News PC PS4 PS5 XBO XBX

Hogwarts Legacy: Warner Bros. Games kündigt Open-World-RPG an

Im Rahmen des gestrigen PlayStation 5 Showcase hat Warner Bros. Games ein Open-World-Action-RPG im Harry-Potter-Universum angekündigt. Hogwarts Legacy soll sich an Einzelspieler richten und wird für die aktuelle und kommende Konsolengeneration sowie PCs erscheinen. Entwickelt wird Hogwarts Legacy von Avalanche.

SpielerInnen schlüpfen in die Rolle eines Schülers an der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei. Dort erleben sie eine „ungeschriebene Geschichte“ und begeben sich auf die gefährliche Reise, um die Wahrheit der Zauberwelt aufzudecken. Durch klassische RPG-Gameplay-Elemente will man SpielerInnen viel Freiheit bei der Entwicklung des Charakters geben. Ihr könnt Zaubersprüche meistern, Tränke brauen und Tierwesen bändigen.

„Es ist eine absolute Ehre, an einer so legendären Reihe mitzuwirken, und das Team hat sich mit vollem Einsatz bemüht, ein authentisches Zauberwelt-Erlebnis zu bieten, das sowohl Harry-Potter-Fans als auch Rollenspielfans Spaß macht“, sagt John Blackburn, Studioleiter von Avalanche. „Hogwarts Legacy ist so besonders, weil es den Spielern erlaubt, in eine völlig neue Story einzutauchen, die voller komplexer Charaktere und natürlich voller Magie steckt.“

Die Veröffentlichung von Hogwarts Legacy ist für 2021 geplant.

Der erste Trailer zu Hogwarts Legacy

Bildmaterial: Hogwarts Legacy, Warner Bros. Games, Avalanche, Portkey Games

5 Kommentare

  1. Das sieht mal nach einer guten Versoftung der Lizenz aus!
    Mit Open-World-RPG ist man zwar übersättigt, aber was das Hogwarts Gelände her gibt, sollte es doch recht überschaubar sein.
    Wäre wohl das erste Spiel im Harry-Potter-Universum, was ich mir tatsächlich mal anschauen würde.
    Man erkennt viele Elemente aus den Büchern und Filmen wieder (sogar aus den neuern Mystische Tierwesen Filmen- Stichwort Mondkälber), auch wenn es 200 Jahre vorher spielt, das meiste im Schloss in den Büchern war ja entsprechend alt und existierte offensichtlich damals auch schon.
    Hab tatsächlich Bock drauf!
  2. Fand ich an sich ganz cool für Fans, war aber leider nichts was mich persönlich interessiert, sah optisch für solch ein Lizenzgame aber durchaus solide aus
  3. Also ich bin nicht abgeneigt. ^^

    Ich verfolge das mal weiter.
    Wenn mich die Story interessiert und man mehr vom Gameplay etc. gesehen hat, wäre ich dazu geneigt, mir das Spiel eventuell zu kaufen - aber nicht Vollpreis, dafür bin ich nicht Fan genug.
  4. Boah, ich bin ja Riesen-HP-Fan, aber ich habe das Gefühl, dass ich HP aus anderen Gründen mag als das, wofür man gemeinhin Harry Potter mag. Auf epische Kämpfe und Lichtblitzgewitter und nen Mary-Sue-Plot (und Open World) hab ich leider keine Lust. Auch wenns halt nice aussieht und die Zeit klingt halt interessant.

    Vielleicht kann ich mich ja trotzdem damit anfreunden und mir ist bewusst, dass man zwar nicht an mich aber an ganz viele andere Leute catert. (Und ich bin vielleicht auch zu sehr HP-Nerd, als dass ich mich an kleinsten Ungeneuigkeiten in der Welt, der Lore etc nicht stören würde. Und alles was nach Buch 7 kam, ließ mich eh total kalt.)

    Ich werde es trotzdem verfolgen. Bei der Gelegenheit sei erwähnt, dass ich ein Riesen-Fan der Teile 1 und 2 für den Game Boy Color war. Das waren sehr solide RPGs, die ich echt rauf und runtergespielt habe und die den Charme der Bücher mit den simplen Mitteln, die sich auf dem Game Boy boten, gut transportieren konnten.
  5. Also für mich war es DAS Highlight.
    Überlegt mal...Hogwarts und all diese Rätsel. Ich könnte es kaum abwarten dort herumzulaufen und alles zu zu bestaunen.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.