News PS4 SWI

Neuer Konzept-Trailer zu Shoujo Jigoku no Doku Musume

Nippon Ichi Software gibt uns in einem Konzept-Trailer neue Einblicke in Shoujo Jigoku no Doku Musume. Das Action-RPG heißt übersetzt in etwa „Gift-Mädchen aus der Mädchen-Hölle“. Wir sehen dabei die Atmosphäre mit einem Blick auf die Spielwelt, die Charaktere sowie die Musik. Die Charakter-Illustrationen stammen dabei von Madoka Hanagi.

Eine Hölle für jedes Mädchen

In Shoujo Jigoku no Doku Musume gibt es für jedes Mädchen eine eigene Hölle. Jede Hölle repräsentiert als eigene Stage ein Mädchen und ist auch optisch so eingerichtet. In den Höllen gibt es giftige Sümpfe, welche durch die Gedanken der Mädchen entstehen. Der Protagonist oder die Protagonistin – das Geschlecht ist wählbar –  hat einen skelettierten Arm und gehört eigentlich in die Welt der Lebenden. Nun ist er oder sie jedoch in einer Hölle gefangen.

Poison Maiden wohnt in der Hölle und hat den Körper des Protagonisten übernommen. Ihr Ziel ist es, den Körper komplett zu übernehmen. Sie überzeugt den Protagonisten, bei der Reinigung der Hölle zu helfen. Der Protagonist arbeitet mit Poison Maiden zusammen und hofft so, wieder in die Welt der Lebenden zurückkehren zu können. In den Gesprächen zwischen den beiden soll man mehrere Geschichten erleben können, der Spieler kann diesbezüglich Entscheidungen treffen.

Die starken Emotionen der Mädchen manifestieren sich als Gegner. Diese wollen ebenfalls einen lebenden Körper übernehmen. Als Gameplay-Mechaniken erwähnt werden Dinge wie das Verschmelzen von Poison Maiden mit dem Arm des Protagonisten und Third-Person-Shooter-Elemente. So sollen die Mädchen schließlich gerettet werden, indem das Gift gesammelt wird.

Shoujo Jigoku no Doku Musume soll in Japan bereits am 25. Juni für PlayStation 4 und Nintendo Switch erscheinen.

Der neue Konzept-Trailer

via Gematsu, Bildmaterial: Shoujo Jigoku no Doku Musume, Nippon Ichi Software

1 Kommentar

An dieser Stelle siehst du nur die letzten 5 Kommentare. Besuche das Forum um die komplette Diskussion zu diesem Thema zu sehen.