News SWI

Detektivarbeit im Doppelpack: „Famicom Detective Club“-Spiele erscheinen für Nintendo Switch

Erstmals auch im Westen dürfen DetektivInnen die Sherlock-Holmes-Kappe aufsetzen: Am 14. Mai erscheinen Famicom Detective Club: The Missing Heir und Famicom Detective Club: The Girl Who Stands Behind nämlich für Nintendo Switch.

Die beiden Murder-Mystery-Spiele wurden ursprünglich 1988 und 1989 in Japan für den Famicom veröffentlicht. Mit der Neuauflage für den Westen erhalten die Texte eine englische Lokalisierung, die Vertonung bleibt aber japanisch. Grafik, Musik und Soundeffekte sollen überarbeitet worden sein, Fans der Originale können aber auch zum ursprünglichen 8-Bit-Soundtrack wechseln.

Ein Blick in die Ermittlungsakten

In The Missing Heir spielt ihr einen unter Amnesie leidenden Detektiv, der einen Mordfall rund um die wohlhabende Ayashiro-Familie untersucht. Während ihr japanische Landluft schnuppert, sucht ihr Hinweise und verhört Verdächtige.

The Girl Who Stands Behind dreht sich dann um einen rätselhaften Todesfall an einer japanischen Highschool. Gepaart mit einer spannenden Atmosphäre, gilt es, die Puzzlestücke zusammenzusetzen und die SchülerInnen zu retten. Ist hier etwas Übernatürliches am Werk?

Interessant ist aktuell noch die Preisfrage: Auf der amerikanischen Nintendo-Website sind The Missing Heir und The Girl Who Stands Behind einzeln für jeweils 34,99 US-Dollar gelistet. Beim Kauf eines Titels soll es aber 10 US-Dollar Rabatt auf den anderen geben. Auf der deutschen Nintendo-Website sind sie momentan allerdings nur im Doppelpack für 60 Euro erhältlich. Auch wenn der Preis letztendlich der gleiche ist, fehlt die attraktive Möglichkeit des Einzelkaufs. Bleibt abzuwarten, ob sich dies noch ändert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via Gematsu, Bildmaterial: Famicom Detective Club: The Missing Heir, Famicom Detective Club: The Girl Who Stands Behind, Nintendo / Mages, 5pb.

9 Kommentare

  1. Die Detektiv VN werd ich mir auch mal anschauen! Gregor v Rbtv hatte die letztens auch mal angesprochen / das original gezeigt. Ich werde aber auch auf nen Sale warten
  2. Ich wusste nicht, dass das ein Remake kriegt, aber ich bin total enttäuscht^^

    Jeder Titel hat eine Laufzeit von 7 bis 10 Stunden und das beide in Kombination 60 € kosten, ist etwas brachial. Die Remake-Optik gefällt mir nicht so ganz. Die (S)NES-Versionen hatten schönere Details. Beim Trailer bekam ich das Gefühl, dass diese "pulsierenden" Bewegungen unabsichtlich komisch wirken.

    Weiters frage ich mich, ob man sich auf die Famicon, oder Super Famicon bezieht beim zweiten Teil, da hat man keine Informationen gesehen. Weiters frage ich mich, ob diese Games "Pseudo-Zensuren" bekommen, wo sich die Otaku-Crowd aufregen wird. Soweit ich mich erinnere, gab es sinnlose Untersuchungen wie "anaylisiere den Rock von Person XY". Ich kann mir nicht vorstellen, dass man solche risikohaften Dinge einbaut. Ich freue mich schon auf die Tränen in Twitter.

    Ich kann verstehen, warum der "eventuell 3. Teil" nicht dabei ist, da es für das Satellview erschienen ist, aber da frage ich mich, ob es eine Art Gallerie geben wird, die darauf näher eingehen wird.

    So viele Fragen, da bräuchte man wohl Detektivarbeit.^^
  3. DantoriusD schrieb:

    Keine Ahnung in welchem Apotheken Eshop du dann gekauft hast aber Root Double hat mich 40€ gekostet und Aokana nur 30€.

    Und ja ich weiss das man hier 2 Games hat...aber trotzdem isses schon leicht happig wenn man auch bedenkt das es eben kein komplett neues Game ist sondern nur schick gemacht wurde.
    60 Euro durch 2. :D Das sind immerhin zwei Novels im Doppelpack und nur schick gemacht kosten schon remaster von anderen spielen 30 euro. :D Für meine letzte PSN Novel hab ich allerdings auch 64 Euro hinblättern müssen. Für mich war das Doppelpack ein Highlight, das wird ein Instand Buy. ^^
  4. Fayt schrieb:

    60 Euro durch 2. :D Das sind immerhin zwei Novels im Doppelpack und nur schick gemacht kosten schon remaster von anderen spielen 30 euro. :D Für meine letzte PSN Novel hab ich allerdings auch 64 Euro hinblättern müssen. Für mich war das Doppelpack ein Highlight, das wird ein Instand Buy. ^^

    Das mag sein. Ich bin aber bei VN's generell hart Nitpicky gerade wenn sie denn dann ebenfalls weniger Spielzeit haben, nur VNs sind oder ggf noch andere Gameplay Features drinn sind.....etc. da finde ich halt schon 60€ recht hoch gegriffen für meine Verhältnisse.

    Die Games waren gestern zwar such eines meiner Highlights aber nen insta Buy sehe ich noch nicht....vielleicht wenn wirklich nix anderes zu zocken da is.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.