News SWI

Collection of SaGa Final Fantasy Legend für Nintendo Switch angekündigt

Die Ankündigung von Collection of SaGa Final Fantasy Legend gehörte heute beim Nintendo Direct Mini sicherlich zu den Überraschungen. Zur Feier des 30. Jubiläums der SaGa-Reihe lässt Square Enix einige echte Klassiker auf Nintendo Switch wieder aufleben. Am 15. Dezember wird die Spielesammlung erscheinen, mit der SpielerInnen die ersten drei Titel der berühmten Reihe erleben können.

Vertikal gespielt.

1989 erschien der erste Teil der Trilogie als Makai Tōshi SaGa in Japan und später als The Final Fantasy Legend in Nordamerika. Verwirrend, denn eigentlich hat das Spiel nicht viel mit Final Fantasy zu tun. Doch diese Serie war damals im Westen einfach schon populär und Square probierte, die SaGa-Reihe einfach als Final-Fantasy-Ableger zu etablieren. Es folgten in Japan im Jahresrhythmus SaGa 2: Hihō Densetsu und SaGa 3: Jikū no Hasha und immerhin blieb Square dann bei der Namensgebung im Westen konsequent.

Die 8bit-Spiele erschienen im Original alle für Game Boy und es handelt sich bei der neuen Veröffentlichung für Nintendo Switch um Portierungen der Originale, die einst unter der Leitung von Akitoshi Kawazu entwickelt wurden. Besonders erfreulich ist die Neuveröffentlichung, da die Originale nie in Europa erschienen sind.

Einige Neuerungen gibt es doch noch

Wie viele Neuveröffentlichungen gibt es einige Quality-of-Life-Ergänzungen. Den Charakter-Geschwindigkeits-Boost, anpassbare Bildvergrößerung, einen Retro-Anzeigemodus als Hommage an das Game-Boy-Spielgefühl, aber auch neue Musikstücke und Illustrationen.

Doch damit nicht genug – zu den weiteren Features zählen ein besonderer Song zur Feier des Jubiläums, acht verschiedene Ingame-Wallpaper und die Möglichkeit, das Spiel wahlweise mit englischen oder japanischen Untertiteln zu genießen. The Final Fantasy Legend war das allererste RPG, das für den Game Boy erschaffen wurde. Um diesen Meilenstein der Gaming-Geschichte zu zelebrieren, können Spieler ihre Joy-Con-Controller abnehmen und die Konsole vertikal halten und so das Game-Boy-Spielgefühl von einst wieder aufleben zu lassen.

Die Collection of SaGa Final Fantasy Legend erscheint am 15. Dezember 2020 auf Nintendo Switch und ist nur digital verfügbar. Das Spiel kann bereits im Nintendo eShop vorbestellt werden.

Bildmaterial: Collection of SaGa Final Fantasy Legend, Square Enix

3 Kommentare

  1. Hm, habe schon mal davon was gehört, kann die Games dennoch nichts zuordnen. Der Trailer sieht nach nicht viel aus. RPGs auf dem GB sollten kaum mehr als NES erreichen, was Umfang betrifft. Spricht mich erstmal überhaupt nicht an.
  2. Mich reizt es jetzt vom gezeigten auch nicht. Wenn ich mich nicht irre, ist es dieses gb Spiel, welches so designt wurde, dass man es in einem Flug durchzocken kann. Zumindest der erste Teil wurde mal so beschrieben. Also kaum mehr als 6 Stunden?

    SE hatte ja gesagt, sie seien interessiert mehr games die älter sind zurückzubringen, aber da hätte ich persönlich doch lieber sowas wie chrono cross oder xenogears, als ein game was wahrscheinlich heutzutage kaum zu ertragen ist und man deshalb diesen speed up Button eingefügt hat.
    Witzigerweise war das fehlen dieser Funktion tatsächlich sogar eine Kritik die ich zur collection of mana gehört habe.
  3. Zusammen mit Kingdom Hearts die beiden Titel, die mir sehr zugesagt haben. Wobei das hier im Gegensatz zu Kingdom Hearts ne brandneue Ankündigung war.

    Ist vermutlich dem Erfolg von der Collection of Mana zu verdanken und begrüße es sehr, dass man diese Collection rund um die Anfänge von SaGa (was ja als Final Fantasy Spin-Off startete, zumindest im Westen) direkt hier veröffentlicht und nicht wie bei Dragon Quest so eine halbgare Sache veranstaltet, wo man Dragon Quest Monsters, worauf ich wirklich schon lange warte, nicht exklusiv in Japan lässt.

    Finde 20 Euro hier auch vertretbar für 3 Spiele, die glaube ich nie in Europa erschienen sind, den Gameplay-Anpassungen sowie den Extras. Freue mich drauf.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.