News PC PS4 XBO

Tales of Arise auf unbestimmte Zeit verschoben

Bandai Namco hat heute eine Verschiebung von Tales of Arise verkünden müssen. Die Veröffentlichung in diesem Jahr für PlayStation 4, Xbox One und PCs kann somit nicht eingehalten werden. Yusuke Tomizawa, der Producer von Tales of Arise, führt aus, dass man wegen COVID-19 zwar in der Entwicklung betroffen war, sich aber gut auf die neue Situation angepasst habe. „Die Entwicklung ist auf einem guten Wege und wir haben uns allen Herausforderungen gestellt“, so Tomizawa. Und weiter:

Allerdings brauchen wir mehr Zeit, um die Qualität und die großartige Erfahrung, die wir uns für unsere Spieler vorgestellt haben, zu erreichen. Deshalb haben wir uns entschlossen, Tales of Arise zu einem späteren Termin als vorgesehen zu veröffentlichen.

Wir werden ein neues Veröffentlichungsdatum bekanntgeben, sobald wir weitere Details haben.

Die Entschlossenheit unseres Entwicklungsteams ist allerdings ungebrochen. Wir sehen das Licht am Ende des Tunnels – wie den Sonnenaufgang im Bild unten. Wir hoffen, ihr seid dabei, wenn ein neues „Tales of“-Abenteuer das Licht der Welt erblickt.

Weiter bedankt sich Tomizawa für die Geduld und Unterstützung. Das angesprochene Bild ist immerhin schick, aber für Fans sicher ein schwacher Trost.

Bandai Namco zu Tales of Arise

Fordere das Schicksal heraus, an das du gebunden bist! Die Bewohner von Dahna haben ihren planetarischen Nachbarn auf Rena – einen Planeten, den sie deutlich am Himmel sehen können – immer Ehrfurcht entgegengebracht und Rena als ein Land der Gerechten und Göttlichen gesehen. Legenden und Sagen, die seit unzähligen Generationen überliefert wurden, sind zu Tatsachen geworden und verbargen für die Menschen in Dahna eine grausame Realität.

Seit 300 Jahren herrscht das Volk von Rena über Dahna, plündert die Ressourcen des Planeten und beraubt seine Bevölkerung ihrer Würde und Freiheit. Unsere Geschichte beginnt mit zwei Personen, die auf verschiedenen Welten geboren wurden und sich danach sehnen, ihr Schicksal zu ändern und eine neue Zukunft zu schaffen. Erlebt das nächste Kapitel der weltberühmten Tales-of-Serie, Tales of Arise, mit einer neuen Besetzung von Charakteren, überarbeiteten Kämpfen und klassischen Tales-of-Gameplay-Mechaniken.

via Bandai Namco, Bildmaterial: Tales of Arise, Bandai Namco

18 Kommentare

  1. Kann mich natürlich auch geirrt haben XP
    Ich hatte einfach irgendwo gelesen, glaube ich, dass man auch eine Version für die PS5 plane.
  2. Zeldafreak21 schrieb:

    Da der Zeitraum der Veröffentlichung nahe an dem der PS5 prognostiziert wurde, habe ich einfach auf einen simultanen Release gehofft, vielleicht sogar auf eine Special Version der PS5 mit dem Spiel im Bundle.

    Also ich möchte den Japanern ja nicht auf die Füße treten.....aber man sollte einfach realistisch bleiben. Die wenigsten schaffen es gerade mal die Power der PS4 auszunutzen wieso sollten die jetzt auf einmal ankommen und nen PS5 Release raushauen bzw ne PS5 Version entwerfen?


    Zeldafreak21 schrieb:

    Kann mich natürlich auch geirrt haben XP
    Ich hatte einfach irgendwo gelesen, glaube ich, dass man auch eine Version für die PS5 plane.

    Die PS5 wird ja abwärtskompatibel sein du wirst auch das Game auf der PS5 zocken können. Auch ohne Upgrade dürftest du auf Verbesserte Ladezeiten und ggf ne bessere Framerate/Performance hoffen können.
  3. War leider zu erwarten, da es ja schon lange Zeit keine wirklichen Infos über das Spiel gab.

    Traurig bin ich trotzdem, da Tales of meine Lieblings-JRPG Reihe ist, und es jetzt schon eine Weile her ist seit dem letztem richtigen Teil (Vesperia Remastered war sehr nett zwischendurch, aber ich war einer der, die sich damals die japanische PS3-Version importiert hatten, daher kannte ich die Extra-Inhalte größtenteils schon ;) ).
  4. Was zu erwarten war und verständlich ist, aber dennoch auch "enttäuschend" in dem Sinne noch länger warten zu müssen
    Wenigstens so 1-2 kleine neue Infos hätte man zum Trost raushauen können
    Wenn bis Ende des Jahres keine weiteren etwas größeren Infos zum Spiel kommen rechne ich 2021 auch noch nicht damit und dann ist es meiner Meinung nach einfach zu früh angekündigt worden
    Verschiebungen um die Qualität zu verbessern sind richtig und verstehe ich, aber (und das gilt für alle länger jährigen Entwicklerstudios) man muss doch irgendwann mal ahnen wie lange man für bestimmte Dinge braucht und da reicht es wirklich ein Spiel erst anzukündigen wenn ein Release absehbarer ist
    Aber abseits von Corona habe ich das Gefühl das ambitioniertere Projekte nach Ankündigung zu oft noch 2-5 Jahre auf sich warten lassen, das ist bei einem Spiel mal zu ertragen (wenns nicht gerade wie hier eins der eigenen Lieblingsfranchises ist^^'), aber ansonsten ist es "unnötig frustrierend"

    Naja es war ja wirklich keine Überraschung das es verschoben wird, aber halt so nebenbei ohne irgendeinen weiteren kleinen Happen lässt dann wohl echt noch lange auf sich warten ;(
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.