News PS4 PS5 PSVR

State of Play ist am Donnerstag zurück, aber PlayStation 5 steht nicht im Fokus

Überraschend kommt das nicht. Aber jetzt ist es offiziell. State of Play ist zurück! Im Mittelpunkt wird an diesem Donnerstag, den 6. August um 22 Uhr, aber keineswegs PlayStation 5 stehen. Laut Sony bietet die Folge „einen Fokus auf [Spiele] von Drittanbietern […], die für PS4 und PS VR erscheinen“.

Und was ist mit PlayStation 5? „Wir haben außerdem ein paar Neuigkeiten zu Indie-Spielen und Titeln von Drittanbietern für PS5, die ihr in der Juni-Präsentation sehen konntet.“ Um welche Spiele gings da gleich? Das könnt ihr bei uns unter dem Schlagwort „The Future of Gaming“ bequem einsehen.

Kein Termin, keine Vorbestellungen

40 Minuten Laufzeit wird die neue Folge State of Play zu bieten haben, eine „großartige Auswahl“, „viel neues Gameplay-Videomaterial“ und „weitere Spiele-Updates“ sind versprochen. Klargestellt will man auch wissen, dass es „keine Neuigkeiten zu den PlayStation Studios“ geben wird. Also keine First-Party-Software. Außerdem „keine Neuigkeiten zu Hardware, Geschäftlichem, Vorbestellungen oder Veröffentlichungsdaten“.

Auf YouTube und Twitch könnt ihr live dabei sein.

via PlayStation Blog, Bildmaterial: Sony

20 Kommentare

  1. @Aruka
    Bin zwar auch ein bisschen mehr Sony Fan obwohl ich Nintendo genauso gerne spiele aber es kommt teilweise darauf an auf welche Seiten man ist. Denke hier bekommt man den Nintendo Hate nicht so sehr mit weil nicht so viele Nintendo News hier erscheinen.
    Aber Ntower ist zum Beispiel ne Seite wo du das ganz schnell spürst und wirklich 80% nur Nörgler sind
  2. WOW ja also diese SoP lasse ich aus. Mich interessiert in erster Linie First Party Stuff und da es diesen nicht geben wird brauche ich mir das ganze auch nicht anzugucken.
  3. Vielleicht wäre diese Veranstaltung ja dazu geeignet, etwas zur Abwärtskompatibilität der PS5 zu sagen. Ist möglicherweise Wunschdenken, aber man könnte ja dann zeigen, dass die PS4 Titel alle auch auf der neuen Konsole laufen.

    Ich schaue mir das Ding auf jeden Fall an, aber große Erwartungen habe ich nun auch nicht. Trotzdem freue ich mich darauf.
  4. Somnium schrieb:

    Wenn ich enttäuscht bin dann eher von mir selbst, dass ich vielleicht knapp eine Stunde darin investiere und es am Ende als Zeitverschwendung deklarieren kann.
    Schau es dir einfach nicht an.^^ Kannst ja danach auf Youtube durchskippen oder so, wenn was interessantes dabei ist kannst du dir den Teil ja dann ansehen, mache ich hier auch so.

    Somnium schrieb:

    Ich finde, du beantwortest dir das bezüglich der Wahrnehmung selbst, weil du das immer wieder erwähnst ;P
    Du bist eher ein Sony-Fan, also nimmst du Kritik gegenüber Sony intensiver wahr. Aber zumindest bei meiner eigenen Wahrnehmung kann ich sagen, die Unzufriedenheit und dann auch der unnötige Hass sind auf allen 3 Plattformen gleichmäßig verteilt.
    Jo ist gut möglich. :)
    Ich bin halt an sich was die Community angeht nur hier im Forum unterwegs, und gelegentlich auf Reddit in einen Subreddits, aber da kann ich mir die Subs ja auch so zusammenstellen das ich nur das sehe was mich interessiert, die toxischen Subreddits lasse ich aus. Auf twitter bin ich auch nur echt selten. Aber joah zumindest hier im Forum fällt mir das aber halt auf, hier wird viel verziehen was Nintendo betrifft, und auch schon bei sehr kleinen Directs eigentlich gefeiert, selbst ohne Neuankündigungen.
    Aber freut mich zu hören das es überall toxisch zu geht lol, dagegen kann man wohl leider nix machen.
    Bei der Xbox ist mir das natürlich klar, das fällt ja auch hier im Forum sehr auf, ich weiss nicht wie oft ich hier Trashtalk gelesen habe wenn es um die XboxX oder Microsoft geht. Ich dachte echt vor ein paar Jahren das dieses Console War Ding sich langsam auflöst, jetzt ist es schlimmer denn je.^^


    CirasdeNarm schrieb:

    Vielleicht wäre diese Veranstaltung ja dazu geeignet, etwas zur Abwärtskompatibilität der PS5 zu sagen. Ist möglicherweise Wunschdenken, aber man könnte ja dann zeigen, dass die PS4 Titel alle auch auf der neuen Konsole laufen.
    Ui das wäre richtig klasse, und eigentlich nicht ganz so unwahrscheinlich. Der Grossteil interessiert sich nicht für Abwärtskompatibilität, denke vielen hier im Forum ist das aber auch recht wichtig. Ich will vor allem ne Klarstellung was jetzt NICHT spielbar ist, man sprach von tausend Titeln die beim Release spielbar sein sollen, aber das man nicht einfach ALLE seien abwärtskompatibel war bissl schräg. Kann ich meine physischen PS4 Spiele einlegen und spielen? Was ist mit meinen digitalen Titeln, kann ich die einfach auf der PS5 wieder herunterladen?
  5. Aruka schrieb:

    Ich will vor allem ne Klarstellung was jetzt NICHT spielbar ist, man sprach von tausend Titeln die beim Release spielbar sein sollen, aber das man nicht einfach ALLE seien abwärtskompatibel war bissl schräg
    Ich glaube, dass sie das einfach selber noch nicht wissen :D Sony scheint auch mit Nachdruck daran zu arbeiten so viele wie möglich verfügbar zu machen. Es gibt da wohl noch keine genaue Aussage, genau deswegen, also dass noch vieles dazu kommen könnte, wenn Sony gut voran kommt. Zumindest hab ich schon das Gefühl, dass Sony auch die positive Resonanz zum Thema Abwärtskompatibilität gemerkt hat und sich nun denkt, dass man sich da doch mal etwas reinhängen sollte^^
    Ich glaube frühestens bei Bekanntgabe des Releases und spätestens zum Release selber werden wir da genaue Infos bekommen...^^

    (und ich finds witzig, wie Sony direkt sagt, dass es nichts zur PS5 geben wird und man hier trotzdem schon dauernd Hoffnung bezüglich Dinge zur PS5 liest :D Ich würde sagen, die Erwartungsmindernde Beschreibung hat bereits jetzt nicht so viel gebracht :D )
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.