News

Vagrant Story: Yasumi Matsuno enthüllt Gedanken um eine Prequel-Geschichte

Fans von Vagrant Story sagen dem Spiel gerne nach, eines der unterschätztesten seiner Zeit zu sein. Und wenn mal wieder darüber diskutiert wird, welche Spiele ein Remaster oder Remake eher verdient hätten als das aktuell angekündigte, dann fällt hin und wieder auch der Name Vagrant Story. Dem vor fast 20 Jahren veröffentlichten Spiel – am 20. Juni 2020 feiert die Europa-Veröffentlichung Geburtstag – wurde diese Ehre aber nie zuteil. Auch eine Fortsetzung gab es nie.

Obwohl sie schon lange im Kopf von Szenarioautor Yasumi Matsuno herumschwirrt. Eine „Fortsetzung“ eines Videospiels kann ja gerne auch mal ein Prequel sein und genau dazu hatte und hat Matsuno ziemlich konkrete Vorstellungen, die er nun überraschend bei Twitter mit Fans teilte. Eigentlich ging es um sein Szenario, das er für Final Fantasy XIV geschrieben hat. Fans schweifen da gerne etwas ab, aber Matsuno offenbar auch.

Matsuno teilt überraschend eine kleine Präsentation

Ein brasilianischer Fan fragte Matsuno, ob die Geschichte von Ashley Riot weitergeschrieben werden könne, wenn Matsuno die Gelegenheit bekäme, ein Vagrant Story 2 als AAA-Game zu machen. Zur Überraschung der Fans veröffentlichte Matsuno als Antwort darauf mal eben eine kleine Präsentation, eine Prolog-Story inklusive eines neuen Protagonisten. Ein anderer Fan übersetzte das Konzept auf Englisch. Links seht ihr die „Präsentation“ von Matsuno, rechts die Übersetzung von Twitter-Nutzer Stefan B.K. aka hian.

Das ist natürlich alles andere als eine Ankündigung. Und bevor es jemals ein neues Vagrant Story gibt, würde Square Enix vermutlich doch erstmal ein Remaster des Originals auflegen, um die Marke überhaupt zurück in die Köpfe zu bekommen. Aber danach… wieso nicht? Der große Erfolg eines so nischigen Spiels wie NieR: Automata, dessen Vorgänger allenfalls ein Geheimtipp war, ist vielleicht auch für andere Marken eine Chance.

Neue Figuren gibts schon mal…

Übrigens, schon im Februar gab Square Enix einen ersten Blick auf die neuen „Bring Arts“-Figuren zu Vagrant Story anlässlich des 20. Geburtstags. Es handelt sich noch um Prototypen, die aber bereits koloriert sind. So ganz vergessen hat man Vagrant Story also auch bei Square Enix nicht…

Vagrant Story ist einst für PlayStation erschienen. Als PlayStation Classic ist es digital im PlayStation Store auch für PlayStation 3, PlayStation Portable und PlayStation Vita spielbar.

via Siliconera, Bildmaterial: Vagrant Story, Square Enix

3 Kommentare

  1. Ein Prequel zu "Vagrant Story"? Warum nicht?
    Bleibt halt die Frage nach dem spielerischen Rahmen - sprich, ob es wieder (mehr oder weniger) ein Dungeon-Crawler werden soll oder ein etwas freieres RPG. Das Kampfsystem darf man gerne beibehalten.
  2. Vagrant Story war ein richtig gutes Spiel in meinen Augen. Es war sehr geil dass man Waffen spezialisieren konnte indem man damit nur bestimmte Gegnerarten angegriffen hat. Und das Gegnerdesign war erste Sahen.
  3. Würde mich mega auf irgendetwas dazu freuen. Solange es seine Komplexität behält, ist mir alles recht.

    Schon interessant wie ambitioniert auf eine einfache Twitter Frage geantwortet wurde. An Desinteresse scheitern mögliche Nachfolger schon mal nicht.
An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.