Summoners War: Sky Arena
News PC PS4 XBO

Resident Evil 3 Remake: Capcom meldet über zwei Millionen verkaufte Einheiten

Wie Capcom bekannt gab, hat das Resident Evil 3 Remake innerhalb der ersten fünf Verkaufstage die 2-Millionen-Marke geknackt. Diese Zahl schließt physische Auslieferungen und digitale Verkäufe mit ein. Die digitalen Verkäufe machten dabei laut Capcom etwa 50 Prozent aus. Ein durchaus hoher Wert. Dies würde unter anderem an der Online-Vermarktungsstrategie seitens Capcom liegen, da es neben einer speziellen Demoversion zum Resident Evil 3 Remake auch eine Open-Beta-Phase zu dessen Multiplayer-Part Resident Evil Resistance gab.

Resident Evil 3 Remake ist für PlayStation 4, Xbox One und PCs seit dem 3. April erhältlich.

Capcom gab außerdem bekannt, dass die Verkäufe des Resident Evil 2 Remakes, welches am 25. Januar 2019 für PlayStation 4, Xbox One und PCs erschienen war, mittlerweile die 6,5-Millionen-Marke überschritten haben. Das Remake des zweiten Teils brauchte für die 3-Millionen-Marke übrigens eine Verkaufswoche.

Die Nachfrage nach Remakes scheint gigantisch

Da der Siegeszug der Resident-Evil-Remakes ungebrochen scheint, ist es nicht weiter verwunderlich, dass Capcom bereits die Entwicklung eines Remakes des ursprünglich im Jahre 2005 erschienenen Resident Evil 4 durchgewunken hat. Das besagen zumindest Medienberichte, eine offizielle Ankündigung steht aus. Man darf also gespannt sein, ob diese Remake-Welle vielleicht noch weitere Gaming-Perlen aus vergangenen Tagen zurück auf unsere Bildschirme befördern wird.

via Gematsu, Bildmaterial: Resident Evil 3 Remake, Capcom / M-Two

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag gibt es noch keine Kommentare, besuche das Forum und sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt!