStation 4, Xbox One, Xbox Series, PCs (Steam und Windows Store) und für Google Stadia erscheinen. Es wird in digitaler Form in drei Editionen verfügbar sein: Standard Edition, Deluxe Edition und Ultimate Edition.
    Hier werde ich nicht ganz schlau raus. Wird das Spiel ausschließlich digital erscheinen oder bedeutet das einfach nur, es wird für den digitalen Markt 3 verschiedene Editionen geben? Wäre eigentlich cool, wenn es wieder eine Verkaufsversion mit Soundtrack gäbe. Da würde ich dann direkt zum Release zugreifen.

    Prevailer schrieb:

    Das hab ich aus der PM zitiert, weil ich mir auch nicht ganz klar war, was das bedeutet. Ich denke es wird in digitaler Form und in physischer Form in diesen drei Editionen erscheinen.... @Somnium


    Sollte sich da nichts ändern, dann sieht es so aus, das LiS True Color sowohl digital als auch physisch erscheint. Was die Editionen betrifft sieht es leider so aus, das die Deluxe- und Ultimate Edition wohl definitiv nur rein digital erscheinen. Zwei Merkmale lassen darauf schliessen:

    Auf der eigens dafür eingerichteten Seite von Life is Strange: True Colors steht am ende "Nur digital" und im SE Store sind die beiden Editionen auch nur unter "PC Download" auswählbar. @Somnium @Prevailer
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.