Summoners War: Sky Arena
Mobil News

Das Phänomen Summoners War: Wie das rundenbasierte Mobile-RPG so erfolgreich wurde

Bis heute ist Summoners War: Sky Arena eines der erfolgreichsten Mobile-RPGs. Seit seinem Start im Jahr 2014 belegte der Titel im App-Store und Google-Play-Store von fast 100 Ländern den Spitzenplatz in den RPG-Download-Charts. Über 100 Millionen Mal wurde das Free-to-play-Spiel heruntergeladen, das in diesem Frühling seinen siebten Geburtstag feiert.

Die Erfolgsgeschichte des Entwicklers Com2uS begann 1998. Drei südkoreanische Studenten gründeten das Unternehmen, um ihre selbst entwickelten Mobile-Games vertreiben zu können. The World of Magic war der erste Durchbruch des Studios, das wenig später schon am südkoreanischen Aktienmarkt auftauchte. Spätestens seit einem Deal mit Disney über die Entwicklung von Mobile-Games kennt man Com2uS auch bei uns im Westen.

Es knüpfte der große Erfolg von Summoners War an. Ein Ende des Phänomens ist nicht in Sicht und die EntwicklerInnen geben sich auch alle Mühe, dass Summoners War: Sky Arena so erfolgreich bleibt, wie es ist. Es gibt regelmäßig Inhaltsupdates, Events, Turniere und andere Veranstaltungen.

Dazu arbeitet man auch mit weltweit bekannten Marken wie Street Fighter zusammen. Erst im letzten Jahr gab es ein Ingame-Event, bei dem SpielerInnen die beliebten Street-Fighter-Charaktere wie Ken, Ryu und M. Bison im Spiel beschwören konnten. Regelmäßig gibt es neue Monster, erst in dieser Woche wurden mit Update 6.2.2 Onmyouji und Onimusha eingebaut!

Onmyouji und Onimusha, die beiden brandneuen Monster.

Beschwören? Ja, ums Beschwören dreht sich in Summoners War alles. Nach einem kompakten Tutorial startet ihr euer Abenteuer auf einer winzig kleinen Insel mit drei Monstern an eurer Seite. Im Spielverlauf sammelt ihr viele weitere Monster durch das Erledigen von Quests oder in Kämpfen. Auch Echtgeld könnt ihr dafür ausgeben, aber das ist zu keinem Zeitpunkt notwendig, um in Summoners War: Sky Arena voranzuschreiten. Schon nach wenigen Spielminuten seid ihr mittendrin.

Das Erfolgsgeheimnis von Summoners War

Ihr bewegt euch durch Wälder und Dungeons, um dort Monster zu besiegen und Erfahrung zu sammeln. Dabei wird auch die Geschichte fortgeschrieben, die Summoners War: Sky Arena erzählt. Die Kämpfe laufen rundenbasiert und ohne Zeitdruck ab, ihr könnt eure Befehle also gut durchdacht platzieren.

Das ist auch nötig, denn eure Monster gehören verschiedenen Elementen an. Das heißt, sie sind gegen Monster anderer Elemente entweder besonders stark oder eher schwächer. Ganz nebenbei sammelt ihr Schriftrollen und Runen, mit denen ihr neue Monster beschwören und selbige stärken könnt.

Summoners War ermöglicht einen rasend schnellen Spieleinstieg und einen ebenso schnellen und ständigen Fortschritt. Das dürfte ein großer Teil des Erfolgsgeheimnisses ausmachen. Fast jede Aktion und jeder Kampf der SpielerInnen lässt eure Monster stärker werden. Nach wenigen Minuten Spielzeit spricht Summoners War zudem das an, was irgendwo ganz tief in uns drin immer noch sehr fest verankert ist: den Sammeltrieb. Ein neues Monster beschwören ist jedes Mal super spannend.

Summoners War: Sky Arena
Mit Runen, die ihr im Kampf verdient, könnt ihr eure Monster stärken.

Im Spielverlauf bekommt ihr ständig neue Möglichkeiten, besser zu werden. Ohne, dass euch das Spiel dabei mit zu vielen Mechaniken überfordert. Und für ein Mobile-Game besonders wichtig: Euch reichen wenige Minuten zwischendurch, um in Summoners War Erfolgserlebnisse und Spielfortschritt zu verzeichnen. Man kann Summoners War wunderbar nur wenige Minuten spielen, aber genauso gut auch länger am Stück.

Abwechslung dank verschiedener Spielmodi

Zu Beginn eures Abenteuers in Summoners War wird zunächst der klassische Story-Modus eure Aufmerksamkeit erhalten, den ihr ganz allein spielen könnt. Ihr kämpft euch durch Wälder, Berge und Ruinen, während euch eine interessante Geschichte rund um die Magier erzählt wird. Kampf um Kampf schreitet ihr voran, bis ihr schließlich auch die Möglichkeit bekommt, eure kleine Insel um weitere nützliche Gebäude zu erweitern.

Nach kurzer Spielzeit eröffnet sich euch dann auch die Arena. Dort könnt ihr gegen computergesteuerte Gegner antreten und tolle Belohnungen einsammeln. Das Szenario verschlägt euch hin und wieder in die Arena, aber auch abseits der Kampagne könnt ihr dort Erfahrung und Boni sammeln. Wenn ihr eure Monstergruppe auf die Probe stellen möchtet, steht euch dort auch der PVP-Kampf gegen SpielerInnen weltweit offen.

Der Beitritt zu einer Gilde eröffnet euch noch mehr Spielvarianten. Eine Gilde ist eine Versammlung von Beschwörern, mit der ihr gemeinsam weitere kooperative Inhalte absolvieren könnt. Beispielsweise den Gildenkampf oder den Belagerungskampf, bei dem ihr gegen andere Gilden antreten könnt. Damit einhergehend gibt es natürlich weitere Belohnungen für euch und eure Monster! Für ganz besonders ehrgeizige Beschwörer gibt es dann noch den Kairos-Dungeon und den Turm der Prüfungen. In Letzterem könnt ihr 100 Ebenen erklimmen und immer hochwertigere Belohnungen erlangen.

Summoners War wird beliebtes Esport-Game

Grundsätzlich könnt ihr das Mobile-RPG ganz alleine spielen, die Kampagne ist wie erwähnt für EinzelspielerInnen ausgelegt. In all den Jahren hat sich aber auch eine Mehrspieler-Community herausgebildet, die in PVP-Kämpfen um die besten Plätze in der Weltrangliste kämpft. Wer lieber kooperativ spielt, für den gibt es in Summoners War den „Riss der Welten“. Dort könnt ihr euch mit anderen SpielerInnen in Raids treffen und besonders starke Monster bekämpfen.

Dank der über die Jahre immer stärker ausgebildeten (aber nach wie vor komplett optionalen) kompetitiven Komponente von Summoners War hat das Mobile-RPG auch im Esport Fuß gefasst. Com2uS veranstaltet seit 2017 jährlich einen Weltcup, bei dem sich die stärksten SpielerInnen der Welt messen und um Preisgelder kämpfen, wobei hunderttausende Zuschauer den Streams folgen.

Auch ohne Esport-Ambitionen lohnt der Einstieg ins Spiel jederzeit und gerade zu Jubiläen wie dem Geburtstagsevent gibt es zahlreiche Booster, die neue Spieler schnell voranbringen und schnell ins vielschichtige Gameplay vordringen lassen. Ihr findet Summoners War: Sky Arena zum kostenlosen Download im App-Store und bei Google-Play.

Bildmaterial: Summoners War: Sky Arena, Com2uS

Hinweis der Redaktion: Dieser Beitrag ist als Teil einer Werbekampagne gebucht.

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!