Branche News

Silent-Hill-Komponist Akira Yamaoka deutet neues Projekt an

Unlängst führte die arabische Videospiel-Website Al-Hub ein Interview mit Komponist Akira Yamaoka, bekannt vor allem für sein musikalisches Mitwirken beim „Silent Hill“-Franchise. Dieser verriet, dass sein nächstes Projekt bereits von vielen Fans heiß erwartet wird und noch diesen Sommer angekündigt werden soll.

Zuletzt war der Horror-Virtuose für den Soundtrack des Grusel-Spiels „The Medium“ vom polnischen Entwicklerstudio Bloober Team verantwortlich. Dieses erschien am 28. Januar für PCs und Xbox Series und ist außerdem im Game Pass erhältlich.

Interessanterweise hat Al-Hub das Interview mittlerweile auf eine unbekannte hin Anfrage offline genommen. Das für „Silent Hill“ verantwortliche Unternehmen, Konami, hat jedoch bekannt gegeben, dass sie nicht hinter der Anfrage stecken. Damit bleibt unklar, wer um die Löschung des Interviews gebeten hat.

via Gematsu, Bildmaterial: Silent Hill, Konami

3 Kommentare

  1. Hoffe das es sich wirklich um ein neues Silent Hill handelt mit seiner Musik.
    Die Musik von ihm in Medium ist ein echtes Highlight des Spiels, aber ich wünsche mir so gerne ein neues Silent Hill im Zuge der ersten drei Teile.
    Die Gerüchte um einen neuen Teil gehen ja schon seit Jahren herum, kann mir aber gut vorstellen doch bald was neues zu Silen Hill zu sehen. Die vermehrten Kollaborationen wie mit Dead by Daylight sind da ja schon irgendwie verdächtigt. Konami scheint schon etwas mit Silent Hill vorzuhaben fragt sich halt nur was.
  2. Ich wollte zu der News auch erst was in den Silent Hill Thread schreiben, hab es dann aber gelassen als ich sah, welch kuriose Wendungen die Sache wieder angenommen hat. Ich denke, Akira Yamaoka könnte hier genau so gut von Shadows of the Damned 2 meinen, worauf ja auch etliche Leute noch immer warten, besonders, seitdem die Rechte komplett bei Grashopper nun liegen.

    Die Geschichte hier geht ja noch weiter als angefragt wurde, wer denn angeordnet habe, den Teil des Interviews entfernen zu lassen. Da meinte man scherzhaft: "A Pachinko Company". Und prompt meldet sich Konami und dementiert sämtliche Gerüchte, was dann wohl auch so stimmen wird. Die haben nämlich Angst vor einem negativen Beben der Investoren. Also schafft man schnell solche Gerüchte aus der Welt.

    Der Online-Buschfunkt geht natürlich weiter. Die Sony x Konami Geschichte soll mittlerweile nicht mehr bestehen, aber es soll an einem neuen Silent Hill gearbeitet werden und Sony habe exklusive Marketingrechte, ähnlich wie bei Resident Evil 8 also. Die Gerüchte stammen natürlich von den üblichen Pappnasen. Man sollte also nicht so viel darauf geben. Akira Yamaoka könnte auch No More Heroes 3 meinen, wozu er Tracks hinzugesteuert hat. Auch dazu gibt es noch keinen Release und das Spiel ist heiß erwartet. Auch wenn man meinen könnte, er meint schon Silent Hill. Aber das wäre dann wohl zu einfach.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.