News PC PS4 PS5 SWI XBO XBX

Square Enix kündigt Balan Wonderworld von Yuji Naka an

Square Enix hat heute in der Pre-Show zur Xbox Games Showcase ihren Teaser zu Balan Company aufgelöst. Der konkrete Titel des Projekts lautet dabei Balan Wonderworld, welches für PlayStation 4, PlayStation 5, Nintendo Switch, Xbox One, Xbox Series X und PCs via Steam im Frühling 2021 erscheinen soll.

Ein Sonic-Klassentreffen

Es handelt sich um einen 3D-Action-Plattformer, welcher unter der Leitung von Yuji Naka und Naoto Ohshima entsteht. Naka, der ehemalige Leiter des originalen Sonic-Teams, ist seit Januar 2019 bei Square Enix beschäftigt. Ohshima ist der Charakter-Designer von Sonic und seinen Freunden. Ein richtiges Sonic-Klassentreffen bei Square Enix also. Die erste Zusammenarbeit der zwei Sonic-Veteranen nach 20 Jahren.

In Balan Wonderworld schlüpft der Spieler in die Rolle von Leo und Emma, welche durch ein Theater Zutritt in eine wundersame Welt finden. Unter der Leitung des skurrilen Balan geht es dann auf ein Abenteuer in Wonderworld, um die dort lebenden Menschen wieder glücklich zu machen.

Über 80 Kostüme geben nicht nur ein frisches Aussehen, sondern auch spezielle Fähigkeiten. So können Gegner besiegt werden, man läuft durch die Luft oder hält die Zeit an. Auch die Musik spielt eine wichtige Rolle.

Erste Bilder

Ankündigungstrailer zu Balan Wonderworld

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

via Gematsu, Bildmaterial: Balan Wonderworld, Square Enix

10 Kommentare

  1. Ich würde sogar sagen 3D Plattformer sind massentauglicher als die meisten JRPGs.

    Ich find das gezeigte auch klasse! Yuji Naka und dank Naoto Oshima wirkt das ganze auch sehr NIGHTS mäßig vom Design. Wie ein verlorener Kumpel der Sega Saturn Ära. Jetzt muss nur nich das Spiel geil werden. Das ist beim (ehemaligen) Sonic Team ja nicht immer gegeben.
  2. Jetzt wo ich mir den Trailer nochmal genauer angesehen habe bin ich gar nicht mehr so abgeneigt. Der eigentliche Trailer mit dem Gameplay ging etwas unter bei der Pre-Show. Square Enix setzte mit Tokyo RPG Factory schon auf eigenständige kleine Studios und nachdem die Geschichte mit Hideo Baba komplett in die Hose gegangen ist, hat man mit Yuji Naka natürlich nun eine weitere Größe an Board, mit der man mal etwas unkonventionelles präsentieren möchte. War da etwas zu harsch vorab und bin da nun wesentlich optimistischer. Rodea war für Yuji Naka ein kompletter Reinfall, allerdings hatte er da auch deutlich weniger Budget. Balan Wonderworld scheint wie ein SEGA Best-Of zu wirken wo man Titel wie Sonic und Nights kombiniert und noch etwas Square Enix hinzufügt. Um das Spiel besser zu verstehen sollte man vielleicht etwas involvierter in den Werken von Yuji Naka und Naoto Oshima sein. Es kann denke ich mal immer noch viel schief gehen, besonders da es für so viele Plattformen erscheint. Aber insgesamt wirkt es schon einmal sehr anständig.
  3. Hab mir endlich mal den Trailer angesehen und bin nicht von Socken gehauen worden. Als Flop würde ich es auch nicht bezeichnen, ich gehöre einfach nicht zur Zielgruppe.
    Das ist so ein Spiel, dass würde ich mir mal für nen Zehner aus der Grabbelkiste mitnehmen. Viele Spiele dieser Art haben mich in den letzten Jahren irgendwie immer schnell gelangweilt. 'Ganz nett' ist für mich der treffendste Eindruck.
  4. @Somnium
    ich würde sogar empfehlen das "hinter dne Kulissen" Video zu schauen, wo sie etwas mehr auf das Spiel eingehen. Da wird einem auch nochmal bewusster, dass nochmal mehr dadrin steckt, als man beim puren Trailer erst vermuten würde^^

  5. Also ich hatte beim ersten Teaser gar keine Erwartung, aber man hat mich einfach beim Genre schon direkt abgeholt
    Als ich gesehen habe das es viele bunte Collectibles gibt war das für mich ne entschiedene Sache
    Technisch wäre sicherlich mehr drin, aber da drücke ich wie bei vielen anderen Spielen gerne ein Auge zu und hoffe einfach auf gutes Gameplay
    Das Charakterdesign geht ebenfalls in Ordnung und was man an Themenwelten gesehen hat fand ich auch ansprechend, ich mag so kunterbunte Platformer einfach^^
    Etwas N64 Platformer, gepaart mit Nights und Kingdom Hearts, im großen und ganzen dürfen sie nur das Gameplay nicht in den Sand setzen, ansonsten dürften Genre Freunde denke ich auf ihre Kosten kommen, ich hoffe es sehr^^
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.